Alle Bücher von Renate Linhard

Renate LinhardErlebniswandern mit Kindern Nürnberg - Fränkische Schweiz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Erlebniswandern mit Kindern Nürnberg - Fränkische Schweiz
Renate LinhardWandern mit dem Kinderwagen Nürnberg - Fränkische Schweiz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wandern mit dem Kinderwagen Nürnberg - Fränkische Schweiz

Neue Rezensionen zu Renate Linhard

Neu
MrsAmys avatar

Rezension zu "Erlebniswandern mit Kindern Nürnberg - Fränkische Schweiz" von Renate Linhard

Wandern mit Kindern leicht gemacht
MrsAmyvor einem Jahr

Unterwegs sein in der Natur und unseren Kindern vermitteln, dass es eine Welt neben Fernseher, Smartphone und Tablet gibt. Es gibt nicht viele Dinge, die in meinen Augen schöner sind. Der Rother Bergverlag macht es aktiven Eltern, die ihrem Nachwuchs die Freude am Wandern vermitteln wollen, mit den Büchern zum Thema „Erlebniswandern mit Kindern“ denkbar einfach. Nun ist mit Nürnberg Fränkische Schweiz ein weiteres attraktives Gebiet hinzugekommen.

Beim Blättern, Lesen und Stöbern in dem neuen Wanderbuch wird schnell eines klar: die von den beiden Autoren Renate und Roman Linhard getroffene Tourenauswahl ist absolut Top. Abwechslungsreichtum steht bei ihnen an erster Stelle. Auf den verschiedensten Wanderungen kann man Burgen und Ruinen erkunden, in geheimnisvolle Grotten und Höhlen hineinspazieren, bei Wald- und Sinneslehrpfaden sein Wissen spielerisch erweitern, an Bachläufen matschen, Tiere beobachten oder sich auf einem Spielplatz so richtig auspowern. Die reinen Gehzeiten reichen von einer halben Stunde bis zu maximal drei Stunden. Länger wird man für die Touren letztlich natürlich brauchen, denn es gibt viel zu entdecken. Von den Entfernungen her bewegen wir uns im Bereich von einem bis hinzu knappen neun Kilometern – je nach Altersgruppe, die von Zweijährigen bis zu ab Achtjährigen reicht. Sicherlich könnte man mit Letzteren auch größere Entfernungen zurücklegen, aber da kann dann mitunter auch schon die Zeit am Wandertag knapp werden. Wandern ist in diesem Buch nur der Weg zum Ziel, es sollte nicht zur Belastung werden. Und sollte dem Nachwuchs der Weg einmal doch zu lang werden, so finden sich bei manchen Touren Kurzvarianten (auch längere Alternativen werden angeboten). Begeistert hat mich, dass sich auch schon für die Jüngsten Tourenvorschläge finden. So ist sicher, dass das Wanderbuch viele Jahre von der Familie genutzt werden kann. Wer einen schnellen Überblick mag, der ist wie immer mit der hinteren Umschlagsklappe (Karte mit Ortsmarkierung der Touren und Freizeittipps) und der vorderen Umschlagsklappe (gesamte Tourenübersicht, mit Gehzeit, Länge, Altersgruppe und besonderen Merkmalen, wie Laufrad/Kinderwagen geeignet und welche Attraktionen, wie etwa Höhlen, Spielplätze, Schluchten usw., sich im Verlauf der Wanderung finden lassen.)

Als Wanderbegleiter für die Kinder hat man sich bei diesem Buch passenderweise für eine Fledermaus entschieden, da in den Höhlen und Grotten viele dieser Tiere zu finden sind. Etwas schade finde ich, dass diese Begleiter nie Spitznamen bekommen. Die Fledermaus erzählt zu jeder Wanderung etwas mehr oder weniger Wissenswertes, ich fand ihre kindgerechten Hintergrundinformationen aber durchweg sehr lesenswert.

Was mir bei aller Freude an der Tourenauswahl in diesem Wanderbuch nicht so gut gefallen hat, waren vor allem der Schreibstil, die Wegbeschreibungen und mitunter auch weitere Informationen. So ist etwa in den Allgemeinen Hinweisen zu lesen, dass man für einen Gewitterschauer einen kompakten Regenschirm dabei haben sollte. Regenschirme haben m.E. nach im Wanderrucksack nichts verloren, weil man stets Regenkleidung bevorzugen sollte und bei Gewitter kann ein Regenschirm sogar gefährlich werden. Auch ist zu lesen, dass im Rucksack eine Zeckenzange wegen der Gefahr einer Ansteckung mit FSMW nicht fehlen darf. Eine rasche Entdeckung und Entfernung einer Zecke verhindert allenfalls Borreliose nicht aber FSME (falls die Zecke überhaupt Überträger ist).

Wählt man nun eine Tour, so liest man sicherlich zuerst einmal den Einführungsteil, der Lust auf die gewählte Wanderung machen soll. In der eigentlichen Beschreibung wiederholten sich die Autoren mitunter, was gleichzeitig auch bedeutet, dass die Wegbeschreibungen mit zahlreichen Informationen aufgefüllt worden, die dort eigentlich nichts zu suchen haben. Bei der ersten Tour (einem Walderlebnispfad) konnte man zu fast jeder Station nachlesen, was dort zu tun ist. Das nimmt zum einen die Vorfreude, zum anderen macht es das Lesen mühsamer, weil man ja nur wissen möchte, wohin der Weg führt. Die kleinen Wanderkarten übrigens, sind in dem von mir favorisierten klaren Stil zu finden, doch hätte man ihnen mitunter etwas mehr Platz einräumen können; die reiche Bebilderung des Buches (Top!) hätte das keinen Abbruch getan. In den Kurzinfos, die auch hier alles Wichtige enthalten, finden sich unter dem Punkt „Ausrüstung“ Informationen, die ich etwas überzogen fand. Speziell spreche ich von dem Hinweis, Getränke und Proviant einzupacken, da sich bei manchen Touren entweder keine Einkehrmöglichkeiten aber dafür schöne Picknickplätze am Wegesrand finden. Die Mitnahme von Essen und Trinken – speziell, wenn man mit Kindern wandert, sollte eine Selbstverständlichkeit sein, vor allem da sich ein entsprechender Hinweis auch schon in den Allgemeinen Hinweisen findet. Beim Schreibstil möchte ich die langen Sätze bemängeln, die das Lesen mitunter in allen Teilen des Buches erschweren. Bei meinem letzten Buch aus dieser Reihe waren die Tourenbeschreibungen dergestalt, dass sie sich an die Zielgruppe Kind angepasst hatten, das ist hier leider nicht der Fall. Ein gemeinsames Lesen, um den richten Weg zu finden, kann ich mir hier noch sehr schwer vorstellen. Schade!

Man merkt schon, ich bin mit diesem Buch etwas unentschlossen. Die Tourenauswahl (übrigens auch die an den Wanderteil anschließenden Schlechtwettertipps) sind großartig, auch wurde auch eine gute Durchmischung der Schwierigkeitsgrade (einfach – mittel – schwer) geachtet. Die inhaltliche Umsetzung aber ist deutlich hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben. Ich würde daher der Tourenauswahl klare fünf Sterne geben, der inhaltlichen Umsetzung aber nur drei sehr knappe Sterne. Macht im Durchschnitt vier Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks