Fotos schreiben Kunstgeschichte

Cover des Buches Fotos schreiben Kunstgeschichte (ISBN:9783832190583)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fotos schreiben Kunstgeschichte"

Seit Happening und Fluxus ab den späten fünfziger Jahren mehr und mehr das Kunstgeschehen prägten, wurde die Fotografie zum Spiegelbild der bewegten Kunstereignisse. Das Foto wurde für die Kunstgeschichte und die Werkinterpretation ebenso wichtig wie das Wort. Das 2003 in Düsseldorf gegründete Archiv künstlerischer Fotografie der rheinischen Kunstszene konzentrierte sich zunächst auf das Werk von drei Protagonisten der Künstlerfotografie: Benjamin Katz, Erika Kiffl und Manfred Leve. Manfred Leves Fotodokumentationen wichtiger Fluxus-Ereignisse der ersten Stunde, Benjamin Katz’ Aufnahmen der Künstlerfreunde im Atelier oder während des Ausstellungsaufbaus und Erika Kiffls Fotos in Ateliers, Ausstellungen oder als Work-in-progress-Situationen sind einmalige Dokumente dieses künstlerischen Aufbruchs. Der Band zeigt weitere Fotografien u. a. von Gianfranco Gorgoni, Maren Heyne, Bernd Jansen, Ute Klophaus, Reiner Ruthenbeck, Katharina Sieverding, Hildegard Weber und Lothar Wolleh. Gegliedert in Dekaden führt er auf diese Weise intensive künstlerische Situationen seit 1960 in einem Atlas der Ereignisse vor Augen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783832190583
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:404 Seiten
Verlag:DuMont Buchverlag
Erscheinungsdatum:10.01.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks