Renate Bergmann Wer erbt, muss auch gießen

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(16)
(15)
(3)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer erbt, muss auch gießen“ von Renate Bergmann

Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel.› Meine Erfahrung ist, dass sie Geld immer gern nehmen.' 'Was soll bloß mal werden, wenn ich dereinst heimgerufen werde? Denn bei der Bank haben die AKTIEN für mich gekauft. Ich war fix und fertig, da nuschelte der Bankmensch, dass die Papiere von 30 € auf 280 € das Stück gestiegen sind, und aus meinen 8.000€ wären… Rechnen Se mal! Meine Güte! Ich brauche Korn.' Unsere online-Omi kommt zu Reichtum, den es vor Tochter Kirsten zu schützen, mit Gertrud, Ilse und Kurt zu feiern und mit Stefan und seinen Liebsten zu teilen gilt. Nebenbei greift Renate die ganz großen Fragen des Lebens auf: Wer bekommt welche Sammeltasse? In welcher Leibwäsche sollte man bestattet werden? Und ist eine neue Liebe wirklich wie ein neues Leben?

Lockere und amüsante Amekdoten aus dem Leben der rüstigen Berliner Rentnerin Renate Bergmann.

— Lese-Lust
Lese-Lust

Nette Anekdoten zum Lachen und Schmunzeln wieder mal typisch Renate Bergmann Buch...

— aga2010
aga2010

Habe mir deutlich mehr versprochen, war leider nicht mein Humor.

— Sahani88
Sahani88

Wer Renate Bergmann noch nicht kennt, sollte sie kennen lernen. Als Hörbuch version zu empfehlen. (:

— Sarlis
Sarlis

Eine weitere Renate Bergmann wie ich sie liebe,...einfach köstlich !!

— Rees
Rees

Typisches Renate Buch, leider hats mich diesmal nicht so gepackt wie ihre vorherigen Bücher, daher nur 2 von 5 Sternen

— Schwabenmaedchen
Schwabenmaedchen

Mein drittes Buch von Twitter Omi Renate Bergmann, dieses Mal gehts um Friedhof,Erbschaft und vieles drumherum.

— claudi-1963
claudi-1963

Total witzig!

— Samm2411
Samm2411

Wer dachte, über 80-jährige hätten keine Pläne, wird hier eines besseren belehrt - super witzig!

— Leserin71
Leserin71

Die Online Oma ist echt Spitze

— Reneesemee
Reneesemee

Stöbern in Humor

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Wenn der BH zum Schlüpper passt hat sie was vor......

Schnuck59

Und ewig schläft das Pubertier

Neue witzige Geschichten von Carla (17) und Nick (13). Für alle Teenies, deren Eltern oder die, die es mal werden wollen, nur zu empfehlen.

Schassi

Im Reich der Pubertiere

kurzweilig, unterhaltsam, amüsant wer ein Pubertier im Haus hat, erkennt manches wieder

Taluzi

Literatur zum Mitnehmen! - Neulich bei Starbucks ...

Total Witzig - perfekt für zwischendurch.

buecherschlucker

Besser als Bus fahren

Ein wundervolles Buch perfekt als Reiselektüre – auch bei Busfahrten.

Tintenkinder

Möwenschiss und Ankerdiebe

Ein kurzweiliges Lesevergnügen mit britischem Humor. Ein oftmals skurriles, Buch über die "Kriminalität" auf den Scilly-Inseln

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Online-Omi teilt auf

    Wer erbt, muss auch gießen
    Siko71

    Siko71

    15. June 2017 um 20:50

    Auch in diesem Roman läst uns Renate Bergmann, 82 Jahre , verwittwet an ihrem beschaulichen Leben teilhaben. Sie erzäht über ihre 4 verstorbenen Ehemänner, ihre Freunse Ilse und Kurt und ihre Tochter Kristen. Sie behandelt ein sehr ernstes Thema als säße sie bei Kaffeeklatsch im Witwenclub. Aber wenn es nicht so wäre wäre es nicht Renate Bergmann.Auch bei diesem Teil bleibt wieder kein Auge trocken. Ich kann auch hier wieder nur 5 Sterne geben und freue mich noch auf ein langes Leben mit Reate Bergmann.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsbookscoutBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_Kehrer (30/30)Kasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33 (40/40)LimitLesslinda2271lLise95LissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LolaWriterLooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miah (20/20)MiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberry (30/30)MissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerlese (36/30)SnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly (30/30) X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4648
  • Renate Bergmann und das Thema erben

    Wer erbt, muss auch gießen
    Engelchen07

    Engelchen07

    03. January 2017 um 14:17

    Renate Bergmann ist 82 Jahre alt und viermal verwitwet. Sie fährt von einem Friedhof zum nächsten für die Grabpflege, weil die Gräber ihrer verstorbenen Männer in ganz Berlin verteilt sind. Diesmal beschäftigt sich Frau Bergmann ausführlich mit dem Thema erben und vererben. Immerhin hat sie bei 4 Ehemännern da schon etwas Erfahrung. Wie immer witzig und mit sehr anschaulichen Beispielen kann man Frau Bergmann gut folgen, was sie einem mit ihrer "berlinerischen" Schnauze sagen will. Zum Schmunzeln, amüsieren und wirklich laut loslachen.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2016: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Lust auf eins von 30 Buchpaketen zum Leserpreis 2016? Es ist endlich soweit! Der Leserpreis 2016 steht vor der Tür und damit beginnt eine der schönsten Zeiten im LovelyBooks-Büro. In unserem Bücherzimmer wird der Platz langsam knapp, denn zum Leserpreis tummeln sich dort Bücher über Bücher. Und zwar nur die besten der Besten aus dem vergangenen Jahr! Eine wahre Augenweide! Doch die Bücher bleiben nicht lange bei uns, denn schließlich möchten wir uns damit bei euch für eure Teilnahme am Leserpreis bedanken. Deswegen präsentieren wir euch nun mit Trommelwirbel und Konfetti:  Unsere große Verlosung zum Leserpreis 2016! Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner wieder fleißig Buchpakete für euch zusammenstellen! Insgesamt verlosen wir 5 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern und 25 Buchpakete mit jeweils 10 Büchern! 30 Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon träumen wir doch alle, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Ihr seid Blogger und berichtet auf eurem Blog über den Leserpreis und verlinkt dabei LovelyBooks. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt!http://www.lovelybooks.de/leserpreis/Grafikmaterial findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein.http://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-)Die Teilnahme ist bis einschließlich 27. November möglich!Aufgepasst! Eines der Buchpakete wird ein E-Book-Paket mit pixelfrischen E-Books sein. Dieses Paket könnt ihr ebenfalls mit einer der drei oben genannten Möglichkeiten gewinnen – schreibt dafür in euren Beitrag einfach dazu, dass ihr euch auch für das E-Book-Paket bewerben möchtet! Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Leserpreis 2016!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1648
  • Logisch, oder?

    Wer erbt, muss auch gießen
    abuelita

    abuelita

    01. November 2016 um 08:58

    Man muss den Dingen ins Auge sehen….denn schliesslich kann man nichts mitnehmen. Es gehört sehr gut organisiert, wer denn nun welche Sammeltasse bekommen soll. Und in welcher Unterwäsche man in die Kiste kommt – das sollte man doch wohl auch vorher festlegen ! Zu welchem der vier Ehemännern soll man sie legen? Das hat Renate Bergmann bereits festgelegt... und natürlich ist auch bereits ein Beerdigungsunternehmen ausgesucht und bezahlt worden. Das Thema ist ernst – aber bei der Online-Omi natürlich zum Schmunzeln. Es gibt ja auch wieder Geschichten aus Renate Bergmanns Freundes-bzw. Bekanntenkreis …. die meisten Personen kennt man nun schon und wundert sich, wie immer noch was Neues, Lustiges passiert. „Das Leben ist was, wo man durchmuss. Deshalb ist es wichtig, dass man es sich dabei ein bisschen nett macht.“ Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin. Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet: Erst eroberte sie Twitter – und mit ihren Büchern dann die ganze analoge Welt. Torsten Rohde steckt hinter dem Twitter-Account @RenateBergmann. „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ war seine erste Buch-Veröffentlichung – und ein sensationeller Erfolg, auf die mittlerweile etliche weitere, nicht minder erfolgreiche Bände und ausverkaufte Lesetouren folgten.

    Mehr
  • Gräber,Erbe und Renates unverhoffter Geldsegen

    Wer erbt, muss auch gießen
    claudi-1963

    claudi-1963

    16. September 2016 um 17:41

    Wenn man wie Renate 82 Jahre alt ist und vor kurzem dem Tod von der Schippe gesprungen ist, dann sollte man sich doch mal mit dem Testament befassen. Genau das denkt sich Renate Bergmann, nach dem sie auf der Hochzeit von Stefan gestürzt ist und ein neues Hüftgelenk bekam. Nachdem sie nirgends ihre Sparbriefe findet, denkt sie diese können nur auf der Bank sein. Gesagt getan macht sie einen Termin bei der Bank und erfährt das die aus Versehen Aktien mit Renates Sparbriefe gekauft haben. Doch nicht das jetzt kein Geld mehr da wäre, nein im Gegenteil Renates Aktien sind gestiegen und das Erbe jetzt noch höher. Darauf braucht Renate erst mal ein Körnchen und muss sich nun gut überlegen wem sie das viele Geld vererbt. Kirsten bekommt ja eh schon den größten Teil, alles will sie ihr aber nicht vermachen. Vielleicht könnte sie ja einen Teil der kleinen Lisbeth vererben, nur da muss man gut aufpassen das sie dieses Erbe dann erst später bekommt. Den weiß man was sonst Stefan und Ariane mit dem Geld machen? Nein so ein Testament muss gut überlegt sein das man ja niemanden vergisst. Meine Meinung: Auch in diesem Band hat Renate wieder ordentlich zu tun und zu erzählen. Es geht wieder mal um ein aktuelles Thema bei ihr, nämlich das Testament und die Erben. Aber auch ihre Tochter Kirsten der sie so wunderbare, selbst hergestellte, vegetarische Smoothies macht. Natürlich mit Renates Spezialrezepten, die nicht mal Kirsten herausschmeckt. Doch auch Ilse und Kurt, Gertrud und Günthers neuste Anekdoten erfahren wir. Und auch was aus Kurschatten Erwin Beusel geworden ist, den sie in der Reha nach der Hüftoperation kennenlernte. Wieder mal hat Renate Bergmann alias Thorsten Rhode geschafft mich herzhaft lachen zu lassen. Immer wieder bin ich erstaunt was diesem jungen Autor für Geschichten über Renate und ihr Umfeld einfallen. Auch die Wortfehler wie Koyota, Interweb, wegan, I-Mehl usw. an denen sich manche stören oder die ausgefallenen Namen wie ihre Anlagenberaterin Fr.Würselen-Mermagen finde ich köstlich. Als kleine Bonbon am Ende noch Renates Rouladenrezept, für mich hat dieses Buch 5 von 5 Sterne verdient.

    Mehr
  • Großartig!

    Wer erbt, muss auch gießen
    Samm2411

    Samm2411

    23. August 2016 um 22:14

    In dem Buch „Wer erbt, muss auch gießen“ beschäftigt sich die Online-Oma Renate Bergmann damit, wer nach ihrem Tod erben soll. Ich folge der Online-Oma seit geraumer Zeit auf Facebook und habe mich sehr gefreut als das Buch endlich rauskam. Renate Bergmann erzählt vieles aus ihrer Vergangenheit und was sie mit ihren Freunden und Bekannten so erlebt. Ob es die Macken von Ilse und Kurt sind, Norbert, der Hund, oder ihre verhasste Nachbarin, die Berber. Am besten finde ich Frau Bergmanns Erfahrungen mit ihrem Handy. Frau Bergmann ist für eine spannende Geschichte immer gut. Das Buch ist unheimlich amüsant und mir gefällt gut, dass ich mich so in die Gedankenwelt einer älteren Dame reindenken kann, die aber gleichzeitig versucht mit der Technik von heute klarzukommen. Das Buch von Renate Bergmann ist wie ein Gespräch mit der eigenen Oma, immer eine gute Geschichte auch wenn der rote Faden oder der Zusammenhang manchmal fehlt. Einfach großartig!

    Mehr
  • Die Online-Omi erzählt weiter

    Wer erbt, muss auch gießen
    Leserin71

    Leserin71

    19. August 2016 um 11:49

    Renate Bergmann ist eine Kunstfigur. Bei amazon steht hierzu: Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin. Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet: Dahinter steckt Torsten Rohde, Jahrgang 1974, der in Brandenburg/Havel BWL studierte und als Controller gearbeitet hat. Sein Account @RenateBergmann entwickelte sich zum Internet-Phänomen. Seine bisherigen drei Bücher waren große Erfolge und standen mehrere Monate auf der Bestsellerliste.Diesmal stellt Renate Betrachtungen an über das Geld, das es überraschenderweise zu vererben gibt, über die Beziehungen ihrer Freunde und natürlich über ihre Tochter, die eigentlich "Wegan" lebt. Renate mixt ihr aber in den Smufie die Reste des Sonntagsbratens - hauptsache der Smufie ist grün.Eine Pointe jagt die nächste. Dabei kommt Renate vom 100sten ins 1000ste, was es mir manchmal zu anstrengend war. Ich dachte mir immer wieder: Komm doch mal zum Punkt! Aber so ist eben Renate. Als Hörspiel könnte ich mir das super vorstellen.Irgendwann hat Renate dann auch in diesem Buch all das gesagt, was sie loswerden wollte und es gibt tatsächlich einen Abschluss.Wer gedacht hat, Senioren über 80 hätten keine Ziele mehr im Leben, wird hier eines Besseren belehrt. Renate hat zu allem eine Meinung, mit der sie nicht hinter dem Berg hält. Weiter so!

    Mehr
  • Wer erbt muss auch gießen

    Wer erbt, muss auch gießen
    Reneesemee

    Reneesemee

    17. August 2016 um 12:35

    Irgendwo hat se damit ja recht. Inhalt: «‹Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel.› Meine Erfahrung ist, dass sie Geld immer gern nehmen.» «Was soll bloß mal werden, wenn ich dereinst heimgerufen werde? Denn bei der Bank haben die AKTIEN für mich gekauft. Ich war fix und fertig, da nuschelte der Bankmensch, dass die Papiere von 30 € auf 280 € das Stück gestiegen sind, und aus meinen 8.000€ wären… Rechnen Se mal! Meine Güte! Ich brauche Korn.»Unsere online-Omi kommt zu Reichtum, den es vor Tochter Kirsten zu schützen, mit Gertrud, Ilse und Kurt zu feiern und mit Stefan und seinen Liebsten zu teilen gilt. Nebenbei greift Renate die ganz großen Fragen des Lebens auf: Wer bekommt welche Sammeltasse? In welcher Leibwäsche sollte man bestattet werden? Und ist eine neue Liebe wirklich wie ein neues Leben?   Oh man was soll ich noch sagen diese Frau ist echt spitze und ich denke sie macht sich da wirklich Gedanken übers Sterben. Was ich gar nicht so falsch finde, nach diesem Buch muss ich gestehen bin ich wirklich am überlegen wen man den so als Erbe ins Testament setzten soll. Nein mal im ernst, die Romane von Renate Bergman sind echt spitze ich liebe ihre Bücher und ihren Humor das sind Bücher für jung und alt. Dazu sind sie noch mit einem Spritzer Lachgeist versehen. Ich für meinen Fall habe mich köstlich amüsiert.    

    Mehr
    • 5
  • Wer erbt, muss auch gießen

    Wer erbt, muss auch gießen
    Fanti2412

    Fanti2412

    11. August 2016 um 19:01

    Zum Inhalt: Die Online-Omi teilt auf «‹Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel.› Meine Erfahrung ist, dass sie Geld immer gern nehmen.»«Was soll bloß mal werden, wenn ich dereinst heimgerufen werde? Denn bei der Bank haben die AKTIEN für mich gekauft. Ich war fix und fertig, da nuschelte der Bankmensch, dass die Papiere von 30 € auf 280 € das Stück gestiegen sind, und aus meinen 8.000€ wären… Rechnen Se mal! Meine Güte! Ich brauche Korn.»Unsere online-Omi kommt zu Reichtum, den es vor Tochter Kirsten zu schützen, mit Gertrud, Ilse und Kurt zu feiern und mit Stefan und seinen Liebsten zu teilen gilt. Nebenbei greift Renate die ganz großen Fragen des Lebens auf: Wer bekommt welche Sammeltasse? In welcher Leibwäsche sollte man bestattet werden? Und ist eine neue Liebe wirklich wie ein neues Leben? (Kurzbeschreibung gem. Rowohlt Verlag)  Leseprobe Artikel bei Rowohlt zum Buch Die Autorin / der Autor: Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin. Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet: Dahinter steckt Torsten Rohde, Jahrgang 1974, der in Brandenburg/Havel BWL studierte und als Controller gearbeitet hat. Sein Account @RenateBergmann entwickelte sich zum Internet-Phänomen. Seine bisherigen drei Bücher waren große Erfolge und standen mehrere Monate auf der Bestsellerliste.   (Quelle: Rowohlt Verlag) Renate Bergmann auf Twitter und Facebook Renates Homepage Meine Meinung: Renate Bergmann, die kultige Online-Omi, ist wieder da! Da sie selbst ja schon 82 Jahre ist und auch vierfach verwitwet, liegt es nahe, dass sie sich mit dem Thema sterben und vererben auseinander setzt. Schließlich muss das ja alles geregelt werden, denn eine Renate Bergmann überlässt nichts dem Zufall. So hängt ihr letztes Hochzeitskostüm mit Mottenkugeln in den Taschen im Schrank, da sie in eben diesem bestattet werden möchte. Ebenso hat sie schon festgelegt bei welchem ihrer vier Ehemänner ihre letzte Ruhestätte sein soll und hat das auch alles bereits beim Bestattungsunternehmen ihres Vertrauens bestellt und bezahlt. Das schwierigere Thema ist aber das Vererben, denn schließlich muss das Testament ja auch mal angegangen werden. Es gilt ja nicht nur den unverhofften Gewinn aus einem Aktiengeschäft aufzuteilen sondern da sind ja auch noch so schöne Sammeltassen und der ganz neue "Smufiemacher". Ihre Tochter Kirsten bekommt die Hälfte, so will es das Gesetz, aber da ist ja auch noch der liebe Stefan mit seiner kleinen Familie und ihre Freunde Gertrud, Ilse und Kurt. Schwierige Entscheidungen hat sie da zu treffen, aber eins ist klar: Wer erbt, muss auch gießen! Da weiß Renate wovon sie spricht, denn sie gießt und harkt schon seit Jahren die vier Gräber ihrer Ehemänner. Und so erzählt uns Renate in dem ihr eigenen und schon bekannten Monolog von ihren Gedanken zum Thema. Es macht wirklich Spaß ihr zu "lauschen", denn man hat beim Lesen wirklich das Gefühl, sie sitzt einem gegenüber und plaudert. Immer wieder schweift sie ab und unterhält uns mit Anekdoten aus ihrem Leben und oft auch klugen Lebensweisheiten. Zitate: "Manchmal muss man stur bleiben. Wenn der Klügere immer nachgibt, herrscht irgendwann der Dumme!" "Wissen Se, was das Beste ist im Leben? Man muss nicht jedem gefallen und es nicht jedem recht machen." Auch wenn das Grundthema sicherlich ein ernstes ist, kommt der Humor nicht zu kurz. Es gab viele Episoden die mich zum Lachen gebracht haben.  Immer wieder begeistert mich, wie authentisch der Autor Torsten Rhode seine fiktive Online-Omi denken und handeln lässt. Renate Bergmann ist mir ans Herz gewachsen und auch ihr mittlerweile viertes Buch hat mich wieder gut unterhalten und zum Schmunzeln und Nachdenken gebracht! Und weil es ja hier um Renates Nachlass geht, hinterlässt sie ihren Lesern am Ende des Buches auch etwas, das ihr sehr am Herzen liegt: Ihr Rezept für Rouladen. So schön beschrieben kann das sicher jeder nachkochen.  Für Fans von Renate ist ihr neues Buch sicher ein Muss und wer Renate bisher noch nicht kennengelernt hat, dem empfehle ich auch gerne ihre bisherigen 3 Bücher! Fazit: 4 von 5 Sternen © Fanti2412

    Mehr
  • Wie Se bei Weihnachtsgrüßen so richtig sparen können und was man sonst noch braucht im Leben

    Wer erbt, muss auch gießen
    Antek

    Antek

    09. August 2016 um 18:24

    „Da heißt es gucken, dass die Zähne drin sind, Augen zu und durch!“ Ich kannte Renate Bergmann, die bekannte Twitter Omi, bisher leider nicht. Dies ist mein erstes Buch und es wird mit Sicherheit nicht das letzte bleiben, denn ich habe auf jeden Fall etwas verpasst. Den Rahmen bildet wohl die, dass sich Renate mit ihren jetzt 82 Jahren Gedanken über ihr eigenes Ableben macht. Ganz besonders nachdem sie von ihrem ungeplanten und unverhofften Aktiengewinn erfährt, gilt es jetzt natürlich alles zu regeln, schließlich soll ihre Tochter Kirsten ja nicht alles bekommen und Streit soll auch keiner entstehen. Aber so ein Testament ist gar nicht so einfach, vor allem, wenn immer wieder etwas dazwischen kommt. Das sind z.B. Gedanken zu den heutigen „Jeremy-Elias“, „Finley Lucas“ oder „Jason Maddox“ und die modernen Erziehungsmethoden oder  eine kritische Betrachtung der Preise. Denn wie kann es sein, dass „ ein Döschen Katzenfutter billiger als ein Pfund fertige Buletten ist? Na da frage ich Se. Ist das Geldschinderei oder ist nur Dreck in den Buletten?“ Es können aber auch Berichte von ihrer Grabpflege sein, die sie bei vier Gräbern von verstorbenen Ehemännern auf vier verschiedenen Friedhöfen ganz schön auf Trab hält. Ab und an muss sie auch mit ihrer Freundin auf eine „Kistenparty auf der Knochenkoppel“, schließlich ist so eine Beerdigung nicht nur eine gute Kontaktbörse, sondern man kann auch den Magen und das Tupperdöschen gratis füllen. Sie erzählt von ihren Männern, über ihre Bekanntschaften, die auch jetzt in ihrem zarten Alter noch um sie buhlen, von Bekannten guten Freunden und vielem mehr.   Als Bonus oben drauf bekommt man am Ende auch noch ihr ganz geheimes Rouladenrezept verraten und zwar mit einer solch guten Anleitung, dass die wirklich jeder bruzeln kann. Der Schreibstil liest sich herrlich locker, leicht und man fliegt mit einem breiten Grinsen im Gesicht fast durch die Seiten. Richtig gut gefällt mir, dass Renate Bergmann den Leser immer wieder anspricht. „Ach wissen Se“, „grämen Se sich nicht“, “fragen Se nicht“, ich hatte stets das Gefühl sie spricht hier live mit mir und die Dame hat mich wirklich köstlich unterhalten.  Klasse finde ich auch ihre Aversion gegen Anglizismen, so gibt es hier „Smufiemacher“, mit denen man der „weganen“ Tochter auch Rouladen in die Drinks mischen kann, „Globussi“, die klarerweise Humbug sind, und auch den „Joghurt Effekt“, bei dem man nicht nur die weggehungerten Kilos wieder drauf hat, sondern noch drei mehr. Der Erzählstil ist eine Art Monolog, in dem sie sich ihre Gedanken macht, von ihren Erlebnissen berichtet und ihre Ansichten sowie Erfahrungen zum Besten gibt. Renate erzählt, schweift ab, kommt zum Thema zurück und berichtet einfach immer weiter. Ich bin weder bei Facebook, noch bei Twitter, da hat mir Renate Bergmann mit ihren 82 Jahren obwohl ich noch nicht einmal halb so alt bin, eindeutig etwas voraus. Die Frau ist durch mit „Internetz“, „beim Gockel suche“, „Fäßbook“ und weiß warum eine „I-Mehl“so viel besser ist, als ein teurer Brief per Post. Ich bin absolut begeistert von dieser authentisch dargestellten und liebenswürdigen Dame. Ich habe eben die letzte Seite dieses Renate Bergmann Buches zugeklappt und schon das nächste bestellt. „Wer erbt, muss auch gießen“ ist ein richtiger gute Laune Schmöker, denn ich wirklich mit einem Dauergrinsen im Gesicht gelesen habe, das nur immer wieder von lauten Lachern unterbrochen wurde. Fünf begeisterte Sterne sind hier wahrlich verdient.

    Mehr
    • 5
  • Dieser Plauderton, einfach genial gemacht.

    Wer erbt, muss auch gießen
    kvel

    kvel

    23. July 2016 um 23:37

    Inhalt:Die fiktive Rentnerin Renate erzählt aus ihrem Leben, von ihren vier verstorbenen Ehemännern, Beziehungen im Allgemeinen und Besonderen und vieles weitere. Auch berichtet sie von ihren Erfahrungen mit den Kindern ihrer Ehemänner und deren Gebaren, sobald es um das Thema „erben“ geht. Ganz im Speziellen macht sich Renate Gedanken über ihr eigenes Ableben und möchte vorher alles geregelt wissen, deshalb denkt sie über ihr Testament nach und wem was zufallen soll. Meine Meinung: Dem Autor ist mit der Renate Bergmann eine absolut authentische, lebensechte Oma gelungen.Ich hatte bei jedem Satz das Gefühl, dass sie leibhaftig vor mir stehen würde! Insbesondere Renates Verhältnis zu ihrer Tochter finde ich gelungen dargestellt, denn sie schwelgt nicht in rührseliger Verklärung, sondern erkennt als erfahrene Frau, dass nicht alle Ansichten und Lebensweisen Kirstens gut-zu-finden sind und sie sich bspw. mit deren veganem Essverhalten nicht anfreunden kann. Der Erzählstil ist ein einziger langer Monolog, in dem Renate erzählt, abschweift, zum Thema zurückkommt und einfach immer weiter berichtet und ihre Ansichten und Erfahrungen zum Besten gibt. Der Humor kam für meinen Geschmack wieder nicht zu kurz, denn oft musste ich schmunzeln oder grinsen, ob dieser im Grunde netten, lebenstüchtigen und selbstbewussten 82-jährigen älteren Dame. Fazit: Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

    Mehr