Neuer Beitrag

MiraxD

vor 1 Monat

(3)

Chosen - Das Erwachen ist nun der letzte Teil der Chosen-Dilogie von Rena Fischer. Nach dem schockierenden Ende des ersten Bandes war ich ganz gespannt darauf, was die Autorin sich wieder für Emma und die anderen Raben ausgedacht und ich wurde sehr angenehm überrascht in diesem Band!

Das Cover ist eigentlich so ziemlich dasselbe wie von Band 1 nur mit verkehrten Farben. Nun ist der Hintergrund silbrig, während der Rauch wieder schwarz ist und ein Mädchengesicht formt. Dafür ist nun der Titel in pink gehalten. Auch wenn es das gleiche Motiv ist sehen die beiden Bände nebeneinander im Regal wirklich schön aus, eben wegen diesem Kontrast von dunklem Schwarz und glänzendem Silber. Mir gefällt es auf jeden Fall, auch wenn man sich über das Pink streiten kann :)

Nach dem verhängnisvollen Ereignissen in Farrans Büro kehrt Emma nach Sensus Corvi zurück. Ausgerechnet ihre große Liebe Aidan soll der angebliche Mörder ihres Vater Jacob sein. Auch wenn Emma das nicht glauben will. Wenig weiß sie jedoch, dass ihre Erinnerungen manipuliert wurden und dass Jacob MacAengus sehr wohl noch am Leben ist. Zusammen mit den Falken und dessen Anführer Richard Montgomery setzt Jacob nun alles daran seine Tochter wieder aus Farrans Fängen zu befreien. Und was ist mit Aidan? Auch bei ihm haben die Ereignisse schwere Konsequenzen hinterlassen und nur Emma scheint ihn von seinem Dilemma befreien zu können...

Der Schreibstil der Autorin war wieder sehr flüssig und vor allem aus Emmas Sicht gefiel es mir, wie Rena Bilder von ihren Gefühlen zeichnen konnte. Im Gegensatz zu Band 1 wird die Fortsetzung aus der Sicht von Emma, Aidan und Jacob geschrieben, die alle drei versuchen das Geschehen an Silvester zu verarbeiten und ihre Wege gehen. Durch die anfangs verschiedenen Zeiten, zu denen die verschiedenen Sichten spielen, war der Anfang für mich etwas schwierig, doch dank der Legende hinten und auch einigen Erwähnungen der wichtigen Ereignisse, bin ich wieder gut hineingekommen und verfolgte gespannt das Geschehen um die drei Personen.

"Alles nimmt ein gutes Ende, für den, der warten kann."
- Zitat aus Chosen - Das Erwachen

Während Emma damit zu kämpfen hat, dass ausgerechnet die Liebe ihres Leben ihren Vater auf dem Gewissen haben soll und unter Farran ihre Gabe trainiert, irrt Aidan, ohne jegliche Erinnerungen an sein Selbst und die Ereignisse in Sensus Corvi durch die Gegend. Nur Jacob allein kennt die Wahrheit hinter Farran und seinem Plan und muss sich widerwillig mit seinen eigentlichen Erzfeinden, den Falken, verbünden um seine Tochter zurückzubekommen. Doch wieder einmal sind die Grenzen verschwommen. Wer ist auf welcher Seite und vor allem: Wird es Jacob gelingen Aidan und Emma vor Farran zu retten?...

Vor allem durch die drei verschiedenen Sichten kommt man in diesem Band Emma, Aidan und Jacob näher. Vor allem letztere beiden lernt man nun besser kennen und sie schleichen sich langsam aber sicher in mein Herz. Sei es also Emma und ihr Kampf zwischen Gefühlen und Vernunft, Aidan auf der Suche nach seiner Identität oder Jacob mit seinem Zynismus und seinem verzweifelten Versuch Farran endlich zu stürzen und Emma zu retten, bei allen wird man neugierig und ist gespannt, wann sie endlich wieder aufeinander treffen.

Ich muss sagen, dass ich der Fortsetzung doch etwas andere Erwartungen entgegengebracht habe, aber trotzdem kann ich sagen, dass auch der zweite Teil mich vollkommen fasziniert hat. Diesmal glänzt die Autorin mit viel Action, ganz viel Spannung, dunklen Intrigen, Verrat, Schuld und noch viel mehr! Der Verlauf der Geschichte war für mich total unvorhersehbar und vor allem das Ende hat mich dann doch sehr überrascht. Denn ich wette darauf, dass niemand mit so einem Ende gerechnet hat, das einen nicht nur zufriedenstellt, aber auch dazu anregt sich nochmal mit der Geschichte auseinanderzusetzen. Es hätte zwar durchaus noch mehr Gefühl- und Herzklopfmomente geben können, aber trotzdem vergebe ich für die Fortsetzung 4,5-5*****!

Autor: Rena Fischer
Buch: Chosen - Das Erwachen

Avirem

vor 1 Monat

Ich habe deine Rezi nur quer gelesen falls ich mich entscheide die Dilogie selbst zu lesen . Klingt auf jeden Fall nicht schlecht. LG und Herzchen

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks