Renée Pleyter Der Mann vom Jahrmarkt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann vom Jahrmarkt“ von Renée Pleyter

Eine junge Frau besucht mit ihren Freundinnen eine Kirmes. Doch was als harmloser Ausflug begann, findet ein schreckliches Ende. Am nächsten Morgen findet man die junge Frau auf einer Parkbank. Sie ist tot. Erfroren. Wieso ist sie nicht aufgewacht, als es in der Nacht zu schneien anfing? War sie betrunken? Doch das, was zunächst nur ein rätselhafter Unglücksfall zu sein scheint, entpuppt sich nach und nach als furchtbares Verbrechen. Kommissar Wilke steht vor einem Rätsel. Welches Motiv hatte der Täter? Ist er ein abgewiesener Verehrer oder eine Zufallsbekanntschaft vom Rummel? Erst als ein weiteres Opfer gefunden wird, führt die Spur auf die Jahrmärkte der Region. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Es darf nicht noch eine weitere Frau sterben ...Tatorte des neuen Krimis von Renée Pleyter sind der Libori in Paderborn, die Cranger Kirmes, der Wilbaser Markt in Blomberg, die Glücks­talertage in Brackwede, der Pollhans in Schloß Holte, die Detmolder Andreasmesse, Sünne Peider in Versmold, der Frühjahrssend in Münster und der Bielefelder Leinewebermarkt, wo der Showdown stattfindet.

Stöbern in Krimi & Thriller

Oxen. Das erste Opfer

Ein gelungener Auftakt zu einer spannenden Trilogie.

twentytwo

Die Attentäterin

Geht einem unter die Haut. Erschreckend realistisch. Die erste Hälfte ist aber schleppend.

jackiherzi

Sie zu strafen und zu richten

Spannender Thriller mit interessantem Plot und überraschendem Ende. Leider jedoch mit ein paar zwischenzeitlichen Längen...

mareike91

Origin

Primitiv. Protas agieren wie unbedarfte Teenager, konstruierte, unglaubwürdige Handlung, dürftige Sprache. Paar gute Ideen, aber insg flach.

Wedma

Die 13. Schuld

Nanu - so kenne ich Patterson gar nicht! Der flapsige Sprachstil hat die Spannung etwas abgeflacht.

Mrs_Nanny_Ogg

Unter Fremden

Eine spanedne Geschichte, die mitreißt und zum nachdenken anregt

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Mann vom Jahrmarkt" von Renée Pleyter

    Der Mann vom Jahrmarkt

    Matzbach

    25. December 2012 um 15:04

    Dieses Buch läuft unter "Krimi bei Pendragon", was, gelinde gesagt, ein Ettikettenschwindel ist. Schnell wird klar, wer der "Täter" sein wird, obwohl die Tat eher ein Versehen ist. Als Krimi sollte man dieses Buch aber vielleicht gar nicht lesen. Es ist vielmehr die Charakterstudie einer verkrachten Existenz, einer bemitleidenswerten Kreatur, die in der Sehnsucht nach Wiederherstellung der kindlichen Geborgenheit beinahe unbeabsichtigt straffällig wird. Der Mief eines ultrareligiösen Elternhauses in den 70er Jahren wird dabei hervorragend geschildert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks