Renate Hartwig Krank in Deutschland

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krank in Deutschland“ von Renate Hartwig

Ein Down-Kind, dem man die logopädische Therapie verweigert; ein Krebspatient, den man unter fadenscheinigen Gründen aus der Krankenkasse wirft, ein Frühchen, das man im Kreißsaal liegenlässt, um teure Brutkästen zu erzwingen – so sieht die Schattenseite unserer Praxen und Krankenhäuser aus. »Was wir gerade erleben, ist der Einstieg in eine seelenlose, durchorganisierte Großmedizin und der Abgesang auf ein humanes, am Patienten orientiertes Gesundheitswesen«, so lautet das Fazit von Renate Hartwig. Sie ist die Frontfrau des Widerstands gegen die Gesundheitsreform. Zehntausende sind ihrem Aufruf zu Protestveranstaltungen im Münchner Olympiastadion gefolgt. Hunderte von Ärzten, Patienten, Krankenschwestern und Pflegern sind auf sie zugekommen, haben »ausgepackt« und den skandalösen Zustand einer menschenverachtenden Medizin der Abkassierer enthüllt. Hartwig hat ihre schockierenden Berichte gesammelt, ausgewertet und zu einem schockierenden Report verdichtet.

Stöbern in Sachbuch

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Krank in Deutschland" von Renate Hartwig

    Krank in Deutschland

    bücherelfe

    05. March 2011 um 14:43

    Krank sein ist unangenehm; krank sein in Deutschland kann katastrophal sein. Wer sich beim Anschauen von Michael Moorer’s Dokumentarfilm „Sicko“ in Sicherheit gewiegt hat weil Deutschland ja nicht die USA ist, irrt gewaltig. Renate Hartwig hat recherchiert; in Gesprächen mit Betroffenen – Patienten und medizinischem Fachpersonal – bringt sie Haarsträubendes an den Tag. Krankenkassen scheinen sich nur einem Ziel verschrieben zu haben: Geld zu scheffeln. Da werden medizinisch klar notwendige Behandlungen abgelehnt und stattdessen Kranke mit unverständlichen Formularen eingedeckt. Sie auszufüllen, hilft kaum, denn anschliessend verschwinden sie im Nirwana der Krankenkassen. Bewährte Hilfsmittel werden durch minderwertige Ware ersetzt; Kranke in die Invalidität getrieben. Nicht nur die Patienten leiden. Auch Ärzte und Ärztinnen, die den Eid des Hippokrates ernst nehmen, werden in den Ruin getrieben. Nach der Lektüre dieses Buches ist eines klar: Das deutsche Gesundheitssystem krankt gewaltig und Profiteure sind die Krankenkassen. Und solange einzelne Politiker kräftig mitverdienen, wird sich daran auch nichts ändern. Renate Hartwig schreibt verständlich über eine scheinbar komplizierte Materie und schildert die einzelnen Fälle so, dass auf der letzten Seite nur eines bleibt: Empörung! Ein absolut lesenswertes Buch. Fazit: Ich möchte nicht krank sein in Deutschland. Was bin ich froh, in der Schweiz zu leben!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks