Renate Schoof Wiedersehen in Berlin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wiedersehen in Berlin“ von Renate Schoof

Wiebke freut sich darauf, während der Osterferien mit Marcel, Leonie, Fabio und Ingo Berlin zu erobern. In Marcel, den sie im Sommer am Meer kennen gelernt und sie nach Berlin eingeladen hat, ist sie ein bisschen verliebt und hofft, er wird sich mit ihrer Freundin Leonie und besonders mit Fabio, den sie sehr mag, gut verstehen. Doch Marcel ist ins Schleudern geraten, dass er nur Wiebke, die er nach Berlin eingeladen hat. sehen möchte. Ihr will er anvertrauen, was ihn bedroht und mit welchen Folgen für ihn der Einbruch in seiner Schule endete. Vielleicht kann er mit ihr sogar über sein neues Verhältnis zu seinem obdachlos gewordenen Vater sprechen. Das geht die schrille Leonie und ihren intellektuellen Bruder Fabio, auf den er eifersüchtig ist, nun wirklich nichts an, findet er. Natürlich haben die Geschwister eigene Vorstellungen von gelungenen Tagen in Berlin. Vermittelnd wirkt Marcels Freund Ingo mit seinen freundlichen Bemühungen, den anderen schöne und wichtige Plätze seiner geliebten Stadt zu zeigen. Gerade durch die Verschiedenheit der Beteiligten, ihrer Temperamente, Vorlieben und Fähigkeiten, die sich dann doch irgendwie ergänzen, entwickeln sich für alle aufregende – manchmal gefährliche – Abenteuer mit unerwarteten Perspektiven. Abwechselnd wird aus Wiebkes und Marcels Blickwinkel erzählt; in einigen Kapiteln begleitet die innere Kamera auch Fabio, und in einer Szene ist sie bei Johannes Böttcher, Marcels Vater, einen alkoholgefährdeten Künstler. Viele Schauplätze spielen im Roman mit: Das Reichstagsgebäude, der Zoo, der Bus 100, der Alexanderplatz mit Weltzeituhr und Fernsehturm. In der Aussichtsplattform bahnt sich unmerklich etwas an, was dann äußerst brisant im Strandbad Wannsee endet. Selbst in Parks, U-Bahnen und Obdachlosenstationen werden Weichen neu gestellt. Das alles wird sprachlich gekonnt transportiert. Die im Donat Verlag erschienenen Romane „Mit Oma am Meer“ und „W + M = Liebe?“ sind Vorgeschichten des vorliegenden Buches.

Stöbern in Jugendbücher

The Promise - Der goldene Hof

Die Besiedelung amerikas in Fantasy-Manier. Nicht schlecht aber in vielen Teilen vorhersehbar....

crimess

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Anfangs eher enttäuschend, wird es von Kapitel zu Kapitel immer besser - Spannung von der ersten bis zur letzten Seite.

Meine_Magische_Buchwelt

Lieber Daddy-Long-Legs

Ein Klassiker mit einer nach wie vor wichtigen und aktuellen Thematik.

Niccitrallafitti

Illuminae

Unfassbar gut! Ich bin mega gespannt, wie es weitergeht! Wirklich, wirklich lesenswert!!

Leoniexoxoxo

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

ein wundervoller Roman über Liebe, Freundschaft und das Schicksal.

Simona1277

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Das Netz aus Lügen, Intrigen, und gefährlichen (Halb- und) Nichtwissen packt einen unglaublich. Freu mich auf Band 2 im Herbst 2018

Isadall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks