Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Worum geht's?

Eine Beziehung eskaliert, ein Kind wird geboren, eine Spurensuche beginnt: 11 Erzählungen kreisen um die Familien- und Lebensgeschichten der zwei Paare Annemarie und Manfred, Hanni und Karli. Realistische, oft auch traumhafte Momentaufnahmen beleuchten Aspekte ihrer Biografien und folgen den Spuren der Erinnerung. Die Geschichten gleichen Mosaiksteinen: Sie zeigen die Figuren in unterschiedlichen Konstellationen ihres Lebens, erzählen von innerem Aufruhr, ihrem Scheitern, ihrem Aufbegehren und bewegenden Ereignissen. Am Ende entsteht ein neues Bild, zusammengesetzt aus den Splittern der Vergangenheit.

In ihrem Prosadebüt zeigt Renate Silberer ihr breites Repertoire an Erzählweisen. Dialogreiche Passagen wechseln sich ab mit lyrischen, oft surrealen Szenerien. Die Wirklichkeit ist dann nur mehr in Andeutungen zu erkennen, doch entfaltet sich dadurch eine eigene Welt, die es ermöglicht, tief in die Seele ihrer Figuren einzudringen.


"Das Flugzeug stürzt auf die Wiese neben unserem Haus. Ich bin erleichtert, es ist nicht in unseren Garten gestürzt, nicht auf die Ribiseln, nicht auf die Himbeeren. Rauch steigt auf, ich kann nichts erkennen."


Renate Silberer

1975 in Braunau/Inn geboren, lebt in Linz. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaften war sie als Feldenkraislehrerin in freier Praxis tätig. Ihre Texte wurden in Literaturzeitschriften und Anthologien (kolik, Jahrbuch der Lyrik, etc.) veröffentlicht. Sie erhielt mehrere Preise und Stipendien, u.a.: Start-Stipendium des BMUKK, Projektstipendium des BKA, Förderungsstipendien der Stadt Linz und des Landes Oberösterreich, Finalistin beim Literaturpreis Floriana. „Das Wetter hat viele Haare“ ist ihr erstes Buch, für eine frühere Fassung der Erzählung „Konrads Umkehrversuch“ erhielt sie den Rauriser Förderungspreis.


>>Informationen zum Buch

>> Leseprobe


Bewerbung zur Leserunde: 

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann sagt uns, was euch an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Twitter und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

Autor: Renate Silberer
Buch: Das Wetter hat viele Haare

camilla1303

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich möchte "Das Wetter hat viele Haare" gerne lesen und rezensieren, weil ich finde, dass Familiengeschichten immer etwas groteskes an sich haben und ich vermutlich gerne in die Leben Anderer spähe, ohne sie wirklich zu beobachten. Wie könnte das besser gehen, als mit einem Roman aus dem Kremayr & Scheriau Verlag?
Meine Rezension würde ich hier, auf Amazon und auf Thalia veröffentlichen.

Jezebelle

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich mag Rätselhaftes und möchte daher gern mitlesen.

Beiträge danach
205 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

camilla1303

vor 1 Jahr

Rezensionen

Danke, dass ich dieses anspruchsvolle Stück Prosa lesen und rezensieren durfte. Meine Rezension folgt wortgleich auf Amazon und ich bin schon ganz gespannt, was wir in Zukunft von Renate Silberer noch so zu lesen bekommen werden:
https://www.lovelybooks.de/autor/Renate-Silberer/Das-Wetter-hat-viele-Haare-1453970997-w/rezension/1493591002/

Ruby Summer

vor 1 Jahr

6. Vor dem Verschwinden

Uff, ich kann leider nicht so viel mit diesem Kapitel anfangen.
Irgendwie fehlt mir auch die Geduld, es so oft zu lesen, bis ich "es" oder "etwas" darin "verstehe".

Ruby Summer

vor 1 Jahr

7. Das Wetter hat viele Haare

Dieses Kapitel versöhnt mich nun wieder mit dem vorherigen. Die Geschichte gewinnt an inhaltlicher Substanz, die Personen "leben" bzw. scheinen realer als noch kurz zuvor. Interessant, dass Konrad zwei Mädchen hat. Nicht, weil er homosexuell ist, sondern weil ich ihm das nach der Szene im alten Haus seiner Großeltern nicht zugetraut hätte.

Ruby Summer

vor 1 Jahr

8. Die Äpfel liegen auf Schnee

Auch in diesem Kapitel kann ich den Stil der Autorin wieder sehr genießen. Wunderbare Bilder und Wortschöpfungen, echt schön!
Und ich schließe mich einigen Vorrednerinnen an: Gerade die Entscheidung gegen die Hebamme kann ich als Mutter sehr gut nachvollziehen. Toll, das auch mal so zu lesen!

Ruby Summer

vor 1 Jahr

9. Nervendisko

Schließe mich hier ebenfalls parden an: Sehr gut auf den Punkt gebracht. Ich hätte es selber wahrscheinlich anders formuliert, aber so ist absolut treffend.
Ich hatte bei Karl übrigens die ganze Zeit Sorge, dass das mit ihm und der Axt doch noch ein anderes Ende nimmt.

Ruby Summer

vor 1 Jahr

Lange Hälse

In diesem letzten Teil des Buches bin ich so richtig emotional "mitgegangen". Der Gedanke, (m)ein kleines Kind zu verlieren hat mich so zum Weinen gebracht, dass ich mich regelrecht zwingen musste, an etwas anderes zu denken. Sehr eindringlich beschrieben.
Abgesehen von der emotionalen Wirkung frage ich mich aber auch, ob das nun auch noch sein musste. Ich hätte mir vielleicht nicht gerade ein Happy End gewünscht, aber doch noch mehr das Zusammenführen der Fäden. Über Konrad wird in einem Kapitel viel gesagt, aber dann war's das (oder habe ich etwas überlesen?). Auch die Geschichte der Familie spielt plötzlich keine große Rolle mehr.
Ich war also zuerst bewegt und dann etwas enttäuscht. Gerade dieses letzte Kapitel hätte auch für sich stehen können, ich sehe kaum eine Verknüpfung zu den anderen und finde das etwas schade.

Ruby Summer

vor 1 Jahr

Rezensionen

Vielen Dank nochmals, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte, die mir wirklich außerordentlich gut gefallen hat. Das Buch hat mich stellenweise leider nicht überzeugt und war dann wieder sehr stark - so dass sich das als "mittel" in meiner Bewertung niederschlägt.

https://www.lovelybooks.de/autor/Renate-Silberer/Das-Wetter-hat-viele-Haare-1453970997-w/rezension/1494849122/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.