Renate Dorrestein Mein Sohn hat ein Sexleben und ich lese meiner Mutter Rotkäppchen vor

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Sohn hat ein Sexleben und ich lese meiner Mutter Rotkäppchen vor“ von Renate Dorrestein

Mein sexwütiger Sohn, meine pubertierende Tochter, meine pflegebedürftige Mutter – und ich Heleen, eine Frau Ende vierzig, mit einem liebevollen Mann, zwei heranwachsenden Kindern und einer gut gehenden Gärtnerei, nennt sich selbst eine Bridget Jones für Fortgeschrittene. Sie sorgt sich um ihren 17-jährigen Sohn Storm, der gerade erste sexuelle Erfahrungen macht und versucht, ihre 13-jährige Tochter Lizzy noch ein wenig vor den Unwegsamkeiten des Lebens zu schützen. Gleichzeitig hadert sie mit sich selbst, weil sie keine Lust mehr auf Sex hat. Die wirkliche Herausforderung kündigt sich allerdings an, als ihr an einem Novemberabend mitgeteilt wird, dass ihre Mutter einen Gehirnschlag erlitten hat …

Mir hat das Buch sehr gefallen,man muss aber etwas niederländisch verstehen und evtl. ineinem Pflegeberuf arbeiten.

— Ullli

Stöbern in Romane

#EGOLAND

Egoland lohnt sich zu lesen!

Spirou

Kranichland

Einfühlsame und tragische Familiengeschichte.

NeriFee

So enden wir

Bietet Stoff zum Nachdenken, ist aber anstrengend zu lesen und lässt mich letztendlich eher ratlos zurück. Literarisch anspruchsvoll!

LitteraeArtesque

Dunkelgrün fast schwarz

Ich wollte nicht, dass es aufhört...

Chrissi83

Das Leben des Vernon Subutex 2

ruhig, aber eindringlich

thesmallnoble

Eine Geschichte der Wölfe

Die Figuren kamen mir einfach nicht nahe - und das trotz schöner Naturbeschreibungen und guter Ansätze

hundertwasser

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mein Sohn hat ein Sexleben und ich lese meiner Mutter Rotkäppchen vor" von Renate Dorrestein

    Mein Sohn hat ein Sexleben und ich lese meiner Mutter Rotkäppchen vor

    Winterzauber

    05. May 2010 um 22:47

    Der Titel des Buches vermittelt einen falschen Eindruck, der Sohn und sein Sexleben kommt nicht vor - es ist wohl so gemeint, dass der Sohn alt genug ist, um eins zu haben und auch selten zu Hause ist. Die Hauptgeschichte handelt von Helen, die mit 2 Teenagern und einem netten Mann ein schönes Leben führt und sich von jetzt auf gleich um ihre kranke Mutter (Demenz) kümmern muß, die bis dahin ein völlig aufregendes Leben geführt hat mit Theaterbesuchen und allem was im Leben Spaß macht. Sie ist vom Verhalten her ins Kleinkindalter zurückgefallen und bekommt keinen vernünftigen Satz mehr raus - sehr berührend ! Ein sehr ernstes Buch mit auch witzigen Passagen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks