Renate Buschmann Fotos schreiben Kunstgeschichte

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fotos schreiben Kunstgeschichte“ von Renate Buschmann

Seit Happening und Fluxus ab den späten fünfziger Jahren mehr und mehr das Kunstgeschehen prägten, wurde die Fotografie zum Spiegelbild der bewegten Kunstereignisse. Das Foto wurde für die Kunstgeschichte und die Werkinterpretation ebenso wichtig wie das Wort. Das 2003 in Düsseldorf gegründete Archiv künstlerischer Fotografie der rheinischen Kunstszene konzentrierte sich zunächst auf das Werk von drei Protagonisten der Künstlerfotografie: Benjamin Katz, Erika Kiffl und Manfred Leve. Manfred Leves Fotodokumentationen wichtiger Fluxus-Ereignisse der ersten Stunde, Benjamin Katz’ Aufnahmen der Künstlerfreunde im Atelier oder während des Ausstellungsaufbaus und Erika Kiffls Fotos in Ateliers, Ausstellungen oder als Work-in-progress-Situationen sind einmalige Dokumente dieses künstlerischen Aufbruchs. Der Band zeigt weitere Fotografien u. a. von Gianfranco Gorgoni, Maren Heyne, Bernd Jansen, Ute Klophaus, Reiner Ruthenbeck, Katharina Sieverding, Hildegard Weber und Lothar Wolleh. Gegliedert in Dekaden führt er auf diese Weise intensive künstlerische Situationen seit 1960 in einem Atlas der Ereignisse vor Augen.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen