Renate Welsh , Heribert Schulmeyer Das große Buch vom Vamperl

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das große Buch vom Vamperl“ von Renate Welsh

'Das Vamperl flog hinunter und kraulte Frau Lizzi am Kinn, dann knabberte er eine der Blumen an, aber die schmeckte ihm nicht, er spuckte sie im hohen Bogen aus.'

Wie der kleine Vampir aufwächst, wie ihn Frau Lizzi schweren Herzens in einen Ballon setzt, damit er seinesgleichen findet, und wie sich Frau Lizzi schließlich selbst auf große Reise begibt, um Vamperl und seine Vamperlina wiederzusehen - diese geliebten Geschichten vom Vamperl erscheinen hier erstmals in einem Sammelband.

Auch zum Vorlesen geeignet!

War das erste Buch das ich an einem tag durch hatte, war superklasse!

— Nomey

Super gut zum vorlesen.

— Catniss

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine herzerwärmende Geschichte für Jung und Alt

Niccitrallafitti

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über-Menschliches

    Das große Buch vom Vamperl

    Lumina156

    24. November 2013 um 22:10

    Du begleitest als Leser Frau Lizzy, die eines Tages in einem Spinnennetz in ihrer Wohnung das "kleine Vamperl" findet. Ein kleines Fledermaus-Baby, für das sie dann gleich in einem Spielzeugladen eine Puppenmilchflasche kauft, um es groß zu ziehen. Das kleine Vamperl hat eine besondere Fähigkeit: Es registriert sofort, wenn Situationen aus dem Ruder laufen, Menschen sich zu negativ / schlecht / böse verhalten ... Dann stürzt es auf die Menschen los - saugt ihnen das Gift aus der Galle und schwupps wandelt sich eine eben noch negative Situation ins positive, liebevolle ,-). Eine ganz süße Idee von der Autorin! Irgendwann begibt sich Frau Lizzy dann mit Vamperl gemeinsam auf die Suche nach einer "Braut" ...  nach einer Familie...  Ob das von Erfolg gekrönt ist? Welche Abenteuer die beiden Reisenden so meistern dürfen...  Lest selbst!  Mir hat es eine meiner Klavierschülerinnen ausgeliehen und ich fand es als Zwischendurch-Lektüre ganz süß geschrieben und hatte Spaß, es zu lesen! ,-)

    Mehr
  • Rezension zu "Das große Buch vom Vamperl" von Renate Welsh

    Das große Buch vom Vamperl

    Sanicha

    10. November 2010 um 18:00

    Meine Rezension: Das Buch „Das große Buch vom Vamperl“ von der Autorin Renate Welsh ist ein wunderschönes Buch welches man dem Kind super vorlesen kann. Es eignet sich auch super dazu, als Erstleser seine ersten Leseerfahrungen zu sammeln. Das Buch enthält drei große Geschichten rund um den kleinen Vampir Vamperl. Diese sind dann nochmals in mehrere Kapitel aufgeteilt so dass man sich gut von Kapitel zu Kapitel durchlesen kann. Da die Schriftgröße optimal ist um als Erstleser ein Buch zu lesen, eignet sich dieses Buch nicht nur zum vorlesen für die Kleinen und das gefällt mir sehr gut. Ich denke dies wird auch ein Buch, welches ich meiner Tochter später als Erstleserin geben werden, damit sie das Lesen lernen kann. Neben der Geschichte an sich gibt es auch noch passende kleine Bilder im Buch, auf dem man etwas aus dem jeweiligen Kapitel entdecken kann. Dies gefällt mir auch sehr gut, da es so nicht zu langweilig und eintönig wird. Meine Tochter liebt es wenn ich ihr von Vamperl vorlese. Sie hat sich ruckzuck gemerkt, das Vamperl ein lieber Vampir ist und den Menschen nur gutes bereiten will. Er ist nämlich kein normaler Vampir der Blut trinkt, sondern er trinkt die Galle der bösen Menschen. Diese werden dadurch wieder lieb und viel angenehmer. Leider ist Vamperl aber alleine, trotz dass Frau Lizzi sich um ihn kümmert, daher macht er sich auf den Weg um eine Vamperline zu finden. Die Geschichte ist schön kindgerecht gehalten und leicht zu verstehen. Auch der Schreibstil gefällt mir sehr gut, da man flüssig durchlesen kann und man anhand der Überschriften schon erkennen kann was in dem jeweiligen Abschnitt ungefähr passieren wird. Es macht sehr viel Spaß gemeinsam mit Vamperl Dinge zu erleben und in eine Fantasiewelt abzutauchen, in der kleine Vamperls existieren. Mir und meiner Tochter gefällt die Geschichte sehr gut. Was mir auch gut gefällt, ist das es am Buch ein Lesezeichenband gibt, mit dem man sich ohne Probleme markieren kann wo man bei der Geschichte aufgehört hat. Dieses Lesezeichenband ist sogar richtig süß gestaltet, da sich am unteren Teil ein kleines Bild vom Vamperl befindet. Fazit: Ein wunderschönes Kinderbuch, welches sich super zum vorlesen eignet oder als Erstleserbuch. Die Geschichte ist wunderschön erzählt und es macht Spaß in das Buch abzutauchen. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne seinem Kind etwas Schönes vorliest, oder wer seinem Kind das lesen beibringen möchte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks