Renate Lehnort Sinfonie des Teufels - Große Gefühle

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sinfonie des Teufels - Große Gefühle“ von Renate Lehnort

Franz flieht mit seinem Freund Julio aus dem Militärspital in Padua nach Venedig zu Julios Cousine Cristina, um dort unter dem falschen Namen Alfredo Galoni das Ende des Krieges abzuwarten. Als Cristina von Franz schwanger wird, steht er vor einem schier unlösbaren Problem. Er kann und will seine Vaterpflichten nicht vernachlässigen, sein Wunsch mit Antonia in Wien ein gemeinsames Leben zu führen, ist jedoch ungebrochen. Hin- und hergerissen zwischen Anständigkeit und Liebe sucht er einen Ausweg. Wird er ihn finden? Otto kehrt aus der Gefangenschaft in Italien nach Wien zurück und muss zur Kenntnis nehmen, dass Glanz und Gloria von Österreich-Ungarn ebenso Vergangenheit sind wie die Position des Adels. Zurück bleibt die kleine Republik Deutschösterreich. Otto ist trotz allem nach wie vor vermögend, ein einflussreicher Mann – und ein Liebling der Frauen. Doch keine seiner flüchtigen Liebschaften erfüllt die Leere in seinem Inneren – sein einziges Glück ist sein Sohn Alexander. Plötzlich und völlig unerwartet begegnet ihm jedoch die Frau, die alle seine Sehnsüchte erfüllt. BUCHAUSZUG: Cristina senkte den Kopf und zupfte an der Serviette. Dann sah sie Franz direkt in die Augen. „Könntest du dir vorstellen, für immer hierzubleiben?“ In Franz stieg plötzlich das unbestimmte Gefühl einer sich nahenden Katastrophe auf. Warum fragte sie ihn das? Sie wusste doch, dass er wieder nach Hause wollte. Er stellte sein Glas Rotwein, das er soeben zum Mund führen wollte, hart auf den Tisch. „Cristina, ich habe dich nie im Unklaren darüber gelassen, dass ich nur bis zum Ende des Krieges hierbleiben werde, du weißt, dass eine Frau zuhause auf mich wartet.“ Cristina fuhr sich mit der Zunge über die Oberlippe und dann kam der Satz, der Franz’ Leben schlagartig veränderte. „Alfredo, wir bekommen ein Kind – es wird Ende Jänner auf die Welt kommen.“ Zu keinem Wort fähig starrte er sie an, spürte wie sein Brustkorb eng wurde.

Stöbern in Historische Romane

Das Haus der Granatäpfel

Ich wurde in ein Paradies zur Familie Delachloche entführt, habe mit ihnen gefeiert, gelebt und gelitten.

Buecherwurm1973

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Sensationell, historisch faszinierend und äußerst spannend!

Sigismund

Das Geheimnis der Schneekirsche

Schöne Familiensaga. Für mich blieb die Liebesgeschichte hier ein bisschen auf der Strecke...

Abendstern1975

Der Engel mit der Posaune

Eine Reise in das alte Wien. Das Schicksal einer Familie über turbulente Jahrzehnte erzählt. Einfach genial!

Lisa_Bauer

Der grüne Palast

Für mich ein Flop, wenn nicht sogar der Flop des Jahres

Waldi236

Das Gold des Lombarden

Toll geschriebener historischer Roman, der auch noch einen sechsten Stern verdient hätte. Super Charaktere.

Saphir610

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks