Renate Aichinger wundstill

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „wundstill“ von Renate Aichinger

Renate Aichinger behandelt in ihren Gedichten mit viel Sympathie für jene, die im großen globalen Getriebe nicht mehr richtig funktionieren, traditionelle literarische Topoi wie Zeitgeist, Vergänglichkeit und Generationenkonflikte. Sie bedient sich dabei einer Sprache, die ihre assoziativ gestaltete Innensicht eindeutig in der heutigen Welt verankert und die Hinterhältigkeit der Sprache von Werbung und Politik demaskiert. Durch subtile Formulierungen, einen eindrücklichen urbanen Stil und verdichtete Bedeutungszusammenhänge werden Menschen gezeigt, die in der Reizüberflutung und Schnelllebigkeit der heutigen Zeit Gefahr laufen sich jeden Moment selbst abhanden zu kommen. Trotz allem vermag es der charmante schwarze Humor der gesellschaftskritischen und politisch engagierten Gedichte dem Leser/der Leserin da und dort ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Stöbern in Klassiker

Die Physiker

Schullektüre

rightnowwearealive

Unterm Rad

Eine zeitlose Geschichte. die sich auch auf heutige Verhältnisse fabelhaft übertragen lässt.

DieseAnja

Krieg und Frieden

Ein Klassiker, den man gelesen haben sollte (wenn man viel zeit und ein gutes Gedächtnis hat!)

Kinanira

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen