Renate Rohwer-Kahlmann Der Stein der Nephilim

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Stein der Nephilim“ von Renate Rohwer-Kahlmann

Julius und sein Vater Enoch sind Nephilim, Angehörige eines uralten, fast ausgestorbenen Volks, das menschenähnlich ist, aber einige Besonderheiten aufweist, die sie vor ihrer Umwelt verbergen müssen. So leben Nephilim etwa dreimal so lange wie Menschen und altern entsprechend langsam. Für Julius und Enoch heißt das: alle paar Jahre Umzug in eine andere Stadt, um ihr Geheimnis zu wahren und damit die letzten Überlebenden ihrer Art zu schützen. Während Enoch von der Suche nach einer verlorengegangenen Insignie, dem Stein der Nephilim, getrieben ist, ringt Julius mit dem Heranwachsen und der Einsamkeit. Doch dann findet er unter den Menschen überraschend einen Freund – sehr zum Missfallen seines Vaters. Hin und her gerissen zwischen der Loyalität zu Enoch und seinem neuen Leben, das Freiheit und Selbstbestimmtheit verspricht, triff t Julius schließlich eine folgenschwere Entscheidung …

Stöbern in Romane

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

Dann schlaf auch du

Unglaubliche Geschichte

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen