Renée Ahdieh Zorn und Morgenröte

(701)

Lovelybooks Bewertung

  • 590 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 27 Leser
  • 266 Rezensionen
(349)
(229)
(86)
(31)
(6)

Inhaltsangabe zu „Zorn und Morgenröte“ von Renée Ahdieh

Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen.
Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub.
Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten.

Hat mich total gefesselt. Eine sehr romantische, überirdische Liebesbeziehung, die das Buch trägt.

— Pure_fantasy13

Konnte mich nicht überzeugen

— Sunny_Tini

Man muss sich an die Schreibweise gewöhnen.

— 22jasmin22

Stimmungsvoll, märchenhaft, atmosphärisch. Ein innovativer, wenn auch stellenweise etwas kitschiger Jugendroman.

— Schmiesen

Ein wundervolles Buch! Die Geschichte um Shahrzad und Chalid hat mich total gepackt!

— Alexandra_G_

Sehr gutes Buch mit unglaublich tollen Charakteren! Eins meiner Jahreshighlights

— Jenny_Loves_books

Einfach eine wundervolle Mischung. Die Geschichte hat mich von vorherein gepackt und nicht mehr losgelassen

— Hopie

Worte können meine Liebe zu dem Buch nicht fassen.. Sharzad und Khalid bleiben für immer in meinem Herzen🖤🗡✨

— Ffangirly

Hat mir wirklich gut gefallen! Und ich bin wirklich gespannt wie es in Band 2 weitergeht!

— Shellan

Interssante, sympatische Protagonistin in einem Settig aus Tausend und Einer Nacht, die versucht, ihr Leben mit Geschichten zu retten

— AvesCrown

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Ich habe immernoch keine Worte dafür, was diese Reihe mit mir gemacht hat. Ganz große Liebe!

Leseeule96

Mit dir unter dem weiten Himmel

Keine "leichte Kost". Guter Spannungsaufbau. Allerdings hätte die Liebesgeschichte etwas besser herausgearbeitet werden können.

Moda78

One of Us Is Lying

Spannende und intelligent aufgebaute Handlung! Ein wahrer Pageturner!

LunaWinter

Constellation - Gegen alle Sterne

Eine wirklich fabelhafte Sci-Fi Story, die mich in jeder Hinsicht begeistern konnte!

Julia-booklove307

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Ein großartiges Buch, sehr spannend und fesselnd.

Stefanie_Ofenbeck

Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5

Ein Muss für alle Fans der Reihe! super Vorgeschichte.

cecilyherondale9

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überirdische Liebe

    Zorn und Morgenröte

    Pure_fantasy13

    19. April 2018 um 16:25

    ..

  • Zorn und Morgenröte

    Zorn und Morgenröte

    22jasmin22

    10. April 2018 um 18:44

    Inhalt: Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen. Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub. Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten. Meine Meinung: Die Geschichte von 1001 Nacht wurde als Vorlage genommen. Den Einstieg ins Buch vor viel mir nicht so leicht. Es war alles etwas sehr verwirrend. Ich fand auch, dass die Romanze etwas zu schnell ging. Man konnte ahnen, dass Sharzad sich verlieben würde. Die Handlung an sich fand ich in Ordnung. Insgesamt war das alles ein 3 Sterne Buch. Leider nicht so meins.🙈 Habt ihr das Buch schon gelesen? Wenn ja wie fandet ihr es ?

    Mehr
  • Orientalisches Überraschungspaket!

    Zorn und Morgenröte

    Hopie

    23. March 2018 um 08:28

    Schon seit längerer Zeit bin ich um das Buch herumgeschlichen. Dann hatte ich es endlich in der Hand gehalten. Das Cover ist unscheinbar. Nur anhand des covers hätte ich es wohl nie gekauft. Nur durch Lovleybook habe ich es mir näher angesehen. Die Geschichte ist fantastisch. Durch Hass und Abscheu wird es zu etwas gutem.Die Erzählweise war mich ungewohnt. Ich bevorzuge eher die Ich-Erzählung, aber nach einer kurzen Eingewöhnung hatt es mich auch gar nicht mehr gestört. Sharzad, die Hauptprotagonistin, ist eine starker und überzeugender Charakter. Frech, schlagfertig und stark. Es macht Spaß ihr über die Schulter zu schauen. Alles in allem ein wunderschönes Buch. Nach langem brauchte ich das mal wieder.

    Mehr
  • Tolle Geschichte für die, die gerne in eine andere Welt eintauchen

    Zorn und Morgenröte

    Franziska

    19. February 2018 um 17:59

    Ich habe dieses Buch in einem "Zug" durchgelesen. Ich habe es vielmehr verschlungen. Die Geschichte hat mir einen Tag verschönert und mich in diese atemberaubende orientalische Welt geführt. Die Charaktere und die Handlung sind toll aufeinander abgestimmt und machen die Autorin zu einer Meisterin. Ich lege jedem dieses Buch ans Herz, der sich ein paar Stunden verbarrikadieren und in eine andere Welt eintauchen möchte, um dann wieder ein kleines bisschen glücklicher raus zu kommen.

    Mehr
  • Zorn und Morgenröte

    Zorn und Morgenröte

    AmberStClair

    19. February 2018 um 13:34

    Klappentext: Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein ... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen ...Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle. Meine Meinung: Ein sehr schönes Märchenhaftes Jugendbuch. Die Geschichte von 1001 Nacht wurde als Vorlage genommen und sehr gut umgesetzt. Der Schreibstil ist fantastisch und man konnte das Buch so weg lesen. Die Autorin war wirklich einfallsreich und hat die ganze Geschichte sehr lebendig erzählt. Man konnte sich alles sehr gut vorstellen. Auch die Charaktere der einzelnen Personen kamen gut herüber. Man fühlte und dachte mit ihnen mit. Die orientalische Welt wurde gut beschrieben. Eine bittersüße und hoffnungslose Liebesgeschichte, zwischen Chalid dem Herrscher von Khorasan und Shahrzad. Nur langsam kann sie sein Vertrauen gewinnen und Chalid öffnet sich ihr, als es fast zu spät ist..... Ich hoffe das die beiden im zweiten Band endlich zueinander finden und das die vielen offenen Fragen dann endlich beantwortet werden.

    Mehr
  • Leserunde zu "Twilight" von Stephenie Meyer

    Twilight

    Luftpost

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”.______________________________________________________________________________Der Marathon findet vom 09 - 11.02. statt. Anmeldeschluss ist der 07.02.______________________________________________________________________________Dieses Mal ist Bella in Gefahr und wir, ihre Freunde, versuchen sie gemeinsam zu retten!______________________________________________________________________________Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen.Es sind keine Kenntnisse zu “Twilight” notwendig, um hier teilzunehmen und man hat dadurch auch keinerlei Vorteil. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. ______________________________________________________________________________Die Teams: Minuten & SeitenDieses Mal gibt es zwei Teams, nämlich Team 🦇 Vampir 🦇 und Team 🐺 Werwolf 🐺. Vampire haben als unsterbliche Wesen viel Zeit und werden deswegen Minuten erlesen. Die Werwölfe kompensieren ihre Muskeln dadurch, dass sie so viele Seiten wie möglich lesen.Die Einheiten Minuten und Seiten werden 1:1 verrechnet. D. h. eine Stunde Lesezeit entspricht 60 Seiten.______________________________________________________________________________Die AnmeldungEntscheidet euch bei eurer Anmeldung für ein Team (Werwolf oder Vampir). Es empfiehlt sich, die Fähigkeiten der beiden Teams im entsprechenden Unterthema (🛠️ Fähigkeiten) durchzulesen. Wenn ihr ein Vampir seid, gebt bitte an, wie viel ZEIT ihr mit Lesen verbringen wollt.Wenn ihr ein Werwolf seid, gebt bitte an, wie viel SEITEN ihr lesen wollt.Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist - wie immer nicht - so wichtig, aber hilft uns bei der Planung des Marathons.Wählt außerdem eure beiden Spezialfähigkeiten aus._______________________________________________________Zeit / Seiten eintragenDieses Mal werden als Vampir Minuten und als Werwolf Seiten gesammelt.Wie beim letzten Mal sollten Minuten immer auf 5 Minuten aufgerundet werden, Seiten sollten genau angegeben werden, sonst führt das zur Verwirrung.Das Eintragen erfolgt - wie die letzten Male - über ein entsprechendes Formular._______________________________________________________Der AblaufDer Marathon startet am Freitag, den 09.02. um 15.00 Uhr.Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese können sowohl Gruppen- als auch Einzelaufgaben sein. Die Aufgaben können bis Ende des Marathons bearbeitet, ansonsten wird das nochmal in der Aufgabenstellung explizit erwähnt.Die gelesene Zeit zählt bis zum 11.02. um 21.00 Uhr. Das Finale des Marathons findet anschließend statt._______________________________________________________Vergangene RundenWeihnachts-Momo | Doctor Who | Phantom der Oper | Panem | uvm._______________________________________________________🦇🐺 Teilnehmerliste:🐺 Meli | 600 Seiten | Biss zum Abendrot, Geprägt🐺 Vucha | 600 Seiten | Reißzahn, Frisch🐺 LillianMC | 350 Seiten | Biss zum Abendrot, Ausdauer🐺 papavero | 400 Seiten | Biss zum Abendrot, Dickes Fell🐺 stebec | 340 Seiten | Biss zum Abendrot, Reißzahn🐺 mareike | 300 Seiten | Reißzahn, Geprägt🐺 Tatsu | 300 Seiten | Biss zur Mittagsstunde, Ausdauer🐺 histeriker | 200 Seiten | Biss zum Abendrot, Frisch🐺 katha | 300 Seiten | Biss zum Abendrot, Ausdauer🐺 BlueSunset | 250 Seiten | Biss zum Abendrot, Reißzahn🐺 Joel| 47 Seiten | >>ohne Booster<<🦇 Snorki  | 300 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Unsterblich🦇 La Lecture  | 240 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Unsterblich🦇 mysticcat  |300 Minuten | Unsterblich, Ewige Jugend🦇 Annika | 320 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Pippo | 666 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Blutdurst🦇 Traubenbaer | 599 Minuten | Twilight, Zaubern🦇 Fire| 420 Minuten | Bis zum Ende der Nacht, Ewige Jugend🦇 sternchen | 550 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 LadySamira | 300 Minuten | ...Ende der Nacht, ...Morgengrauen🦇 Elke | 315 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Charme🦇 Buchgeborene | 720 Minuten | ...Ende der Nacht, Allwissend🦇 samea | 720 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Knorke | 300 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Henny | 480 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Ewige Jugend🦇 Lisa| 45 Minuten | >>ohne Booster<<

    Mehr
    • 675
  • Die Romanze steht im Vordergrund.

    Zorn und Morgenröte

    Blackstairs_

    02. February 2018 um 08:43

    Meine Meinung Schon zu Beginn war für mich klar, dass in diesem Buch die Romanze im Vordergrund war. Ich war dennoch froh, dass es einige Aktion Szenen gabe, vor allem gegen Schluss und die Kapitel von Sharzad ihrem Vater waren auch sehr spannend. Ich mochte das orientalische Setting. Mir war bewusst das es so was wie ein Retelling von 1001 Nacht sein sollte, allerdings kenne ich diese Geschichte nicht, weswegen ich das nicht vergleichen konnte. Zurück zur Romanze. Diese ging mir leider ein wenig zu schnell. Man konnte vorahnen, dass Sharzad sich verlieben würde, allerdings hätte ich mir gewünscht das es langsamer geschieht. Chalid mochte ich wenn er mit Sharzad war, aber an sonst hatte ich mich oft über sein Temperament genervt. Er hatte einfach ständig das Bedürfnis jemanden zu töten.  Tarik tat mir das ganze Buch über richtig leid. Ich glaube er wäre ein tolle Charakter, allerdings hat die Autorin ihn etwas doof dargestellt, wie ich vermute, um Chalid besser dazustellen.  Die Handlung an sich ist in Ordnung. Von Fantasy hab ich jedoch wenig gespürt. Nur Chalid und Sharzad Geschichte enthielt etwas Magie, aber das war dann auch schon. Nichts desto trotz, habe ich das Buch schnell durchgelesen. Was mir gefallen hat, war die Renée Adieh die leidenschaftlichen Gefühle beschrieben hat. Der Schreibstil war etwas blumig, aber trotzdem kam man gut voran. Das Ende konnte mich auch wieder überzeugen.   Fazit Obwohl es im Buch viele Dinge hat, die mich stören ist es ein gutes Buch, das man schnell gelesen hat. Denen, die eine leidenschaftliche Romanze lesen wollen, kann ich das Buch sehr empfehlen. Für diejenigen die etwas mehr Fantasy bevorzugen, würde ich Alternativ Amani (Englisch: Rebel of the Sands) empfehlen. Das hat ein ähnlich orientalisches Setting, mit viel mehr Fantasy Elementen.

    Mehr
  • 1001Nacht

    Zorn und Morgenröte

    Archi

    12. January 2018 um 11:02

    wer sich für die Geschichten von 1001 Nacht interessiert kann ich das Buch ans Herz legen.  Es gibt mittlerweile schon auch den 2 Band.  

  • Leserunde zu "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens

    Eine Weihnachtsgeschichte

    Luftpost

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom 27. - 30.12. statt. Anmeldungen sind bis zum 25.12., 24 Uhr möglich! Bitte gebt bis dahin auch eure voraussichtliche Lesezeit an.______________________________________________________________________________ Dieses Mal müssen wir den Weihnachtswichteln helfen, die Geschenke für die Kinder auf der ganzen Welt rechtzeitig fertig zu bekommen. Teams gibt es diesmal nicht. Wir werden alle zusammen arbeiten. Außerdem wird es in diesem Marathon keine schwierigen Rätsel geben, ihr könnt also jederzeit einsteigen. ______________________________________________________________________________ Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen. Es sind keine Kenntnisse zu “Momo” oder “Die Weihnachtsgeschichte” notwendig, um hier teilzunehmen und man hat dadurch auch keinerlei Vorteil. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen.  ______________________________________________________________________________ Die AnmeldungBitte gebt bei eurer Bewerbung an, wie viel ZEIT ihr mit Lesen verbringen wollt, da es dieses Mal wieder planungsrelevant ist. (Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist natürlich nicht ganz so wichtig, hilft uns aber bei der Einschätzung). Ihr dürft euch bei der Anmeldung auch gerne einmal “Unterm Tannenbaum” umsehen und euch drei Geschenke aussuchen. ______________________________________________________________________________ Der AblaufDer Marathon startet am Mittwoch, den 27.12. um 9.00 Uhr. Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese sind keine Gruppenaufgaben und können von jedem Leser zu jeder Zeit bearbeitet werden. Ausgenommen sind hier einzelne Aufgaben, wie z. B. die Sammelaufgabe. Dies wird aber bei der Aufgabenstellung extra erwähnt. Die gelesene Zeit zählt bis zum 30.12. um 21.00 Uhr. Das Finale des Marathons findet anschließend statt. ______________________________________________________________________________ Zeit eintragen Wir sammeln diesmal Zeit und keine Seiten. Eure gelesene Zeit könnt ihr im Dokument in “Die Elfenwerkstätten” eintragen. Rundet dabei bitte immer auf 5 Minuten. Beispiele: Ihr habt 12 Minuten gelesen => Ihr dürft 15 Minuten eintragen.Ihr habt 38 Minuten gelesen => Ihr dürft 40 Minuten eintragen. Um Weihnachten zu retten, müsst ihr die Werkstätten aller Kontinente mit genug Zeit versorgen, damit alle Geschenke produziert werden können! _____________________________________________________________________________________ Das Orga-TeamDieses Mal besteht das Orga-Team aus stebec, BlueSunset, Henny176, katha_strophe & sternchennagel. Bei Fragen, Anregungen etc. meldet euch einfach bei der Luftpost. _____________________________________________________________________________________ Vergangene RundenDoctor Who | Phantom der Oper | Panem | Piraten | Märchenland | Vampire Diaries | Wunderschöne Winterzeit | Supernatural | Game of Thrones | Asterix - Der Gallier | Alice im Wunderland _____________________________________________________________________________________ Teilnehmerliste:⭐️ AnnikaLeu | 720 Minuten⭐️ BlueSunset | 720 Minuten⭐️ Buchgeborene | 765 Minuten⭐️ Elke | 180 Minuten⭐️ Fire | 300 Minuten⭐️ Henny | 600 Minuten⭐️ histeriker | 720 Minuten⭐️ Joel | 60 Minuten⭐️ katha | 240 Minuten⭐️ kattii | 300 Minuten⭐️ kaytilein | 600 Minuten⭐️ Knorke | 300 Minuten⭐️ LadySamira | 300 Minuten⭐️ LaLecture | 600 Minuten⭐️ mabuerele | 720 Minuten⭐️ mareike | 600 Minuten⭐️ Melanie | 1200 Minuten⭐️ Mitchel | 240 Minuten⭐️ mysticcat | 720 Minuten⭐️ papavero | 720 Minuten⭐️ Pippo | 960 Minuten⭐️ samea | 720 Minuten⭐️ Snorki | 800 Minuten⭐️ stebec | 870 Minuten⭐️ sternchen | 600 Minuten⭐️ Traubenbaer | 480 Minuten⭐️ Vucha | 720 Minuten

    Mehr
    • 999
  • 1001 mal anders erzählt

    Zorn und Morgenröte

    Kayri

    02. November 2017 um 09:20

    Shazard heiratet den Kalifen freiwillig um Rache an ihn zu nehmen denn er hat ihre beste Freundin geheiratet und vor der Sommerdämmerung umgebracht. Doch Shazard will nicht sterben und erzählt ihm bis es Morgen wird eine Geschichte die am Schluss so spannend ist das er beschließt sie nicht umzubringen.Doch wie lange kann Shazard das noch mitmachen?Eine tolle Story, die Charaktere bzw die Namen sind schon etwas schwer und verwirrend aber man bekommt es irgendwie hin das man weiß wer wer ist.ich liebe diese Reihe :)

    Mehr
  • Ein orientalisches Märchen

    Zorn und Morgenröte

    Ellethiel

    01. November 2017 um 15:12

    Inhalt:Jeden Tag nimmt der Kalif von Chorasan sich ein Mädchen zur Frau nur um sie am nächsten morgen hinrichten zu lassen.Das ganze Volk lebt in Angst und Schrecken vor diesem jungen, brutalen Herrscher.Shahrzad hat genau so ihre beste Freundin verloren und schwört Rache. Sie meldet sich freiwillig den Kalifen zu heiraten mit nur einem einzigen Ziel. Sie will Rache, sie will diese Nacht überleben und dieses Monster umbringen.Aber alles kommt anders als erwartet....Charaktere/Handlung:Ich finde die Grundidee eigentlich echt schön, das Orientalische zieht einen total in seinen Bann. Allerdings sind die Charaktere doch eher blass. Man kann oftmals nicht wirklich nachvollziehen warum die Geschichte sich jetzt so entwickelt, man muss das einfach so hinnehmen.Ich meine das passiert oft in Jugendbüchern, die Charaktere sehen sich und sofort ist es die große, übermächtige Liebe des Lebens, und ohne den/diejenige kann man einfach nicht mehr leben. Ohne das auch nur ein Wort miteinander gewechselt wurde... Ich hätte mir gewünscht das sich diese Wende zwischen Todfeind und Liebe meines Lebens irgendwie nachvollziehbar entwickelt.Alles in allem wirkt die Handlung aber leider sehr konstruiert, was schade ist, denn ich mochte die Atmosphäre und den Schreibstil wirklich gerne.Fazit:Eine ganz hübsche Geschichte mit toller, orientalischer Atmosphäre.Leider aber auch mit Schwächen in Sachen Nachvollziehbarkeit.3,5 Sterne von mir!

    Mehr
  • Hier wird eine falsche Botschaft suggeriert!!

    Zorn und Morgenröte

    hannelore259

    31. October 2017 um 21:22

    Eine Adaption von 1001 Nacht läßt einen natürlich nicht den tiefgreifendsten Roman mit einem modernen emanzipierten Frauenbild erwarten, aber doch eine Geschichte, die einen unterhält, die einen gewissen Zauber in sich birgt und die auch von der Handlung her nicht unlogisch erscheint. Diese Geschichte hatte kaum etwas davon.Im Gegenteil, ich war nach dem Lesen nicht unterhalten, sondern habe ich mich einfach nur über die Botschaft die hier transportiert wird aufgeregt.Aber fangen wir erst mal damit an, worum es geht.Klappentext: Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen.  Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub. So weit so gut. Doch die Geschichte geht in eine Richtung, die ich vor allem,da es sich um ein Jugendbuch handelt, für gefährlich und nicht tragbar halte. Denn wie im Klappentext nicht verraten wird, ist es für den Kalifen auch nicht so wichtig, dass Sex immer freiwillig zu sein hat. Aber es scheint ja auch nicht besonders wichtig zu sein,denn wenn man gut aussieht, Tigeraugen hat und ab und zu mal etwas mitleidheischend schaut, dann vergisst so eine ganz schnell verliebte Sharzad auch eine Vergewaltigung, ihre tote beste Freundin und noch ihren Verlobten obendrein. Diese Entwicklung kam so plötzlich und war für mich absolut nicht nachvollziehbar!  Nun hätte man meines Erachtens wenigstens aus dieser Liebesgeschichte etwas machen müssen, die innere Zerrissenheit von Sharzad besser darstellen können, aber nichts davon war der Fall. Nein, statt dessen holt die Autorin noch ein paar Klischees aus der Trickkiste und baut z.B. Eifersucht in Form des ankommenden Verlobten oder der Jugendliebe von Chalid  in die Geschichte mit ein. Dadurch wird das Buch keinesfalls besser! Auch die Dialoge wirken einfach platt und haben mich teilweise nur mit den Augen rollen lassen. Als am Ende dann auch noch eine "Revolution" eingeführt wird, um dieses Thema auch noch abzuhaken war es bei mir vorbei. Natürlich können Liebesdramen der Auslöser für Kriege sein. Aber das kann man doch auch mit ein bißchen mehr Finesse lösen, das Ganze etwas mehr ausfeilen, mehr Konfliktpotential, Intrigen und Machtkämpfe einbringen. Hier wirkt es nur plump und nicht wirklich relevant, sondern nur seitenfüllend. Für mich war dieses Buch eine Zumutung und ich werde auch keinesfalls den 2. Teil lesen.

    Mehr
    • 2
  • Stockholm-Syndrom im Orient führt zum Zorn

    Zorn und Morgenröte

    Ro_Ke

    31. October 2017 um 11:29

    Klappentext (Lovelybooks): Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen.  Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub.  Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten. Meine Meinung: Renée Adieh schafft es, den Leser 400 Seiten lang in eine Welt aus 1001 Nacht zu entführen und man begegnet zwar bekannten Motiven, jedoch sind diese in neue schöne Worte verpackt wurden und bilden den Rahmen einer ganz eigenen Geschichte. Dafür verdient die Autorin Beachtung und Lob, somit auch eine bedeutend höhere Sterne-Bewertung. Wären da nur nicht diese unglaublichen Tigeraugen! Besitzt ein Vergewaltiger und Massenmörder nämlich ebensolche, so sei ihm alles verziehen und im Herz entflammt die große Liebe und in anderen Körperregionen das große Begehren. Ich sage mir immer, dass ich es nur mit einer Geschichte zu tun habe und versuche, diese auch als solche zu betrachten. In diesem Falle ist es mir jedoch nicht gelungen, diese völlig unglaubwürdige abstruse, sogar gefährliche Charakterentwicklung der Protagonistin einfach hinzunehmen. Hier ist die Autorin eindeutig über das Ziel hinausgeschossen und ich mag mir den Aufschrei kaum vorstellen, würde eine solche Entwicklung in einem Jugendbuch aus der Feder eines männlichen Autors stammen. Diese gilt es, zu verurteilen und darauf hinzuweisen und macht eine ansonsten traumhafte Kulisse völlig kaputt. Fazit: Das Stockholm-Syndrom im Orient lässt mich zornig zurück. 

    Mehr
  • Shahrzad und die Rache

    Zorn und Morgenröte

    anke3006

    26. October 2017 um 17:28

    Das ganze Volk von Chorasan lebt in Angst und Schrecken, seit der junge Herrscher Chalid begonnen hat, jeden Tag ein anderes Mädchen zu heiraten, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang hinrichten zu lassen. Shahrzad hat auf diese Weise ihre beste Freundin Shiva an den Kalifen verloren. Nun will sie nur noch eins: ihre Freundin rächen. Sie meldet sich freiwillig als Braut und hat doch nur ein Ziel: überleben und den Mann töten, der ihr die Freundin genommen hat. Im Angesicht der Morgenröte beginnt Shahrzad, Chalid eine Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich: Sie bekommt einen Tag Aufschub. Doch mit den Geschichten und den Nächten, die vergehen, muss Shahrzad erkennen, dass der junge Kalif nicht der Tyrann ist, für den ihn alle halten. Und das in seinem prächtigen Palast Geheimnisse verborgen liegen, die noch schrecklicher sind als seine Taten. Hier also eine Märchenadaption aus 1001 Nacht. Das Cover ist toll und spricht mich sofort an. Der Erzählstil der Autorin ist sehr gut und nimmt den Leser sofort mit in die Welt von 1001 Nacht. Und doch hat mir ein kleiner Tick gefällt um mich komplett zu begeistern. Vielleicht bin ich mit zu hohen Erwartungen an die Sache gegangen. Irgendwie habe ich von Shahrzad erwartet. Oder bin ich doch nicht der Liebesgeschichten-Typ? Ich denke das war es, mir war es zu viel schmachten. Die Geschichte gefällt mir wirklich gut und auch der Erzählstil hat mich mitgenommen. Also wer Liebesgeschichten mit einem Schwung Fantasy mag ist hier genau richtig.

    Mehr
  • Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh

    Zorn und Morgenröte

    kim58x

    05. October 2017 um 18:56

    Das Cover Das Cover ist meiner Meinung nach ziemlich typisch für ein Jugendbuch: Irgendwie Mädchenhaft und nichtssagend. Im Fokus des Covers steht die Gesichtshälfte einer Frau. Drumherum sind goldene Pfauenfedern gezeichnet. Wer das Buch bereits gelesen hat weiß, dass es sich bei der abgebildeten Frau nur um Shazi (die Protagonistin) handeln kann. Der Inhalt (ohne Spoiler)Die Geschichte spielt im Alten Persien in einer Zeit in der Kalifen und Sultane regierten. Ein ganz spezieller Kalif namens Kahlid (der König der Könige, jung und attraktiv) nimmt sich jeden Tag eine neue Bürgerin seines Volkes zur Ehefrau, nur um diese am folgenden Morgen hinrichten zu lassen. Unter diesen jungen Frauen ist auch Shiva, die beste Freundin Shazis (Protagonistin). Shazi, die überaus tempramentvoll und taff ist, meldet sich daraufhin freiwillig die nächste Ehefrau des Kalifen zu werden, um sich an diesem rächen zu können. Am Hof angekommen setzt Shazi alles daran am Leben zu bleiben und daran ihren Racheplan in die Tat umsetzen. Durch ihre atmenberaubenden Erzählungen von Märchen aus 1001 Nacht zieht sie den Kalifen in den Bann und schafft es sein Interesse zu wecken. Auch wenn es Shazi anfangs nur darum geht sich für Shivas Tod zu rächen, wird ihr klar, dass hinter den vielen Morden viel mehr als nur Grausamkeit steckt und Khalid ein Geheimnis birgt, welches es zu lüften Gilt. Schreibstil Dies ist das erste Buch von Renée Ahdieh das ich je gelesen habe, somit hatte ich vorm lesen des Buchs keinerlei Erwartungen an den Stil oder die Autorin selbst. Mit dem Schreibstil der Ersten beiden Kapitel war ich nicht sonderlich glücklich, da diese aus überwiegend abgehackt wirkenden Dialogen bestehen. Zudem fand ich die eigeschobenen Passagen, die Shazis Gedanken darstellen anfangs gewöhnungsbedürftig. Nach dem zweiten Kapitel wikt der Schreibstil jedoch deutlich fließender und angenehm zu lesen. Vor allem der Umstand, dass sich die Charaktere trotz des Hintergrundes nicht durchgängig Siezen empfand ich als sehr erfrischend. Fazit Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, da die Geschichte spannend und unvorhersehbar ist. Zudem fühlt man durch den authentischen Gebrauch von persischen Wörtern und Titeln in die Welt von Aladin und Co. hineinversetzt. Falls man sich mit den verwendeten Begriffen schwer tut, befindet sich im hinteren Teil des Buches ein praktisches Glossar mit allen verwendeten Fremdwörtern.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks