Rena Larf

 4.4 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Rena Larf

Neue Rezensionen zu Rena Larf

Neu
Almeris avatar

Rezension zu "Dreitagebart sucht Fischköppin!: Liebesgeschichte" von Rena Larf

Liebesroman mit einer Prise Erotik!
Almerivor 3 Jahren

Das Buch hat 45 Seiten und ist für zwischendurch ein wirklich schöner und humorvoller Liebesroman. Rena Larf schreibt wie aus dem Leben heraus eine Liebesbeziehung. Allerdings haben sich die beiden Protagonisten erst im Internet kennen gelernt. Und wie der Zufall so will, stehen sich beide in Lisas Geschäft gegenüber und ahnen nicht, das sie sich schon auf virtuelle Weise kennen. Sie schreibt locker und flüssig, man kann es auf einen Rutsch richtig lesen und geniessen. Auch die Berufe von den Beiden ist hier sehr gut in die Handlung eingebracht. Selbständigkeit, keine Zeit sich mit anderen zu treffen usw. Ich kann es empfehlen, auch für unterwegs eine nette kleine Geschichte!

Kommentieren0
3
Teilen
Maritahenriettes avatar

Rezension zu "Bankgeheimnisse: Kurzgeschichten über Leben, Liebe und Tod" von Rena Larf

Kurzgeschichten um eine Sitzbank
Maritahenriettevor 3 Jahren


Hier gibt es verschiedene Geschichten um das Thema Bank. Da ist z.B. die Sitzbank die Liebende zusammen gebracht hat,  die an einem Todestag erinnert oder auf der ein Workaholic Platz genommen hat.  Das sind nur einige Beispiele. Insgesamt gibt es 11 verschiedene Erzählungen. 

MEINE MEINUNG :
Eigentlich interessieren mich Kurzgeschichten weniger.  Aufmerksam wurde ich durch das Cover dieses E-Book.  Mich reizte zu erfahren,  was das Cover mit dem Inhalt zu tun hat. 
Rena Larf 's Erzählungen  haben eine unterschiedliche Länge und als Gemeinsamkeit die Bank.  Der Schreibstil ist locker,  recht bildlich und schnell zu lesen. Durch die unterschiedliche Thematik der Erzählung wurde ich mit unterschiedlichen Gefühlen konfrontiert wie z.B. Trauer,  Wut,  Freude.  Da jeder Teil für sich abgeschlossen ist,  könnte ich zwischendurch immer mal wieder eine Erzählung lesen.

FAZIT :
"Bankgeheimnisse "von Rena Larf gibt es als E-Book. Das Thema rund um die Bank ist ungewöhnlich und interessant. Zum Abschalten  und für zwischendurch sind diese Erzählungen gut geeignet. Das Lesen hat mir Freude bereitet. 

Kommentieren0
14
Teilen
Kerrys avatar

Rezension zu "Bartstoppelküsse" von Rena Larf

Auch Schneewittchen muss eine Menge Frösche küssen
Kerryvor 5 Jahren

Scarlett Meier ist eine Femme Fatale, hat jedoch Pech mit Männern, aber das auf ganzer Linie. Die 37-jährige Angestellte einer Werbeagentur, die nebenbei noch ein Tonstudio betreibt, ist auf der Suche nach Mr. Right. Sicherlich ist sie auch einem kurzen Zwischenspiel mit dem falschen Mann nicht ganz abgeneigt, aber irgendwo muss doch noch der Mann fürs Leben zu finden sein. So erfolgreich sie beruflich ist, sie desaströs ist ihr Liebesleben.


Nach diversen Affären probiert sie ihr Glück im Internet. Angeblich ist das ja das neue Kommunikationsmittel, wenn es um die Partnersuche geht. Tatsächlich lernt sie Männer kennen, aber auch diese entpuppen sich allesamt als Frösche, nicht als Prinzen. Nach einiger Zeit muss sie wirklich erkennen, Partnersuche im Internet ist wohl nicht das richtige für sie. Kurzum borgt sie sich den Hund ihrer Nachbarin, um über diesen mit anderen (männlichen) Hundehaltern oder auch Outdoor-Sportlern in Kontakt zu treten.


Tatsächlich scheint diese Strategie erfolgreich. Bei einem Gassigang lernt sie Erwin kennen. Die beiden verstehen sich gut und auch im Bett klappt es. Schon nach kurzer Zeit zieht er bei ihr ein - eigentlich alles schön und gut, wenn er nur nicht ständig alles ändern wollen würde. Veränderung heißt das Motto in Erwins Leben, doch er verändert so viel, dass ihm schlussendlich eine Veränderung bevorsteht: Scarlett schmeißt ihn aus der Wohnung raus. Damit hat der Ärger mit Erwin aber gerade erst angefangen und inmitten all diesem Trubel taucht plötzlich wieder der Mann auf der Bildfläche auf, mit dem Scarlett das letzte Mal glücklich war ...



Auch Schneewittchen muss eine Menge Frösche küssen! Der Plot wurde abwechslungsreich mit humoristischen und erotischen Elementen erarbeitet, wobei ich mich allerdings die ganze Zeit gefragt habe, wo die Geschichte von Scarlett enden wird. Wird sie ihren Traummann finden? Die Figuren haben eine hohen Widererkennungswert, wobei ich hier ausgesprochen fasziniert war, was für unterschiedliche Gestalten sich in diesem relativ dünnen Buch zu getummelt haben - es war eigentlich für jeden Geschmack was dabei. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und ausgesprochen kurzweilig zu lesen, sodass ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
renalarfs avatar

Liebe Fans von Chick Lit – und Erotikromanen!

 

Willkommen zu einer Verlosung mit Gewinnspielfrage auf unserer Verlagswebsite!

(Bitte nehmt DIREKT! auf der Verlagsseite vom Oldigor Verlag an dem Gewinnspiel teil. Kommentare an anderer Stelle können wir bei dieser Aktion nicht berücksichtigen. Vielen Dank!)

 

Rena Larfs Kurzroman Bartstoppelküsse bietet humorvolle Dialoge und erotische Abenteuer einer aparten Singlefrau auf der Suche nach ihrem Mr Right.

Die in Hamburg lebende Autorin beschreibt dazu ein wenig maritimes Lokalkolorit und eine unerwartete Begegnung mit einem attraktiven Herzensbrecher, die scheinbar alles durcheinander bringt. Wird die schwierige Suche nach Mr Right erfolgreich sein? Findet die taffe Protagonistin die Liebe ihres Lebens?

Der Verlag spendiert eine signierte Printausgabe von „Bartstoppelküsse“ und dann gibt es noch ein ganz persönliches Extra von der Autorin Rena selbst:

ein schönes Modeschmuck - Collier das mit seinen großen Steinen in der Mitte sinnbildlich für die Liebe des Lebens steht! 

Alles, was ihr tun müsst, um das Buch und dieses schöne Schmuckstück zu gewinnen, ist diese Frage auf unserer Verlagswebsite unten in dem Kommentarbereich unter dem Gewinnspiel zu beantworten:

 Was war euer absolut schönster und romantischster Kuss?

Gebt dabei bitte unbedingt eure Emailadresse mit an, damit wir euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen können.

Das Gewinnspiel endet am 03. Juli 2014 um 22.00 Uhr!

 

Teilnahmebedingungen:

Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahre. Aus allen Antworten wählen wir den Gewinner.

Der Teilnahmeschluss ist der 03.07.2014.

Umtausch oder Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich, Gewinnansprüche sind nicht übertragbar.

Der Gewinner wird per Email benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Datenschutzbestimmungen:

Durch die Gewinnspiel-Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass der Oldigor Verlag die dazu erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und zum Zwecke der Gewinnabwicklung nutzt.

 

Solltet ihr dieses Mal kein Glück haben:

 

Bei AmazonThaliaBuch.debücher.de  und noch weiteren Onlineshops könnt ihr dieses tolle Buch erwerben.

 

Das Team vom Oldigor Verlag drückt die Daumen und wünscht euch ganz viel Spaß bei diesem Gewinnspiel!

 

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks