Renate Schupp Rica erlebt Ostern

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rica erlebt Ostern“ von Renate Schupp

Das kleine Schaf Rica weidet am liebsten auf den Wiesen neben der Straße, die nach Jerusalem führt. Dort gibt es immer etwas Neues zu hören und zu sehen. So erfährt Rica von Jesus und den aufregenden Ereignissen, die an diesem Passafest in Jerusalem geschehen: vom Einzug Jesu in Jerusalem, seiner Gefangennahme, seinem Tod und der frohen Botschaft der drei Frauen.

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Ostergeschichte - kindgerecht

    Rica erlebt Ostern
    mabuerele

    mabuerele

    30. March 2013 um 17:15

    Rica, das kleine Schaf, lebt in Israel. Eines Tages sieht es, wie ein Mann auf einem Esel vorbeikommt. Manuel, der alte Hirte, sagt, dass es Jesu war. Auf kindgerechte Art wird die Ostergeschichte erzählt. Das kleine Schaf ist an den wichtigsten Schauplätzen, beobachtet, was geschieht, und hört zu. Besonders gut finde ich, dass die Leiden und Sterben Jesu nicht ausführlich geschildert werden. Diese Teile hat das kleine Schaf verschlafen. Es erfährt erst bei der Rückkehr von Jesu Tod. Auf jeder Doppelseite befinden sich dazu passende, schön gestaltete Zeichnungen. Das Buch hat mir gut gefallen. Ich denke, es ist schon ab 4 Jahre möglich, die Geschichte vorzulesen.  

    Mehr
  • Rezension zu "Rica erlebt Ostern" von Renate Schupp

    Rica erlebt Ostern
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. April 2012 um 20:49

    Inhalt: Rica ist ein kleines Schaf und weidet mit seiner Herde unweit von Jerusalem. Eines Tages kommt ein Mann auf einem Esel herbeigeritten und Rica merkt schnell, das dieser Mann eine ganz besondere Person ist, denn in den folgenden Tagen laufen viele Menschen den Weg an Ricas Weide entlang um diesen Jesus zu sehen und auch ihr Hirte Manuel folgt Jesus nach Jerusalem. Heimlich schließt sich Rica diesem Menschenschwarm an und gelangt per Zufall zum Garten Getsemani und wird Zeuge von der Verhaftung Jesu. Sie trifft auch Petrus und ist irritiert, als er sagt, er kenne Jesus nicht. Wieder zuhause erfährt Rica durch Gespräche zwischen ihrem Hirten und seiner Frau, dass Jesus gestorben sei und Rica ist - genau wie die Menschen - traurig. Was als nächstes passiert, sollte jedermann wissen.... Meine Meinung: Es ist die altbekannte Geschichte von Jesus, der zum Passafest in Jerusalem einzieht, im Garten Getsemani zu Gott betet, verhaftet, gekreuzigt wird, stirbt und aufersteht. In diesem Buch ist sie aus der Sicht eines kleinen Schafes geschrieben - manche Dinge, wie die Kreuzigung entfallen, da Rica zu diesem Zeitpunkt wieder auf der Weide ist, aber ich finde, es grade für die angegebene Altersklasse völlig korrekt. Warum Jesus sterben soll kommt hier nicht vor, aber auch das ist m. E. voll in in Ordnung, wenn man sich nochmals veranschaulicht, für welche Altersklasse dieses Buch ist. Sehr schön fand ich die Illustrationen in diesem Buch. Meinem Sohn hat diese Geschichte sehr gefallen und auch meine Tochter hat sich gerne dazu gesetzt, wenn ich sie vorgelesen habe. Fazit: Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen - es ist eine schön gestaltete Geschichte, mit allen für Kindergartenkinder wichtigen Elementen. Mehr hätte nicht sein müssen, aber weniger auch nicht. Schön wäre vielleicht noch gewesen, wenn erwähnt worden wäre, was es mit dem Hahn auf sich hat - dieser erschien zwar kurz und Rica sah, dass Petrus weinte, als dieser krähte, aber man hätte ihn theoretisch auch komplett weg lassen können - denn so hat er meinen Sohn doch ein wenig irritiert... Die Kinder und ich sprechen diesem Buch ganz klar eine Kaufempfehlung aus.

    Mehr