Renate Ahrens

 4,1 Sterne bei 207 Bewertungen
Autorin von Fremde Schwestern, Ferne Tochter und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Renate Ahrens

Renate Ahrens, 1955 in Herford geboren, studierte Anglistik und Romanistik Marburg, Lille und Hamburgund. Danach war sie einige Jahre als Lehrerin tätig, bevor sie 1986 mit ihrem Mann nach Dublin zog und begann, als freie Autorin zu arbeiten. Sie schreibt Romane, Theaterstücke und deutsch-englische Kinderbücher. Sie lebte in Kapstadt und Rom, heute abwechselnd in Dublin und Hamburg. Renate Ahrens ist Mitglied im P.E.N.-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland.

Alle Bücher von Renate Ahrens

Cover des Buches Fremde Schwestern (ISBN: 9783426508060)

Fremde Schwestern

 (61)
Erschienen am 04.04.2011
Cover des Buches Ferne Tochter (ISBN: 9783426510933)

Ferne Tochter

 (50)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Seit jenem Moment (ISBN: 9783426305737)

Seit jenem Moment

 (21)
Erschienen am 12.04.2016
Cover des Buches Alles, was folgte (ISBN: 9783426305775)

Alles, was folgte

 (18)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Das gerettete Kind (ISBN: 9783426305836)

Das gerettete Kind

 (17)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches Der andere Himmel (ISBN: 9783426523605)

Der andere Himmel

 (9)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches Hallo Claire - I miss you (ISBN: 9783499213304)

Hallo Claire - I miss you

 (7)
Erschienen am 01.08.2005
Cover des Buches Zeit der Wahrheit (ISBN: 9783426304167)

Zeit der Wahrheit

 (7)
Erschienen am 02.02.2015

Neue Rezensionen zu Renate Ahrens

Cover des Buches Ferne Tochter (ISBN: 9783426510933)H

Rezension zu "Ferne Tochter" von Renate Ahrens

Mütter und Töchter …
Herbstrosevor einem Monat

Seit zwanzig Jahren lebt Judith nun schon in Rom, arbeitet dort als Restauratorin, ist glücklich verheiratet mit Francesco und hat ihr Leben und alles was vorher war hinter sich gelassen. Doch es vergeht kein Tag, an dem sie nicht an Hamburg, an ihre Eltern, an ihre Jugendliebe und an ihre damalige schicksalhafte Entscheidung denkt. Von all dem ahnt ihr Mann nichts und so sollte es auch bleiben. Doch dann kommt ein Anruf der alles verändert und Judith völlig aus dem Gleichgewicht bringt. Jetzt muss sie zurück nach Hamburg, muss sich ihrer Vergangenheit stellen, dem Tod des Vaters, der Krankheit der Mutter und dem Geheimnis, das sie bisher erfolgreich verschwiegen hat. Auch Francesco muss sie sich offenbaren. Kann er ihren Vertrauensbruch verzeihen oder hat sie ihre Ehe durch ihr Schweigen zerstört?  

Die deutsche Schriftstellerin Renate Ahrens wurde 1955 in Herford geboren, studierte Anglistik und Romanistik und war einige Jahre als Lehrerin tätig, bevor sie 1986 als freie Autorin zu arbeiten begann. Sie schreibt Romane, Kinderbücher und Theaterstücke, für die sie mehrere Auszeichnungen und Preise erhielt. Nach Lebensstationen in Frankreich, Südafrika, Italien und Irland lebt sie heute mit ihrem Mann in Hamburg. Sie ist Mitglied des P.E.N.-Zentrums deutschsprachiger Autoren im Ausland. 

„Ferne Tochter“ ist eine außerordentlich starke, berührende Familiengeschichte, die von der Autorin nach und nach behutsam aufgeschlüsselt wird. Geschehnisse in der Vergangenheit werden einfühlsam mit der Gegenwart verwoben und durch Rückblicke und Erinnerungen entsteht allmählich das komplexe Bild einer konfliktbeladenen Mutter-Tochter Beziehung. Schuld und Missverständnisse, Auseinanderleben und Hoffnung auf Versöhnung sind die prägenden Elemente dieser Geschichte. Durch die einfühlsame Schreibweise ist man den Protagonisten sehr nahe, versteht ihre Motivationen, nimmt teil an ihren inneren Konflikten und teilt ihre Ängste und Sorgen. Erwähnenswert ist auch die bildhafte und detailgetreue Beschreibung der Schauplätze. Man merkt, dass sich die Autorin sowohl in Hamburg, als auch in Rom, gut auskennt und beide Städte liebt. Der Schreibstil ist klar und gut verständlich, was dem komplexen Thema des Romans nur zuträglich ist. Als großes Plus empfand ich auch, dass manche Hintergründe nur angedeutet werden und auch das Ende noch einige Fragen offen lässt, so dass man sich als Leser seine eigenen Gedanken machen kann. 

Fazit: Ein wunderschöner Roman, der viele Momente zum Nachdenken beinhaltet und dessen Thematik noch lange nachwirkt.   

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Seit jenem Moment (ISBN: 9783426305737)E

Rezension zu "Seit jenem Moment" von Renate Ahrens

nicht für jedermann geeignet
Ellen784vor 4 Monaten

Hallo ihr Lieben, 

dies war mein erstes Buch von Renate Ahrens und es mir sehr gefallen. Die Thematik ist allerdings nicht für jeden etwas. In diesem Buch geht es speziell darum, Psychosen zu bewältigen. Den inneren Kampf mit sich selbst zu kämpfen und sich zu befreien. In diesem Fall ist es Paula, die sich selbst, ihren Vater, ihre Tante und ihren Großvater  von Ketten befreien kann.
Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Flüssig und gefühlvoll 👍

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das gerettete Kind (ISBN: 9783426305836)R

Rezension zu "Das gerettete Kind" von Renate Ahrens

Das gerettete Kind
Rosi25vor einem Jahr

In dem Buch geht es um drei Generationen. Es spielt in Irland. Die Enkelin hat einen deutschen Freund, den sie erst vor der Familie geheim halten möchte, da alles was mit Deutschland zu tun hat, verpönt ist. Die Enkelin hat zu ihrer Oma eine sehr enge Beziehung und im Gespräch erfährt sie , was ihre Oma zur Zeit des 2.Weltkrieges erlebt hat.

Das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, was ich zum Anfang gewöhnungsbedürftig fand. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Charaktere waren sehr unterschiedlich dargestellt. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass gerade die Erlebnisse der Oma zur Nazizeit genauer hätten beschrieben werden können. Das war nur öberflächlich angeschnitten.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Renate Ahrens im Netz:

Community-Statistik

in 280 Bibliotheken

von 46 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks