Renate Naber

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(4)
(3)
(2)
(1)

Lebenslauf von Renate Naber

Renate Naber, geboren 1956 in Westfalen, schreibt Hörfunksendungen für WDR 5 mit den Schwerpunkten Literatur und Alltagskultur. Sie hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht, meist im Bereich Sachbuch und Kurzprosa, war viele Jahre Lehrbeauftragte der Universitäten Bonn und Witten-Herdecke. Sie hält Vorträge, leitet Veranstaltungen im Bereich Literatur.

Bekannteste Bücher

Mordssüße

Bei diesen Partnern bestellen:

Warum ich schreibe

Bei diesen Partnern bestellen:

Zeit der Götter

Bei diesen Partnern bestellen:

Zeit der Strafe

Bei diesen Partnern bestellen:

TodesSüße

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Renate Naber
  • Leserunde zu "TodesSüße" von Renate Naber

    TodesSüße
    KSB_MediaGmbH

    KSB_MediaGmbH

    zu Buchtitel "TodesSüße" von Renate Naber

    Liebe Leser, ein neuer Genusskrimi ist bei uns erschienen. Dabei spielt Schokolade, aber auch der Kölner Karneval eine große Rolle... Inhalt: Mord im Schokoladenmuseum, Mord in der Altstadt – herzlich willkommen in Köln! Eines Morgens hängt eine Leiche kopfüber im Schokoladenbrunnen, der Hauptattraktion im Museum am Rheinufer. Ist der Tote in der warmen Schokolade ertrunken? Womöglich der eigenen Schokogier erlegen? Sehr schnell findet Museumsmitarbeiterin und Naschkatze Karina Sprängel heraus, dass ganz andere Hintergründe eine ...

    Mehr
    • 219
  • Mord im Schokoladenmuseum - Köln mal von der süssen Seite

    TodesSüße
    Wildpony

    Wildpony

    20. January 2014 um 14:02 Rezension zu "TodesSüße" von Renate Naber

    TodesSüße -  Renate Naber u. Cornelia Ehses Kurzbeschreibung Amazon: Mord im Schokoladenmuseum, Mord in der Altstadt herzlich willkommen in Köln! Eines Morgens hängt eine Leiche kopfüber im Schokoladenbrunnen, der Hauptattraktion im Museum am Rheinufer. Ist der Tote in der warmen Schokolade ertrunken? Womöglich der eigenen Schokogier erlegen? Sehr schnell findet Museumsmitarbeiterin und passionierte Naschkatze Karina Sprängel heraus, dass ganz andere Hintergründe eine Rolle spielen... Zusammen mit, aber auch schon mal gegen ...

    Mehr
  • TodesSüße von Renate Naber und Cornelia Ehses

    TodesSüße
    Rinnerl

    Rinnerl

    Rezension zu "TodesSüße" von Renate Naber

    Annähernd zeitgleich werden am 11.11. - zu beginn der 5 Jahreszeit - in Köln zwei Männer ermordet. Dem einen wird im Hinterhof einer Kölner Altstadtkneipe in den Kopf geschossen, der andere ertrinkt im Schokobrunnen des Schokoladenmuseums. Ein Zufall? Die beiden Opfer kannten sich und waren bis kurz vor ihrem Tod gemeinsam auf einer Tagung der Schokoladenindustrie in vorgenanntem Museum. Karina Sprängel, Angestellte des Museums und selbsternannte Hobbydetektivin nimmt die Ermittlungen auf, ebenso wie Kommissar Printz von der ...

    Mehr
    • 3
  • Ein schokoladiger Köln-Krimi...

    TodesSüße
    TochterAlice

    TochterAlice

    04. January 2014 um 11:05 Rezension zu "TodesSüße" von Renate Naber

    Kölsche Originale, Kölner Karneval - und vor allem das Schokoladenmuseum in der Südstadt - das alles ist Thema in diesem stark auf Lokales fokussierten Krimi. Die Geschichte - zwei Männer, die beide Teil einer Besuchergruppe im Schokoladenmuseum waren, sterben fast gleichzeitig auf unnatürliche Weise: während der Eine in einer nahen Kneipe umgenietet wird, wird dem anderen die Besucherattraktion im Museum - der Schokoladenbrunnen - zum Verhängnis. Sowohl die Polizei als auch Karina, Angestellte des Schokoladenmuseums und ihres ...

    Mehr
  • TodesSüße

    TodesSüße
    Anastasia7

    Anastasia7

    03. January 2014 um 11:36 Rezension zu "TodesSüße" von Renate Naber

    Dieser köstliche Krimi beginnt gleich rasant mit dem Tod von 2 Männern, die fast gleichzeitig am 11.11. in Köln ums Leben kommen. Der ermittelnde Kommissar Stephan Printz wird als sehr eigenbrödlerisch und exentrisch dargestellt. Am liebsten würde er alleine arbeiten, Teamarbeit ist nichts für ihn. Außerdem liebt er seine Pflanzen, mit denen er alles bespricht. Im Laufe der Geschichte wird er allerdings etwas zugänglicher und immer sympathischer. Die Morde scheinen mit der Großindustrie Kakao- und Schokoladenhandel zu tun zu ...

    Mehr
  • Aktuelles und interessantes Thema, aber bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück

    TodesSüße
    Talitha

    Talitha

    26. December 2013 um 15:00 Rezension zu "TodesSüße" von Renate Naber

    Zwei Morde erschüttern Köln am 11.11., Karnevalsanfang. Zwei Schokoladenindustrie-Manager werden ermordet: der eine wird erschossen, der andere im Schokoladenbrunnen des Schokoladenmuseums ertränkt. Karina, Mitarbeiterin im Museum und Miss Marple-Fan ermittelt neben der offiziellen Polizei... Das Buch ist gut geschrieben und unterhaltsam. Leider sind die Charaktere in ihren Handlungen etwas flach und unmotiviert. Trotz der wirklich dramatischen Ereignisse reflektieren sie nicht und entwickeln sich auch nicht weiter. Die "Miss ...

    Mehr
  • Zu wenig Spannung

    TodesSüße
    Curin

    Curin

    26. December 2013 um 10:58 Rezension zu "TodesSüße" von Renate Naber

    Zum Karnevalsbeginn am 11.11 geschehen in Köln zwei merkwürdige Morde. Die Opfer verbindet ihre Tätigkeit in der Schokoladenbranche. Mit der Aufklärung der Morde wird Komissar Printz beauftragt, der jedoch lange im Dunkeln tappt, während die Angestellte des Schokoladen-museums Karina auf eigene Faust ermittelt.... Mit einem angenehm lesbaren Schreibstil ist es den beiden Autorinnen gelungen, eine interessante Geschichte rund um das Schokoladen-museum und Köln zu entwickeln. Insbesondere wird Schokolade in allen Formen ...

    Mehr
  • Tod im Schokobrunnen

    TodesSüße
    Matzbach

    Matzbach

    25. December 2013 um 11:02 Rezension zu "TodesSüße" von Renate Naber

    Pünktlich zur Eröffnung der Karnevalssession am 11.11. geschehen in Köln zwei Morde, einer im Schokoladenmuseum, der andere in einer nahe gelegenen Kneipe. Da beide Opfer Manager in der Schokoladenindustrie waren und zuvor an einer Verbandsveranstalltung im Schokoladenmuseum teilgenommen haben, liegt der Verdacht auf der Hand, dass es sich um den gleichen Täter handelt. Getrennt voneinander nehmen Karina Sprängel, Eventmanagerin im Schokoladenmuseum und Hobby-Detektivin, und Kommissar Stephan Printz die Ermittlungen auf, die ...

    Mehr
  • Schokoladen-Thriller

    TodesSüße
    esposa1969

    esposa1969

    23. December 2013 um 18:14 Rezension zu "TodesSüße" von Renate Naber

    Hallo meine lieben Leser,  ich berichte nun über dieses Buch, welches ich vor ein paar Tagen beendet habe: == TodesSüße [Taschenbuch] == . == Preis: == Das Taschenbuch liegt regulär bei 12,50 Euro. . == Buchrückentext: == Mord im Schokoladenmuseum, Mord in der Altstadt herzlich willkommen in Köln! Eines Morgens hängt eine Leiche kopfüber im Schokoladenbrunnen, der Hauptattraktion im Museum am Rheinufer. Ist der Tote in der warmen Schokolade ertrunken? Womöglich der eigenen Schokogier erlegen? Sehr schnell findet ...

    Mehr