Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

spagetti

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen


Ich lade Euch herzlich ein zu meiner Leserunde. Es geht um mein Buch "Schuldig ist, wen der Richter für schuldig hält! Aber ist das auch gerecht 


8 Bücher sind zu gewinnen.

Beantwortet mir bitte eine meiner Fragen:  

Seid Ihr schon mal verurteilt worden?   oder
Kennt Ihr jemanden, der schon mal verurteilt wurde?

Oder beanwortet ganz einfach meine Frage, warum Ihr dieses Buch gewinnen möchtet? 

Autor: Renée Wum
Buch: Schuldig ist, wen der Richter für schuldig hält! Aber ist das auch gerecht?

spagetti

vor 11 Monaten

Plauderseite
Beitrag einblenden

Wie gerecht sind Polizei und Justiz?
Diese Frage stellt sich Autorin Renée Wum in ihrem neuen Buch "Schuldig ist, wen der Richter für schuldig hält! Aber ist das auch gerecht?
Persönlich muss sie erfahren, wie schwierig es ist, sich im Dickicht von Polizei und Gerichten durchzusetzen, zwischen Rechtsanwälten, Zeugen und Anklägern den Durchblick zu behalten und am Ende ein faires und gerechtes Urteil zu bekommen.

Eine weitere wahre Geschichte.

dieschmitt

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ja ich kenne jemanden der schon einmal verurteilt wurde. Ich selbst war einmal als Zeugin vor Gericht, eine merkwürdige Situation.

Hmm Recht hat ja bekanntnlich nicht zwingend etwas mit Gerechtigkeit zu tun, obwohl es eigentlich so sein sollte. Aber eigentlich ist Rechtsprechung ja eher das Herstellen einer Kausalkette mit Fazitziehen.... so habe ich das zumindest verstanden.

Beiträge danach
114 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

spagetti

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen
Beitrag einblenden
@dieschmitt

Hallo und guten Tag. Ich habe von dir noch nichts lesen können. Hast du die Zeit, dieses Buch zu lesen. Gib mir bitte Nachricht hierzu,

Steph86

vor 9 Monaten

Seite 61 bis Seite 128

Ich muss mich erst einmal entschuldigen, dass ich jetzt erst weiter gelesen haben.
Ich finde die Erzählweise mit den Freundinnen auch besser und passend zur Intention. Ich werde gleich weiterlesen

Steph86

vor 9 Monaten

Seite 129 bis 190
Beitrag einblenden

Zu aller Erst. Eigentlich bin ich ein schnell Leser, aber ich komme einfach mit dem Schreibstil nicht so gut klar.
Wie schon erwähnt, habe ich schon das erste Buch gelesen und daher schon einiges an Hintergrund Informationen. Aber wie versunft das ganze ist, ist natürlich erschreckend. Ich kann mir gut vorstellen, dass man dann den Glauben an die Justiz und öffentliche Behörden im Allgemeinen verliert
Für mich gab es hier in dem Abschnitt auch ein paar Informationen, welche nicht wirklich von Bedeutung waren und zur eigentlichen Sachlage nicht dazu gehörten

Steph86

vor 9 Monaten

Seite 191 bis 236
Beitrag einblenden

Auch hier eine Fakten, welche es in Deutschland so nicht gibt. In D hat der Angeklagte das letzte Wort, um eben nochmal auf alles Bezug zu nehmen. Hier wird aber auch der Angeklagte als erstes und nicht als letztes gehört. Dieses Vorgehen macht meiner Meinung nach aber auch mehr Sinn.
Ich hatte hier aber auch ein bisschen den Eindruck, dass der Anwalt ein bisschen zu wenig gemacht hat.
Außerdem stell ich mir die Frage, ob eine Sammelklage gegen den Präsidenten bei so vielen Opfern keinen Sinn gemacht hätte.

Steph86

vor 9 Monaten

Seite 237 bis Schluss
Beitrag einblenden

So ich habe nun auch diesen Abschnitt fertig. Es ist natürlich eine sehr tragische Geschichte, dass hatte ich auch schon beim ersten Buch geschrieben. Damals war meine Kritik auch sehr streng und ich weiß, dass ich dich damals vllt auch ein wenig vor den Kopf gestoßen habe. Aber es kann nunmal nicht jedes Buch jedem gefallen und weder damals noch heute soll meine Kritik irgendetwas am Mitgefühl mit dir schmälern.

Aber ich bin dieses Mal auch viel besser mit dem Buch klargekommen, auch wenn der Schreibstil für mich echt anstrengend zum Lesen war und ich deswegen auch deutlich länger zum Lesen als sonst gebraucht habe. Auch war es mir die ein oder andere Läne zu viel. Dennoch habe ich sehr viel Resprutdavir, sich nicht seinem Schicksal hinzugeben, sondern durch ein solches Buch zu Stellen.

Steph86

vor 9 Monaten

Fazit und Rezensionen

Ich weiß das du vielleicht auch dieses Mal mit meiner Kritik nicht zufrieden sein wirst, aber leider ist es nun einmal so, dass nicht jeder immer super mit deinen Büchern klar kommt. Das soll auch niemals persönliche Kritik an dir sein, dass habe ich auch schon beim letzten Mal gesagt. Bitte nimm es dir doch nicht immer so zu Herzen, sondern versuche doch daraus zu lernen. Alles Gute auf deinem weiteren Weg.

https://www.lovelybooks.de/autor/Ren%C3%A9e-Wum/Schuldig-ist-wen-der-Richter-f%C3%BCr-schuldig-h%C3%A4lt-Aber-ist-das-auch-gerecht-1494350719-w/rezension/1545619524/

dieschmitt

vor 8 Monaten

Fazit und Rezensionen

Anbei auch meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Ren%C3%A9e-Wum/Schuldig-ist-wen-der-Richter-f%C3%BCr-schuldig-h%C3%A4lt-Aber-ist-das-auch-gerecht-1494350719-w/rezension/1552060572/

Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat. Irgendwie war privat und beruflich Tohuwabo angesagt

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.