Renate Kaiser

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 25 Rezensionen
(5)
(21)
(6)
(2)
(1)

Lebenslauf von Renate Kaiser

Jahrgang 1964, verheiratet, eine Tochter Studium der Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Marketing Tätigkeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seit zehn Jahren freie Mitarbeiterin für das interaktive Leseförderprogramm www.antolin.de. Seit 2006 Leitung von Schreibgruppen zum Kreativen Schreiben für Kinder und Jugendliche, in Jugendzentren, kirchl. Einrichtungen, Schulen. 2009 Veröffentlichung mehrerer Kurzgeschichten für Erwachsene in Anthologien. 2010 erschien der erste Jugendroman "Lehrer, Liebe, Lügen" Seit 2010 Projekt "In einem Jahr ein Buch" mit Viertklässern einer Grundschule im Rahmen des NRW-Projektes "Kultur und Schule" Mitorganisation und Jurymitglied beim Schreibwettbewerb www.schreibtalente.de.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Renate Kaiser
  • Rezension zu "Miri maßgeschneidert - Cosplay, Jeans und Rüschenträume" von Renate Kaiser

    Miri maßgeschneidert - Cosplay, Jeans und Rüschenträume

    Sayuchan85

    06. July 2012 um 21:19 Rezension zu "Miri maßgeschneidert - Cosplay, Jeans und Rüschenträume" von Renate Kaiser

    Meine Meinung: Es ist echt komisch ein Buch zu lesen, wo man die Schauplätze so genau kennt, den auch ich bin jedes Jahr auf den Japan-Tag in Düsseldorf. Manchmal hatte ich das Gefühl ich lese von Freunden. Mir hat die Story sehr gut gefallen. Das heimlich tuen, das Verschwörerische von Omi Weiherfeld. Alles sehr gut durchdacht gewesen. Man hat richtig mitgefiebert, schafft Miriam nun ihr erstes Cosplay? Wie reagieren die Eltern auf ihr “outing” kommt die noch mit den Mexxler (User von Animexx) zusammen? Wie wird die Con laufen? ...

    Mehr
  • Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    750 Gramm pro Woche

    Sophia!

    21. April 2012 um 01:11 Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    Auf eindrucksvolle Weise schildert die Autorin Renate Kaiser, welche negativen Konsequenzen ein Umzug mit verbundenem Schulwechsel und einem Umgang mit falschen Freunden haben kann. _ Tabea ist 13, als sie aus ihrem gewohnten Umfeld herausgerissen wird. Ihre Eltern ziehen in eine neue Stadt und entreißen Tabea ihren bisherigen Freunden. An der neuen Schule fällt es dem Mädchen vergleichsweise schwer, neue Freundschaften zu schließen. Der einzige, der überhaupt mit ihr spricht, wird von allen anderen nur verächtlich „Professor“ ...

    Mehr
  • Rezension zu "Miri maßgeschneidert - Cosplay, Jeans und Rüschenträume" von Renate Kaiser

    Miri maßgeschneidert - Cosplay, Jeans und Rüschenträume

    Anka2010

    26. March 2012 um 10:22 Rezension zu "Miri maßgeschneidert - Cosplay, Jeans und Rüschenträume" von Renate Kaiser

    Die Hauptprotagonistin Miri ist 15, fast 16 Jahre alt und seit kurzer Zeit in die Welt der Cosplayer eingetaucht. Zusammen mit ihrer älteren Freundin Svenja, bereitet sie sich auf eine große Convention vor. Jeder Cosplayer braucht natürlich ein tolles Kostüm. So entscheidet sich Miri für eine sehr aufwendige Verkleidung. Cosplayer gehen jedoch nicht in den nächst besten Karnevalsladen, um sich ihre Kostüme auszusuchen, nein, sie schneidern sie selbst. In ihrer Nachbarin und "Ersatzoma" Omi Weiherfeld, findet Miri schnell ...

    Mehr
  • Rezension zu "Lehrer, Liebe, Lügen" von Renate Kaiser

    Lehrer, Liebe, Lügen

    isag

    26. December 2011 um 11:46 Rezension zu "Lehrer, Liebe, Lügen" von Renate Kaiser

    Dieses Buch habe ich mal wieder als Rezensionsexemplar geliehen bekommen :) Und ich muß sagen, ich war sehr positiv überrascht, nachdem mir 750g pro Woche von Renate Kaiser nicht zugesagt hatte. Aber dieses Buch finde ich deutlich realistischer am Alltag einer aufgeweckten Jugendlichen - nur daß eine Klasse von 13-jährigen sich schon komplett für Mode und Shoppen interessiert, fand ich leicht übertrieben, dazu kenne ich doch ein paar in dem Alter, die sich so gar nicht dafür interessieren ;) Aber ansonsten fand ich die Handlung ...

    Mehr
  • Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    750 Gramm pro Woche

    isag

    30. October 2011 um 21:21 Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    Dieses Buch finde ich von der Thematik her eigentlich ganz interessant für die Zielgruppe - allerdings gefällt mir die Umsetzung leider nicht besonders gut. Die Personen werden größtenteils oberflächlich dargestellt, und wirklich nichts davon könnte ich aus meiner eigenen - zugegebenermaßen schon etwas in der Vergangenheit liegenden - Erfahrung bestätigen... Zumindest ist sichtbar gewesen, daß Tabea sehr wohl wusste, daß der Abnehmwahn der Clique nicht gut ist - sonst hätte sie das die - zum Glück nur - 2 Wochen zu Hause nicht so ...

    Mehr
  • Leserunde zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    750 Gramm pro Woche

    RenateKaiser

    zu Buchtitel "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    Am 06. Juni startet eine Leserunde des Jugendromans "750 Gramm pro Woche". Er behandelt die Themen Magersucht, Ausgrenzung, Anerkennung in der Clique, Außenseiter. Das Buch richtet sich an Jugendliche ab ca. 12 Jahren. Der Schenk Verlag stellt 20 Leseexemplare zur Verfügung, für die man sich jetzt bewerben kann. Ich freue mich auf einen regen Austausch mit euch zu diesem leider immer aktuellen Thema.

    • 445
  • Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    750 Gramm pro Woche

    Starbucks

    23. July 2011 um 18:36 Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    Ein Umzug, eine neue Schule, Eltern, die einen nicht verstehen und auch noch den kleinen Bruder bevorzugen! So geht es Tabea, die sich erst einmal schwertut, neue Freunde im Rheinland zu finden. Dumm, dass sich auch nur der Streber der Klasse für sie interessiert, der in der Pause lieber Bücher liest, als mit anderen zu reden. Nett ist er ja, der Niklas, aber ein totaler Außenseiter, den alle nur 'Professor' nennen, während die tolle Mädchenclique einen Bogen um Tabea macht oder sie hänselt. Als Tabea endlich zu einem Treffen der ...

    Mehr
  • Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    750 Gramm pro Woche

    Kerstin83

    20. July 2011 um 18:43 Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    Die 13jährige Tabea ist verzweifelt. Nach dem Umzug mit ihrer Familie fällt es ihr schwer Anschluss in der neuen Schule zu finden. Nur der Außenseiter Niklas scheint Interesse an ihr zu haben. Und die angesagte Mädchen-Clique macht sich ständig über sie lustig. ZU allem Überfluss nervt auch noch daheim die Mutter. Doch nach einiger Zeit scheint sich das Blatt zu wenden. Sie wird von der Clique eingeladen. Was alles ganz toll aussieht entpuppt sich als Albtraum. Um dazuzugehören muss Tabea, die eigentlich schon schlank ist, ...

    Mehr
  • Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    750 Gramm pro Woche

    sonjastevens

    01. July 2011 um 01:40 Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    Tabea ist 13 und verzweifelt, denn ihr ganzes Leben wird mit einem Mal aus den Bahnen gerissen: sie muss mit ihrem Eltern und mit ihrem jüngeren Bruder von Stuttgart in die Nähe von Düsseldorf ziehen. Niemand schert sich darum, dass sie es nicht will, sie will nicht weg von dem süßen Typen in der Schule und erst recht nicht von ihren Freundinnen. Und wie sie schon ahnte wird der Einstieg in die neue Schule und auch allgemein ihr neues Leben nicht einfach. Hilfreich ist auch nicht, dass ihre Mutter sie nervt - typisch Eltern! ...

    Mehr
  • Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    750 Gramm pro Woche

    mabuerele

    23. June 2011 um 19:56 Rezension zu "750 Gramm pro Woche" von Renate Kaiser

    Tabea muss mit ihren Eltern von Stuttgart ins Rheinland ziehen. Sie ist alles andere als begeistert. Sie muss ihre Freundinnen verlassen und sich neu orientieren. Die Eltern sind ihr dabei keine große Hilfe. Als sie das erste Mal die siebte Klasse betritt, fühlt sie sich wie auf dem Präsentierteller. Auch in der Pause interessiert sich keiner für sie. Mit Niklas, von allem Professor genannt, kommt sie ins Gespräch. Er klärt sie über die Verhältnisse in der Klasse auf. Die angesagte Clique wird von Aurelia geleitet. Doch Niklas ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.