Renate Lehnort Sinfonie des Teufels Stürmische Zeiten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sinfonie des Teufels Stürmische Zeiten“ von Renate Lehnort

Franz gesteht seiner Ehefrau Antonia sein Doppelleben in Italien, Otto erlebt nach dem Tod seiner Frau eine böse Überraschung. Alexander, Ottos Sohn, kehrt nach seinem Architekturstudium in Amerika nach Wien zurück und verliebt sich erneut in Maria, Antonias Tochter – die inzwischen zu einer berühmten Opernsängerin avanciert ist – nicht wissend, dass sie Halbgeschwister sind. Als beide mit dieser Tatsache konfrontiert werden, kehrt Alexander nach Amerika zurück, Maria flüchtet in die Ehe mit ihrem Klavierbegleiter Jakob Silbermann. Durch den Bürgerkrieg und die Machtübernahme der Nationalsozialisten beginnt für beide Familien eine schwere Zeit. Untenstehend finden Sie eine Zusammenfassung, der Inhalte Teil 1 bis 3. Ursprünglich wollte die Autorin mit dem 4. Teil die Romanserie abschließen, nun hat sie sich dazu entschlossen, die Serie weiterzuführen. Die Veröffentlichung des 5. Bandes wird höchstwahrscheinlich 2018 erfolgen. Im Mittelpunkt dieser Romanserie, die 1905 in Wien in der Zeit der Habsburgermonarchie beginnt, steht die ehemals adelige Familie Otto Johann Fürst von und zu Grothas und die Familie des Rechtsanwaltes und begeisterten Sozialdemokraten Franz Razak. Die Schicksale der Familien sind untrennbar miteinander verbunden, nicht zuletzt durch Antonia, die nach einer Liebelei mit dem Fürsten ein Kind erwartet und schlussendlich Franz Razak heiratet. Im 1. Teil berichtet die Autorin nicht nur über die Ereignisse und die Gefühlswelt der handelnden Personen, sondern auch über die Lebensart der Aristokratie, die Unterdrückung der Frauen und den Kampf der Sozialdemokraten gegen die Armut der Bevölkerung. Der 2. Teil zeigt die Grausamkeiten im 1. Weltkrieg auf. Millionen Menschen sterben für „Gott, Kaiser und Vaterland“. Gerade als Franz und Antonia ihre Liebe zueinander erkennen, bricht der erste Weltkrieg aus, Franz wird an die Ostfront abkommandiert. Otto zweifelt von Anfang an am Sieg von Österreich-Ungarn, lässt sich dann aber doch dazu überreden für sein Vaterland in Italien am Isonzo zu kämpfen und gerät in Gefangenschaft. An der Heimatfront bangen Frauen, Kinder und Alte um die Männer an der Front und ringen um das tägliche Brot. Antonia erlebt eine trostlose Zeit: Arbeitslosigkeit, Hunger, Sorge um ihre Tochter Maria und die Angst um Franz prägen ihr Leben – schließlich wird Franz vermisst. Der 3. Teil berichtet über die Situation nach dem 1. Weltkrieg. Aus dem riesigen Habsburgerreich wird die kleine Republik Deutschösterreich. Franz wartet das Ende des Krieges – nach seiner Flucht mit seinem Freund Julio aus dem Militärspital in Padua – unter dem falschen Namen Alfredo Galoni in Venedig bei Julios Cousine Cristina ab. Trotzdem Cristina von ihm ein Kind erwartet, kehrt er nach Wien zu Antonia zurück und führt fortan ein Doppelleben. Otto muss sich nach seiner Entlassung aus dem Gefangenenlager in Wien den neuen Gegebenheiten anpassen – der Adel ist Vergangenheit. Er ist nach wie vor ein reicher Mann, der auf nichts verzichten muss, trotzdem kann sein Reichtum die Leere in seinem Inneren nicht ausgleichen. Seine ursprüngliche Lebensweise geht ihm ab, seine Frau ist alkoholkrank, sein einziges Glück ist sein Sohn Alexander. Schließlich läuft ihm seine „Traumfrau“ über den Weg.

Stöbern in Historische Romane

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

Das Haus in der Nebelgasse

Spannend geschrieben mit sympathischen ( und auch weniger sympathischen) Charakteren - hat mich gefesselt!!

Readrat

Die Stunde unserer Mütter

Ein durchaus bewegender und interessanter Roman über zwei Frauen zur Zeit des zweiten Weltkriegs.

Buecherseele79

Die schöne Insel

Sehr schöne ,abenteuerliches und historische Buch

Schrumpfi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen