Renée Pleyter

 4.1 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Renée Pleyter

Renée PleyterTödlicher Hermannslauf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tödlicher Hermannslauf
Tödlicher Hermannslauf
 (5)
Erschienen am 04.03.2009
Renée PleyterDer Mann vom Jahrmarkt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Mann vom Jahrmarkt
Der Mann vom Jahrmarkt
 (3)
Erschienen am 28.01.2010

Neue Rezensionen zu Renée Pleyter

Neu
emma3210s avatar

Rezension zu "Der Mann vom Jahrmarkt" von Renée Pleyter

Ein toller Ostwestfalenkrimi mit Psycho-Elementen.
emma3210vor 17 Tagen

Da ich aus der Region OWL komme, habe ich mich direkt am Schauplatz wiedergefunden.

Der Schreibstil ist super. Es lässt sich flüssig lesen und man ist direkt in der Geschichte drin. Quasi direkt am Schauplatz des Verbrechens. Und fiebert sowohl mit den Opfern, als auch teilweise mit dem Täter mit.

Die Story an sich finde ich auch sehr gelungen. Allerings gibt es eine kleine Schwachstelle. Und zwar an dem Punkt, wo die Ermittler ins Spiel kommen. Da geht es meiner Meinung nach etwas zu schnell mit der Überführung des Täters. Aber nun ja, der Roman hat insgesamt auch nur 300 Seiten.

Die Protagonisten sind alle gut ausgearbeitet. Jeder für sich ein individueller Charackter. Mal mehr, mal weniger sympathisch, was dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch bringt.

Alles in allem ein tolles 5-Sterne Buch!

Kommentieren0
40
Teilen
Hydons avatar

Rezension zu "Tödlicher Hermannslauf" von Renée Pleyter

Kampf zweier Forscher
Hydonvor 4 Jahren

Die Forscher Mehlbaum und Weidinger, die sich beruflich schon seit Jahren als erbitterte Gegner gegenüber stehen, treten erneut beim Hermannslauf an, der auch immer ein Wettstreit zwischen ihnen beiden ist. Doch dieses Jahr ist alles anders, denn plötzlich geht es um mehr, als nur die Ehre des Sieges.

Um es vorweg zu nehmen, dies ist kein Krimi zum mitraten, denn es ist von vornherein klar, dass hier jemand stirbt (siehe Titel) und wer es ist. Die Geschichte wird in zwei Zeitebenen erzählt. Einmal die der Polizeiermittler, die versuchen die Ursache für den Todesfall beim Hermannslauf zu ermitteln und parallel dazu die tatsächlichen Geschehnisse beim Lauf zwischen Mehlbaum und Weidinger.

Der Leser weiß also im Grunde was passiert ist, zumindest das Endergebnis, aber es ist trotzdem spannend, heraus zu finden, wie es letztendlich dann dazu kam.

Zeitweise fiebert man richtig mit den Figuren mit und denkt sich insgeheim "Los doch, bleib einfach stehen und lauf nicht weiter, dann bist du gerettet", auch wenn man weiß, dass es so nicht enden wird.

Mir persönlich hat vor allem der Einblicke in das Wissenschaftliche Gerangel um die Lokalisierung der Hermannsschlacht gefallen und es war ebenso interessant, den Hermannslauf auch mal aus Sicht eines Läufers miterleben zu können.

Die Figuren Mehlbaum und Weidinger sind gut ausgearbeitet. Zwei Wissenschaftler mit unterschiedlichem Standpunkt und Ambitionen. Beide gleichermaßen interessant, wie unsympathisch.

 

Fazit:

Ein kurzweiliger und flüssig zu lesender Krimi, der sich gut als Urlaubslektüre eignet, vor allem wenn man gerade im Lipperland unterwegs ist ;)

Kommentieren0
2
Teilen
Matzbachs avatar

Rezension zu "Der Mann vom Jahrmarkt" von Renée Pleyter

Rezension zu "Der Mann vom Jahrmarkt" von Renée Pleyter
Matzbachvor 6 Jahren

Dieses Buch läuft unter "Krimi bei Pendragon", was, gelinde gesagt, ein Ettikettenschwindel ist. Schnell wird klar, wer der "Täter" sein wird, obwohl die Tat eher ein Versehen ist. Als Krimi sollte man dieses Buch aber vielleicht gar nicht lesen. Es ist vielmehr die Charakterstudie einer verkrachten Existenz, einer bemitleidenswerten Kreatur, die in der Sehnsucht nach Wiederherstellung der kindlichen Geborgenheit beinahe unbeabsichtigt straffällig wird. Der Mief eines ultrareligiösen Elternhauses in den 70er Jahren wird dabei hervorragend geschildert.

Kommentieren0
34
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks