Rene Pfeilschifter Titus Quinctius Flamininus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Titus Quinctius Flamininus“ von Rene Pfeilschifter

Im Jahre 197 v. Chr. besiegte Titus Quinctius Flamininus den König von Makedonien und leitete damit die entscheidende Phase der römischen Expansion im östlichen Mittelmeerraum ein. Ein Jahr darauf erklärte er die Griechen für frei. Dies brachte ihm den Ruf eines weitsichtigen Politikers ein, der eine langfristige Integration Griechenlands in den römischen Herrschaftsbereich anstrebte. Es ging Flamininus aber weniger um die innere Zustimmung der Untertanen als um das eigene Ansehen in Rom und die Aufrechterhaltung des militärischen Primats. Das Schlagwort Freiheit diente ihm als wohlklingende Formel in der propagandistischen Auseinandersetzung. Flamininus teilte insofern vollauf den Wertehorizont der römischen Nobilität. Rom vertraute nur auf seine Legionen.

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen