Renaud , Jean Dufaux Jalaga! / Ohne Reue, ohne Scham / Satan, mein Verlangen / Satan, mein Verderben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jalaga! / Ohne Reue, ohne Scham / Satan, mein Verlangen / Satan, mein Verderben“ von Renaud

Hat Jessica plötzlich Aussetzer und tut Dinge, an die sie sich später nicht erinnern kann? Nach den grauenvollen Erlebnissen in New Mexico ist es schwer für sie zurückzufinden in ihr altes Leben. Bald hat auch Kommissar Robby von der Polizei San Francisco einige Fragen an die hübsche Blondine. In den letzten beiden Geschichten dieses Bandes verschlägt es Jessie in die Backwaters von New Orleans, in denen Voodoo und Aberglaube das Leben bestimmen. Und wie es scheint, auch das Sterben.

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jalaga! / Ohne Reue, ohne Scham / Satan, mein Verlangen / Satan, mein Verderben" von null null

    Jalaga! / Ohne Reue, ohne Scham / Satan, mein Verlangen / Satan, mein Verderben
    variety

    variety

    02. January 2012 um 17:26

    Leider hält der dritte Band nicht, was die ersten beiden versprachen. Die erste Geschichte ist zwar noch sehr spannend und gezeichnet sind alle vier immer noch sehr gut. Leider weist der Spannungsbogen mit der Lesezeit immer weiter nach unten. Die beiden Voodoo-Teile waren mühsam zu lesen und auch inhaltlich im wahrsten Sinne des Wortes nicht das "Gelbe vom Ei" (Sorry für das gesuchte Wortspiel).