Renate Londer

 4,3 Sterne bei 19 Bewertungen
Autorenbild von Renate Londer (©Privat)

Lebenslauf von Renate Londer

Meine Eltern haben mir den Vornamen Renate gegeben, der bei uns in Österreich gar nicht so geläufig ist. Seit meiner Heirat vor 35 Jahren heiße ich mit Familienname Londer. Geboren bin ich vor 56 Jahren im südlichsten Bundesland Österreichs, mitten im schönen Kärnten. Meine Heimatstadt ist eingebettet in einen Kreis von wunderbaren Badeseen, die wiederum von herrlichen Bergen umschlossen sind. 

Es war im Frühling 2016, ich war damals schon jahrelang nebenberuflich als Ernährungscoach bei einer bekannten Firma tätig, im Fernstudium habe ich zusätzlich noch eine fundiertere Ausbildung zum Ernährungstrainer abgeschlossen, als ich mir eine eigene Website aufbaute. Mein Gedanke war es, mein Wissen, mit anderen zu teilen. Vor allem wollte ich auf humorvolle Art und Weise mit Rat und Tat über die vielen Stolperfallen beim Abnehmen helfen.

Doch wie es so ist im Leben, kam es ganz anders. Meinen Nebenjob habe ich aus diversesten Gründen an den Nagel gehängt...  Aus der geplanten Broschüre für den Download wurden zwei Bücher…. Sie sind mir praktisch in die Tasten gefallen. Ich hatte so viele lustige Erfahrungen aus meiner eigenen Zeit als Dickerchen im Kopf und so viele Erlebnisse aus meiner Zeit als Coach, gepaart mit dem erlernten Wissen, machten sich meine Finger selbstständig und formulierten meine Gedanken in geschriebene Worte. Nach mehr als dreihundert Seiten wurde mir klar: Das sprengt den Rahmen einer Broschüre 😊

Meine beiden Erziehungsratgeber für Schweinehunde habe ich bei BoD veröffentlicht.

In den letzten Jahren ist das Schreiben zu einer Leidenschaft geworden.

„Sprachlos in Cornwall“ habe ich unter meinem Pseudonym Loreen Harper geschrieben. Er ist ganz anders als die beiden Ratgeber, und er ist ganz und gar nicht witzig. Nein, er regt hoffentlich zum Nachdenken an, ist sehr sozialkritisch und obwohl er Mitte des 20. Jhd. spielt ist das Thema erschreckend tagesaktuell.

Botschaft an meine Leser

Liebe Kolleg-/innen, liebe Leser-/innen!

Ich bewundere jeden , der jemals ein Buch geschrieben hat. Es zigmal gelesen hat, verworfen hat, von vorne begonnen hat, mit seinen Zweifeln gerungen, wieder weiter geschrieben und es wieder verworfen hat. Der es Testlesern zur Verfügung gestellt hat, sich Kritik, Lob und wieder Kritik angehört hat. Der es einem Korrektorat/Lektorat unterzogen hat und sich dann erst recht an seinen eigenen Zweifeln zu verzetteln drohte. Ich freue mich auf einen tollen Austausch und ein interessantes Miteinander.


Renate Londer alias Loreen Harper

Alle Bücher von Renate Londer

Cover des Buches Friss oder stirb, Seppl! (ISBN: 9783746059761)

Friss oder stirb, Seppl!

 (16)
Erschienen am 10.07.2018
Cover des Buches Seppl will nicht sterben! (ISBN: 9783752824049)

Seppl will nicht sterben!

 (3)
Erschienen am 12.07.2018

Neue Rezensionen zu Renate Londer

Neu
Cover des Buches Friss oder stirb, Seppl! (ISBN: 9783746059761)H

Rezension zu "Friss oder stirb, Seppl!" von Renate Londer

Gegen den inneren Schweinehund
Hanni099vor 8 Monaten

Renate Londer beschreibt in diesem Buch ihren Weg abzunehmen und den inneren Schweinehund zu bekämpfen. Der Schweinehund wird als Seppl personifiziert und kommt oft als Streitpartner vor. Es gilt ihn zu ignorieren und kleiner werden zu lassen. Das Buch lässt sich leicht lesen und gibt gute Tipps und Tricks.

Mir fällt es schwer das Thema Sport anzugehen, aber auch hier gibt es genug Motivation.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Friss oder stirb, Seppl! (ISBN: 9783746059761)AnjaKoenigs avatar

Rezension zu "Friss oder stirb, Seppl!" von Renate Londer

witzig und interessant
AnjaKoenigvor 9 Monaten

sehr schön zu lesender Ratgeber, der durch seine witzige art nicht belehrend wirkt, sondern ehr aufzeigend was möglich ist und wie. interessante Details zu einigem, aber auch tips zu den eigenen Erfahrungen der Autorin, was das ganze sehr authentisch macht. schön wie aus verschiedenen Sichtweisen beschrieben ist, wie die Gedanken und Gefühle aussehen. die Emotionen der Autorin, des schweinehundes und... verschiedene ansätze gut erklärt, sei es Ernährung, Bewegung oder persönliche ansichten. wirklich lesenswert.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Friss oder stirb, Seppl! (ISBN: 9783746059761)Angelsammys avatar

Rezension zu "Friss oder stirb, Seppl!" von Renate Londer

Manchmal versucht Seppl arg zu nerven, aber bitte nicht das Handtuch werfen!!!
Angelsammyvor 9 Monaten


Ungeschönt schildert Renate Londer ihren Weg, den inneren Schweinehund, den sie liebevoll Seppl nennt, niederzuringen. Klassische Haßliebe!   Vom Arzt erfährt sie ungefiltert, daß sie zu dick sei. Ihr droht ( drohen ) ernstzunehmende Krankheit ( en ) ( Diabetes - Schlaganfall Herzprobleme ).   Nachdem sich diese unangenehme Erkenntnis erst setzen muß, erklärt sie den überflüssigen Kilos und damit Ballast den Krieg sowie Seppls Verweigerungshaltung gleich mit.   Seppl natürlich ist unheimlich begeistert, mehr frisches Gemüse zu essen, nur noch einen Bruchteil an Chips, Schokolade und Fertiggerichten und das Allerschlimmste, weg von der heißgeliebten Couch! Mehr bewegen? Pfui Spinne! Sport ist Mord! sagte schon Churchill, war zwar übergewichig und wurde trotzdem alt. Seppl denkt, der mußte es ja wissen und widerspricht dem nicht.    So gibt es dann erbitterte Rededuelle zwischen Little Brain, dem Bauchgehirn und Seppl. Und diese muß Renate Londer nicht mal immer mitbekommen zu haben, weil diese beiden durchaus klandestin handeln können, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.    Little Brain schildert all das angesammelte Wissen, welches durchaus von Nutzen ist - über Ernährung, damit verbundene Tretminen und Ingredienzen im Essen, die für Abnehmwillige und Menschen, die sich gesund ernähren wollen, eher kontraproduktiv sind. Ich kann mir bildlich vorstellen, als ihm ins Gewissen geredet wird, sich Seppl die Pfoten auf die Ohren legt und laut: "La, la, la, la, la!" singt, um ja nichts von der unbequemen Wahrheit zu vernehmen.    Aber es nützt nichts - Seppl erkennt, daß er am Leben hängt und noch nicht ins Jenseits der schweinischen Hunde eingehen will. So wird er schweren Schweinehundherzens kooperieren. Aber es wird alles andere als leicht sein, liebgewonnene Gewohnheiten ad acta zu legen.    Dieses Buch ist witzig und humorvoll! Die Autorin schont sich nicht und enthüllt als Investigativjournalistin nach außerordentlich lebensbedrohlichen Recherchen undercover als Underdog getarnt, das geheime Innenleben dieses mächtigen Schweinehundes. Der Pitbullitzerpreis ist ihr sicher. Das denke ich mal. Sonst geht es mit den Werwölfen einher, wenn dem nicht so sein sollte.   Ja, ja, die Prokrastination - etwas beginnen und dann nicht beenden ... Das kenne ich nur allzu gut!    Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt, aber den muß man schon selber tun. Keiner kann einem das abnehmen. Und Seppl knurrt unwillig. Oder Rhiannon? ( so heißt mein innerer Schweinehundkatze ).      Das Fluidum ihres Schreibstils ist sehr charmant. Renate Londer steht auch dazu, Mißerfolge erlebt zu haben, aber dennoch weiterzumachen, nachdem sie ihren Schlachtplan überdacht und alteriert hat.     Der erhobene Zeigefinger wird nicht angewandt ( sonst hätte Seppl ihn abgebissen? ). Das Buch ist leicht und angenehm zu lesen wie Fliederduft in der Luft.   Sollte der Schweinehund dich boykottieren, Mußt du ihn mit Schmeicheleien schmieren, Und ehe er sich's versehen hat, Ist er von deiner Topmotivation ganz platt, Vor lauter Müdigkeit kann er dann nicht mehr sprechen, Und du brauchst nicht mit Demotivation zu blechen!





Kommentare: 6
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Friss oder stirb, Seppl!renatelonders avatar

Mein Erstlingswerk ist inzwischen zwei Jahre alt, aber definitiv ist das Thema "Erziehung des inneren Schweinehundes" zeitlos.

Sehr gerne möchte ich wieder einmal an dieses vor Witz und Satire sprühende  Buch erinnern und euch zu einer Leserunde dazu einladen. Magst du fundiertes Wissen gepaart mit viel Humor, dann bist du hier richtig.

20 eBooks machen sich für ausgeloste Bewerber auf die Reise. 


Dieses Buch erzählt meinen eigenen erfolgreichen Weg, wie ich es geschafft habe, den verflixten Schweinehund, der  mit seinen aufdringlichen Gedankengängen jeglichen Erfolg zu verhindern sucht, zu einem zahmen, folgsamen Freund zu erziehen. Alleine das Bewusstsein, dass er immer ein Teil von uns ist und bleiben wird und wir mit ihm leben lernen müssen, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Wunschgewicht. 

Es stellt einen humoristischen Ratgeber dar, in dem ernährungsrelevante Fakten witzig und kurzweilig, zwischen unserem "Seppl" und den oft in den Hintergrund gedrängten gesunden Menschenverstand, erarbeitet werden. 

Es geht in diesem Buch darum,  die Leichtigkeit in seinem Tun wiederzufinden. Die Bretter vor dem Kopf zu entfernen und Dinge, die einfach sind, nicht kompliziert zu machen. Gewicht reduzieren kann jeder, wenn man wieder lernt, ab und zu seinen Kopf aus- und sein Bauchgehirn einzuschalten. Tatsache ist, dass jeder seinen eigenen "Seppl" hat, der alle guten Vorsätze mehr oder weniger ad Absurdum führt. Obwohl man ihn sehr gut erziehen kann, muss man trotzdem  auf der Hut sein, denn der Weg zurück zum Dickerchen ist vorprogrammiert, wenn man seinem Seppl die Macht wieder uneingeschränkt überlässt.

139 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Renate Londer wurde am 03. September 1964 in Feldkirchen in Kärnten geboren.

Schreibt auch als: Loreen Harper

Renate Londer im Netz:

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks