Renée Knight

 3.5 Sterne bei 176 Bewertungen
Autor von Deadline, Deadline und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Renée Knight

Deadline

Deadline

 (169)
Erschienen am 16.01.2017
Deadline

Deadline

 (6)
Erschienen am 27.07.2015
Disclaimer

Disclaimer

 (1)
Erschienen am 31.12.2015

Neue Rezensionen zu Renée Knight

Neu
M

Rezension zu "Deadline" von Renée Knight

Unterhaltsame Urlaubslektüre
misspidervor 3 Monaten

Neuerdings stehen und liegen immer mehr Bücher zum Mitnehmen auf Mauern oder in Hauseingängen in der Nachbarschaft, und es gibt diverse Tauschregale. Zumindest stöbern muss ich da immer, und manchmal werde ich sogar fündig, wie eben bei 'Deadline', das mich sofort angesprochen hat.

Mein Urteil: unterhaltsame Urlaubslektüre mit Längen, aber das überraschende Ende hat einiges wieder wett machen können.

Das Buch wird jetzt natürlich auch wieder auf die Reise geschickt...

Kommentieren0
0
Teilen
love_books92s avatar

Rezension zu "Deadline" von Renée Knight

Ein Rätsel das Zeit braucht bis es sich aufzulösen beginnt
love_books92vor 6 Monaten

Diesen einen Tag vor zwanzig Jahren wird Catherine nie vergessen. Was damals geschah, sollte für immer ein Geheimnis bleiben. Doch dann hält sie plötzlich einen Roman in den Händen, in dem ihre geheime Geschichte erzählt wird. Bestürzt blättert sie eine Seite nach der anderen um. Wer kann so genau von den damaligen Ereignissen wissen, und was will der mysteriöse Verfasser des Buches von ihr? Als sie die letzte Seite aufschlägt, findet sie die grausame Antwort: Die Geschichte endet mit ihrem gewaltsamen Tod. Catherine gerät in Panik – und genau das hat Stephen Brigstocke gewollt. Er kennt Catherine nicht, aber er weiß, was sie getan hat. Und jetzt soll sie dafür büßen. Bis zu ihrem letzten Atemzug ..


Ich muss sagen ich weiß nicht genau was ich von diesem Buch halten soll - ich bin ganz hin und her gerissen. Die ersten 100 Seiten gingen echt schleppend voran und ich hab mich schon gefragt "Kommt da auch mal was?" Aber langsam kam die Geschichte dann in fahrt und man hat immer mehr Details erfahren die einem schlussendlich zum weiterlesen animierten. Der Schreibstil war flüssig und als die Spannung dann mal da war, war ich auch ziemlich schnell durch. Mit der Auflösung der ganzen Rätsel die so durch dieses Buch schwirren hätte ich absolut nicht gerechnet. Da war ich doch ganz paff und musste einige Charaktere wieder aus den Schubladen nehmen in die ich sie gestopft hatte.

Mit den Hauptprotagonisten konnte ich nicht so richtig warm werden. Sie ist mir anfänglich ziemlich auf die nerven gegangen (was sich später etwas geändert hat). Ihn hielt ich anfangs für einen schrulligen alten Mann dem langweilig ist, aber im Laufe des Buches hab ich ihn einfach nur mehr verrückt gefunden. Gegen Ende hin hatte ich aber mit beiden Mitleid.

Für mich war es jetzt keim Buch das einen richtig mitreißt. Es hatte seine faden Stellen aber auch einige echt gute und spannende Passagen.

Kommentieren0
1
Teilen
LoveLy_Iviis avatar

Rezension zu "Deadline" von Renée Knight

Wie würdest du reagieren, wenn du ein Roman in den Händen hälst der deine Geschichte erzählt?
LoveLy_Iviivor 9 Monaten

Was ist das denn bitte für eine krasse Geschichte? 😁
»Diesen einen Tag vor zwanzig Jahren wird Catherine nie vergessen. Was damals geschah, sollte für immer ein Geheimnis bleiben. Doch dann hält sie plötzlich einen Roman in den Händen, in dem ihre geheime Geschichte erzählt wird. Wer kann so genau von den damaligen Ereignissen wissen, und was will der mysteriöse Verfasser des Buches von ihr?«
Von den ersten Seiten an hat mir das Buch gefallen. Toller Schreibstil, flüssig und angenehm zu lesen. Jeder einzelne Charakter der mitwirkt, passt perfekt hinein. Die Autorin hat es mit ihrer Schreibweise hinbekommen das man sich gut in jeden Charakter hineinversetzen kann. Jede Handlung der Charaktere kann man absolut verstehen und nachvollziehen. Das Buch wird abwechselnd im kurzen Kapiteln über das Jahr 1993 und 2013 entweder in personaler Erzählweise oder in der Ich-Form über die Gedanken- und Erlebniswelt des Schriftstellers geschrieben. Der Spannungsbogen hat während des Buches kein einziges mal nachgelassen und das Ende absolut unerwartet. Das Ende hat mich quasi überrumpelt, da ich keineswegs damit gerechnet habe. “Deadline“ ist ein unblutiger aber psychologisch grausamer Roman.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar

So schockierend und spannend, dass es einem den Atem nimmt.

Seid ihr bereit für einen Thriller, der die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verwischt? Seid ihr mutig genug ein Buch zu lesen, welches euer größtes Geheimnis und euren Tod bereit hält? Nervenkitzel und Spannung sind hier vorprogrammiert.

Mehr zum Buch:
Diesen einen Tag vor zwanzig Jahren wird Catherine nie vergessen. Was damals geschah, sollte für immer ein Geheimnis bleiben, bis zum Ende ihres Lebens. Doch dann hält sie plötzlich diesen Roman in den Händen, in dem ihre geheime Geschichte bis ins Detail erzählt wird. Bestürzt blättert sie eine Seite nach der anderen um. Wer kann so genau von den damaligen Ereignissen wissen, und was will der mysteriöse Verfasser des Buches von ihr? Als sie die letzte Seite aufschlägt, findet sie die grausame Antwort: Die Geschichte endet mit ihrem gewaltsamen Tod. Catherine gerät in Panik – und das ist genau das, was Stephen Brigstocke gewollt hat. Er kennt Catherine nicht, aber er weiß von ihrem Geheimnis. Und er hat sich geschworen – sie soll büßen für das, was sie getan hat, bis zu ihrem letzten Atemzug …

Hier geht es zur Leseprobe! 

Mehr zur Autorin
Renée Knight hat Dokumentationen für die BBC produziert, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Fernseh- und Filmdrehbücher wurden von der BBC, Channel Four und Capital Films erworben. Sie absolvierte den renommierten Schreibkurs der Faber Academy und legt mit »Deadline« ihren ersten Roman vor. Renée Knight lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in London.
Die Autorin wird hier in der Leserunde eure Fragen rund ums Buch beantworten, die ihr bitte auf Englisch stellen müsst.

Gemeinsam mit dem Goldmann Verlag verlosen wir 25 nervenaufreibende Exemplare* von "Deadline" unter allen, die sich bis zum 17.08.2015 bewerben und folgende Frage beantworten:

Gibt es eine Episode aus eurem Leben, die so spannend ist, dass sie es wert wäre in einem Buch zu stehen?


Auf eure Antworten sind wir schon gespannt und wir wünschen euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
Buffys avatar
Letzter Beitrag von  Buffyvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 291 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks