Renate Jones Aggression bei Hunden

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aggression bei Hunden“ von Renate Jones

Statistiken zeigen, dass Aggression zu den am häufigsten genannten Problemen bei Hunden zählt. Fast die Hälfte der Befragten gaben zu, dass sie damit Schwierigkeiten im Zusammenleben haben - seien es Aggressionen zwischen Hunden oder gegenüber Menschen. Die Ursachen liegen häufig in einer ungenügenden Sozialisation oder in einer Unkenntnis der Hundesprache. Die Autorin zeigt die wissenschaftlichen Hintergründe anschaulich auf und gibt eine praktische Anleitung zum Umgang mit aggressiven Hunden.

Stöbern in Sachbuch

Naturnahes Kochen – einfach, gut, gesund

Ganz gutes Kochbuch

Melli274

Unsere unbekannte Familie

Eine wirklich schöne Sammlung von einmaligen Tiergeschichten

DarkReader

Seitenblicke

Enttäuschend und wirr, nichts Neues, dafür höchst abenteuerliche Argumente.

Saja

Mit anderen Augen

Leider kam mir das eigentliche Thema, welches ich aufgrund des Covers erwartet hatte, etwas zu kurz. Dennoch lesenswert!

Jule74

Das geheime Leben der Seele

Mit ausreichenden Beispielen von Ursache und Wirkung wird schnell klar, was uns Mensch eigentlich ausmacht, ob gänzlich erforscht oder nicht

kassandra1010

Die erstaunliche Wahrheit über Tiere

Es ist spannend wie eine Art Krimi in Bezug auf die Erforschung und die Darstellung der verschiedenen Mythen über Tiere

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Aggression bei Hunden" von Renate Jones

    Aggression bei Hunden

    soepherle

    31. March 2010 um 22:11

    "Aggression bei Hunden" ist absolut empfehlenswert für Studenten der Tierpsychologie und Veterinärmedizin, für ALLE Hundehalter, aber auch für jeden, der Kontakt mit oder sogar Angst vor Hunden hat. Selbst Hundehalter, die davon überzeugt, dass ihr Hund kein aggressives Verhalten zeigt, wird lernen seinen Hund mit anderen Augen zu sehen und vor allem sein eigenes Verhalten lernen zu beobachten. Denn meist verstärken die Besitzer das unerwünschte Verhalten unbewusst durch z.B. Strafen. Fr. Dr. Jones räumt auch mit dem Vorurteil auf, dass generell Dominanzverhalten die Ursache für Aggressionen sei. Im Gegenteil, ein dominanter Hund ist selbstsicher im Verhalten und zeigt weniger aggressives Verhalten. Ein Rangordnungsproblem zwischen Mensch und Hund ist somit auch nicht der Auslöser des Fehlverhaltens, sondern ein Symptom. Abschliessend macht sie auch nochmals deutlich wie willkürlich die Rasselisten der "gefährlichen Hunde" sind und dass sie jeglicher wissenschaftlicher Grundlage entbehren. Ein sehr gutes und hilfreiches Buch unter all den vielen "Tierratgebern"!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.