Renate Orth-Guttmann

 3,8 Sterne bei 1.513 Bewertungen

Lebenslauf

Renate Orth-Guttmann (geb. 1935) studierte Anglistik und Slawistik und übersetzt seit nunmehr über fünf Jahrzehnten Belletristik und Klassiker, für den Manesse Verlag u.a. Edith Wharton, DuBose Heyward oder Halide Edip Adivar. 1989 erhielt sie den Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die talentierte Miss Highsmith (ISBN: 9783257246889)

Die talentierte Miss Highsmith

 (2)
Neu erschienen am 29.05.2024 als Taschenbuch bei Diogenes.

Alle Bücher von Renate Orth-Guttmann

Cover des Buches Früher war noch mehr Strand (ISBN: 9783257236842)

Früher war noch mehr Strand

 (14)
Erschienen am 27.05.2008
Cover des Buches Früher war noch viel mehr Lametta (ISBN: 9783257236774)

Früher war noch viel mehr Lametta

 (4)
Erschienen am 23.10.2007
Cover des Buches Früher war Weihnachten viel später (ISBN: 9783257242171)

Früher war Weihnachten viel später

 (2)
Erschienen am 23.10.2012
Cover des Buches Endlich Weihnachten! (ISBN: 9783257243109)

Endlich Weihnachten!

 (2)
Erschienen am 24.10.2014
Cover des Buches Ruckzuck (ISBN: 9783257237467)

Ruckzuck

 (1)
Erschienen am 22.04.2008

Neue Rezensionen zu Renate Orth-Guttmann

Cover des Buches Paare (ISBN: 9783257240399)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Paare" von Alison Lurie

ein sehr ehrliches Buch über das Älter werden
Tilman_Schneidervor 4 Monaten

Es passiert ganz plötzlich. Jane erkennt ihren Ehemann Alan nicht, als er gebückt und krum auf ihr Haus zuläuft. Sechzehn Jahre sind sie verheiratet und schleichend entfremden sich die Beiden immer mehr. Seit seiner Rückenoperation leidet er viel und Jane ist mit Pflege und Bemutterung voll ausgelastet. Beide arbeiten eigentlich noch und Jane eckelt sich manchmal vor ihrem alten, gebrechlichen Mann. Delia ist eine quirlige junge Frau und Alan lernt sie bei der Arbeit kennen und fängt an sich mit ihr zu treffen und seine Gefühle für sie wachsen. Ihr Partner Henry ist sowas schon gewohnt und so lässt er sich mit Jane ein. Spannungen sind vorprogrammiert. Ein ehrliches Buch über das älter werden, >ewige Liebe und Treue< und große Veränderungen. Alison Lurie beschreibt und beobachtet genau, präzise und das alles in einer ausgezeichneten Sprache.

Cover des Buches Das Haus der geheimen Wünsche (ISBN: 9783442055005)
Das_Lesedings avatar

Rezension zu "Das Haus der geheimen Wünsche" von Ruth Rendell

kleiner Schocker
Das_Lesedingvor 5 Monaten

Inhalt:
Petra verliert in jungen Jahren und auf tragische Weise ihren Bruder. Jahre später steht plötzlich ein Mann vor ihrer Tür und behauptet, er sei Piers – ihr Bruder …

Stil:
Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und Petra erzählt von ihrem Leben. Es ist eine Zeit, in der es noch keine Handys gab und somit wirkt es erstaunlich ruhig. Die Erzählung geht von der Kindheit in die Gegenwart über und beinhaltet so viele Kleinigkeiten, dass man einfach gerne liest, weil das Ziel der Geschichte völlig in die Ferne rückt. Die Schilderungen wirken gespenstisch sowie realistisch und einige Szenen haben mich auch nach dem Lesen noch einige Zeit begleitet. Der Ausdruck ist perfekt, es erscheint so, als würde Petra ihr Leben direkt erzählen und man könnte sie dazwischen immer wieder fragen, was dann passierte und Petra erzählt und nimmt einen so immer tiefer in ihr Leben mit.

Charaktere:
Obwohl Petra viel erzählt, von sich, von Piers, von ihrer Familie, von den Ferien auf Mallorca, bleibt sie doch irgendwie eine Person, welche man nicht greifen kann. Erst bei den letzten Seiten wird klar, warum Petra so undurchschaubar wirkte und es ist einfach perfekt! Auch die anderen Charaktere passen in ihre Rollen, sie wirken alle echt. Auch wenn man sich beim Lesen fragt, warum man sich mit solchen Leuten abgibt, ergibt doch alles Sinn und genau das ist es, was dieses Buch ausmacht.

Cover:
Das Cover sieht nach einem verlassenen Haus aus, zumindest leicht gruselig und das passt dann auch zur Geschichte.

Fazit:
Eine Erzählung, welche erst nach einer banalen Lebensgeschichte klingt, sich dann aber zu einem kleinen Schocker, mit sehr speziellen Charakteren, entwickelt. Mir hat das Buch gefallen, konnte mich aber, aufgrund einiger Längen, nicht ganz überzeugen – daher nur 4 Sterne. Eine Leseempfehlung geht an Lesende, welche gerne viele Gedanken des Protas lesen und am Ende einen Aha-Moment schätzen.

Cover des Buches Es muss ein Zauber sein (ISBN: 9783311270027)
sarah83sbookshelfs avatar

Rezension zu "Es muss ein Zauber sein" von Paul Theroux

Es rauscht der Wind ...
sarah83sbookshelfvor 6 Monaten

Die dunkle Jahreszeit lädt ein, sich mit Geister oder Gespenstern zu beschäftigen.
Der Wind rauscht um das Haus, der Regen platscht auf das Dach oder es versinkt alternativ alles im Schnee.
Die kleine Gespenstergeschichte regt die Fantasie an und der Leser taucht in die Geschichte mit seinen kleinen Rätseln und übersinnlichen Phänomenen ein.
Ein paar Tage vor Weihnachten zieht es die Familie zu dem neuen Ferienhaus, doch der Schnee macht die Ankunft unmöglich. Gestrandet in einem Hotel, bekommt der älteste Junge der Familie eine Postkarte, die magisch anmutet.
Fortan sieht er Dinge auf der Karte oder hört alternativ etwas vor dem Haus und lange scheint es so, als ob Weihnachten nicht so begangen werden könnte, wie sich es die Familie wünscht.

Achtet man auf die kleinen Werte hört man es leise rauschen und flüstern, wenn man durch die Seiten blättert.
Stimmungsvoll erzählt die Geschichte, was alles zur Weihnacht gehört. Neben Geschenken und Materiellem auch eine ganze Menge Glauben, Hoffnung und Zuversicht.

Eine schöne Geschichte bei einem prasselnden Kaminfeuer.

4 von 5 Gespenstern

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2.341 Bibliotheken

auf 402 Merkzettel

von 49 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks