Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Der Roman zum Film "Old fashioned"

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag SCM Hänssler stellt fünf Exemplare des Buches "Mr Walsh und die vergessene Kunst der Liebe" von  Rene Gutteridge zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Clay Walsh ist unter seinen Freunden berüchtigt für seine strenge Moral im Umgang mit Liebe und Romantik. Doch als der Freigeist Amber die Wohnung über seinem Antikladen bezieht, fühlt er sich unwiderstehlich angezogen von dieser lebenslustigen, spontanen Frau. Amber spürt, dass sich hinter Clays abweisendem Äußeren ein treuer und ritterlicher Mann verbirgt. Für beide beginnt ein Abenteuer, als ihre Freundschaft zu Liebe wird."

Bitte bewerbt euch bis zum 22. Juli hier im Thread und beantwortet, warum euch das Buch interessiert.

Das Buch ist das Buch zum Film "Old fashioned". Soweit ich weiß gibt es diesen Film noch nicht auf Deutsch. Hier ist aber der Link zum englischsprachigen Filmtrailer.

Hier findet ihr den Link zur Leseprobe.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.scm-haenssler.de  für 14,95 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

Autor: Rene Gutteridge
Buch: Mr Walsh und die vergessene Kunst der Liebe

TochterAlice

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt nach einem absolut bezaubernden Roman, einem Roman, den ich lieben würde und der mir längerfristig zu guter Laune verhelfen würde - zu gerne würde ich ihn hier in den Leserunde lesen!

selda

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Der Trailer ist wirklich toll und die Geschichte klingt nach echter Seelennahrung. Mein Leben ist im Moment so stressig auf allen Ebenen, ich sehne mich danach, einen Gang runterzuschalten und etwas für mein Herz zu tun. Dieser Roman klingt so, als wäre er genau das Richtige dafür.

Beiträge danach
59 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TochterAlice

vor 2 Jahren

Kapitel 10-14
Beitrag einblenden

Gela_HK schreibt:
Mir sind alle Figuren zu weit weg. Allein Amber sammelt Sympathiepunkte.

Ich sehe es genauso, die Figuren sind ganz weit weg von mir. Aber gerade Amber ist mir überhaupt nicht sympathisch - Clay schon. Aber ich kann ganz ehrlich mit dem ganzen Buch nur sehr, sehr wenig anfangen....

TochterAlice

vor 2 Jahren

Kapitel 15-Ende
Beitrag einblenden

cn8sc schreibt:
Also was ich ziemlich krass fand, dass Brad und Amber fast miteinander geschlafen haben. Wäre es soweit gekommen, hätte es wahrscheinlich keine Chance mehr für Amber und Clay gegeben.

Ja, das fand ich auch extrem heftig!

TochterAlice

vor 2 Jahren

Kapitel 15-Ende
Beitrag einblenden

Lesezeichen16 schreibt:
George Frau stirbt und George am Grab... das war sehr emotional.

Diese Passage hat mich am meisten vom ganzen Buch beeindruckt. Ich bin mir nicht sicher, ob dem Pfarrer klar wurde, was George mit seiner Aussage über das Hühnchen ausdrücken wollte - es klang so ein bisschen ungeschickt, hat aber das Wesentliche rübergebracht - George vermisst sie in Alltagsdingen, die nie mehr so sein werden wie bisher

TochterAlice

vor 2 Jahren

Kapitel 15-Ende
Beitrag einblenden

Gela_HK schreibt:
Eine besondere Szene ist George, der Clay zur Beerdigung bittet. Die Erkenntnis, das Liebe viele Gesichter haben kann. Ambers Glaubensfindung war mir zu amerikanisch hochstilisiert. Alles ging plötzlich so schnell. Kurz wird in der Bibel geblättert, dann eine Badewanne und schon erkennt man den richtigen Weg.

Das mit George hast Du wunderschön beschrieben!

Ja, die Glaubensfindung ist wirklich sehr konstruiert!

TochterAlice

vor 2 Jahren

Kapitel 15-Ende
Beitrag einblenden

Mir war insgesamt alles etwas zu übertrieben, selbst das an und für sich sehr nette Ende. Sprachlich ist die Autorin bis zum Schluss nicht zu mir durchgedrungen - ich hatte da einfach keinen Draht zu - leider nicht so ganz mein Buch!

TochterAlice

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun auch meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Rene-Gutteridge/Mr-Walsh-und-die-vergessene-Kunst-der-Liebe-1165987654-w/rezension/1187503846/

ganz herzlichen Dank fürs Mitlesendürfen!

Gela_HK

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Vielen Dank für die Leserunde.

http://gelas-home-of-books.blogspot.de/2015/09/mr-walsh-und-die-vergessene-kunst-der.html

http://www.lovelybooks.de/autor/Rene-Gutteridge/Mr-Walsh-und-die-vergessene-Kunst-der-Liebe-1165987654-w/rezension/1189043589/

Neuer Beitrag