Renée Holler , Hauke Kock Der Tempel der tausend Masken

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tempel der tausend Masken“ von Renée Holler

Tikal (Guatemala) im Jahr 710 n. Chr.: Der Oberste Schreiber des Königs ist spurlos verschwunden! Turix und Muyal machen sich auf die Suche nach ihrem Vater - und stoßen auf eine entsetzliche Verschwörung: Die "Schlangen" wollen die Stadt mithilfe einer mächtigen Jademaske in ihre Gewalt bringen, die sich tief verborgen im Tempel der tausend Masken befindet. Kann die Stadt noch vor dem Untergang gerettet werden?

Sehr spannend geschrieben!

— Perle
Perle

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schönes Kinderbuch 💜

    Der Tempel der tausend Masken
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    04. September 2015 um 23:12

    Tikal (Guatemala) im Jahr 710: Die Zwillinge Turix und Muyal sind auf der Suche nach ihrem Vater. Er ist der oberste Schreiber des Königs und spurlos verschwunden. Zudem wird er beschuldigt, ein wertvolles Buch gestohlen zu haben. Turix und Muyal sind von der Unschuld ihres Vaters überzeugt und kommen einer Verschwörung auf die Spur. Mein Leseeindruck: Ich habe nun schon einige Bücher von Renée Holler gelesen, und auch mit diesem Kinderbuch hat sie mich nicht enttäuscht. Diesmal geht es in die Zeit der Maya, was für mich sehr interessant war. Die Geschichte ist wieder lehrreich, spannend und kindgerecht geschrieben. Ich denke, dieses Buch werden Jungen und Mädchen gleichermaßen gerne lesen. Wieder gibt es an jedem Kapitelende ein Rätsel zu lösen, und der Anhang bietet interessante Fakten und eine Zeittafel. Fazit: Ein wirklich schönes Kinderbuch für wissbegierige Jungen und Mädchen ab 10 Jahren.

    Mehr
  • Renée Holler - Der Tempel der tausebd Masken (Ein Ratekrimi aus der Zeit der Maya)

    Der Tempel der tausend Masken
    Perle

    Perle

    15. May 2014 um 08:07

    Klappentext: Tikal (Guatemala) im Jahr 710 n. Ch.: Der Oberste Schreiber des königs ist spurlos verschwunden! Turix und Muyal machen sich auf die Suche nach ihrem Vater - und stoßen auf eine entsetzliche Verschwörung: Die "Schlangen" wollen die Stadt mithilfe einer mächtigen Jademaske in ihre Gewalt bringen, die sich tief verborgen im Tempel der tausend Masken befindet. Kann die Stadt noch vor dem Untergang gerettet werden? Eigene Meinung: Dieses Buch fand ich im Januar dieses Jahres in einem Öffentlichen Bücherschrank und nahm es kurzentschlossen mit. Der Titel des Buches machte mich neugierig und das Cover gefiel mir ganz gut und machte mich total neugierig. Ein Ratekrimi, dachte ich, bestimmt mal was anderes. Gestern Mittag begann ich es langsam zu lesen und hatte es nach  ca. 2 Stunden aus, aber von Anfang an war ich mit Begeisterung dabei. Ich versuchte auch mitzuraten, doch das war nicht ganz so einfach, da ich in solchen Sachen nicht ganz so Firm bin, ein oder zwei Rätsel löste ich trotzdem richtig. Es war wirklich mal was anderes, habe vor 25 Jahren mal ein Film oder Serie über die Mayas gesehn, und  interessierte mich sehr dafür. Würde ich heute noch mal gerne anschauen. Wenn es von diesem Buch einen Film geben würde, würde ich garantiert einschalten und sagen, ich hab das Buch dazu gelesen. Es gibt noch mehrere Ratekrimis aus der Reihe Tatort Geschichte. Vielleicht fällt mir mal wieder einer in die Finger. Vergebe hierfür gerne 5 volle Sterne.

    Mehr