Renate Wagner-Wittula , Ingrid Pernkopf Strudelküche

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Strudelküche“ von Renate Wagner-Wittula

Strudel gibt es auf der ganzen Welt. Doch in keinem Land der Erde werden Hülle und Fülle in einer solchen Vielfalt kombiniert wie in Österreich! Ob himmlisch süßer, flaumiger Topfenstrudel, pfiffig-pikanter Spinatstrudel mit Schafkäse oder g'schmackiger Fleischstrudel in der kräftigen Rindsuppe - Strudelspezialitäten prägen die heimische Küche. Also begibt sich das Erfolgsduo Ingrid Pernkopf und Renate Wagner-Wittula in diesem durchgehend mit prächtigen Farbfotos ausgestatteten Kochbuch wieder auf kulinarische Spurensuche und blickt dabei auch über den österreichischen Tellerrand hinaus - immerhin stammt der Strudel ursprünglich aus dem fernen Arabien! Die Rezepte der beiden kongenialen Autorinnen bestechen wie gewohnt durch Perfektion und sind durch das punktweise gekennzeichnete Vorgehen auch für nicht so geübte Hobbyköche leicht nachzuvollziehen. Die mittlerweile schon lieb gewonnenen Pernkopf'schen Vorschläge für zahllose Abwandlungen beleuchten das weite Reich der Strudelküche bis in den letzten Schlupfwinkel; für die nötige Entspannung in den Schaffenspausen sorgen wie immer kurze kulinarhistorische Anekdoten zum vergnüglichen Schmökern.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen