Renée Karthee Aller Anhang ist schwer

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aller Anhang ist schwer“ von Renée Karthee

Nichts verändert eine Familie mehr als ein krankheitsbedingter Ausfall der Frau, ohne die nichts funktioniert. Die den Motor schmiert. Die den Laden ganz einfach am Laufen hält.
Doch daran wird Ellen, Hausfrau, Ehefrau, Mutter und Journalistin (in dieser Reihenfolge!) gehindert, als sie nach einer Fuß-OP einige Wochen ans Bett gefesselt ist. Vom ersten Tag an geht alles schief: der Haushalt versinkt im Chaos, der Ehemann schwingt lieber Hanteln als Staubsauger und Putzschwamm. Da hilft es auch wenig, wenn der 11-jährige Sohn sich bemüht, Mama mit einem Eimer Kartoffelsalat kulinarisch zu verwöhnen. Ellen beschließt, endlich andere Saiten aufzuziehen und das Familienchaos wieder in Ordnung zu bringen.

Es war eine nette Lektüre für zwischendurch. Jedoch gibt es für mich andere Bücher, die besser unterhalten und viel mehr Charme versprühen..

— roterrabe

Stöbern in Romane

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

Die Schatten von Ashdown House

Mischung aus historischer Wahrheit, Mystik und Erforschung der eigenen Familiengeschichte - dramatisch und spannend

schnaeppchenjaegerin

Die Melodie meines Lebens

Gut, aber der Titel verspricht mehr....

buchstabensammlerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Aller Anhang ist schwer" von Renée Karthee

    Aller Anhang ist schwer

    abuelita

    29. January 2012 um 13:21

    Sind Sie krank? Oder beabsichtigen Sie, es zu werden? Wir reden hier nicht von einem Schnupfen, sondern von längerer und lästiger Bettlägerigkeit. Wenn Sie das erwartet, sollten Sie Sie Ihre Auszeit akribischer planen als die Römer ihren Alpenfeldzug im Jahr 15 vor Christus ! Ellen hat genau dies versäumt. Sie ist 45, hat eine kleine Familie, einen Job als Beautyredakteurin, eine schöne Wohnung – und ihren Mann und Sohn bisher heillos verwöhnt. Als sie nun nach einer Fuß-OP bettlägerig wird, versinkt der Haushalt im Chaos, denn Ehemann Kai macht lieber seine Bauchmuskelübungen anstatt staubzusaugen….. Soweit so gut und der Anfang war auch wirklich gut und schmunzelnd zu lesen. Dann aber hat die Autorin meiner Meinung den Übergang nicht richtig geschafft – die Ehe beginnt zu kriseln aus diesen (?)Gründen und Kai zieht aus. Hier habe ich spontan gedacht: „besser so! was will so eine taffe Frau mit einem, der nur sich selbst und sein Wohlbefinden im Auge hat“ ! Ellen aber sucht die Schuld bei sich selbst. Nicht ganz unrealistisch, sind Frauen doch gerade dafür sehr anfällig....., und Freundin Margaux bläst auch noch ins gleiche Horn….. Ellen ist also selbst schuld an dieser Misere, ihr Unglück hausgemacht, sie sollte mehr auf Ihr Aussehen achten, aufhören zu meckern und zu motzen, sondern Kai Liebesbotschaften schreiben anstatt ihm zu sagen, dass er mal den Hintern hochbekommen und helfen sollte…. Da kam mir dann doch die Galle hoch. Sind wir aus DIESEN Zeiten – das Weibchen brav und gehorsam am Herd, der Mann der große Jäger und Sammler der tun und lassen kann was er will – denn nicht längst heraus? Ein Klischee folgte dann dem nächsten und ich war froh, dass ich das Buch dann endlich fertig hatte und zur Seite legen konnte. Mehr zum Buch an sich brauche ich sicher nicht zu verraten – das ist bestimmt jedem klar, wie es weiter-und ausging.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks