Reni Dammrich Neri

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neri“ von Reni Dammrich

Kaum ist Ihi, der Sohn, den Horus mit Neri in Seths Verlies gezeugt hatte, auf der Welt, löst Horus sein Versprechen an Cheiron ein. Zusammen mit Danaë, die einst als Menschenopfer für Poseidon von einer Klippe gestoßen, vom selben Gott gerettet und schließlich, weil kein Olympier ein Menschenmädchen um sich haben wollte, Cheiron zum Geschenk gemacht wurde, holt er ihn nach Tarronn. Hier erfährt Danaë endlich, welche Rolle man ihr auf Helion zugedacht hatte. Imset nutzt die Gelegenheit, den weisen Zentauren bei sich zu haben, Osiris endlich wieder zu einem Leben zu verhelfen, das diese Bezeichnung auch verdient. Mit Hilfe der Quelle machen sich die Magier und Heilkundigen an die Arbeit Beflügelt durch alle Erfolge beginnen die Magier ein waghalsiges Projekt sie wollen Schep-en-Hors Seele einen neuen Körper geben. Isis, zutiefst dankbar für alles, was ihr und Osiris gegeben wurde, setzt immer wieder ihre ganze Magie ein, um gemeinsam mit den Atlan Unmögliches möglich zu machen. Der König selbst, unter der Obhut seiner atlanischen Freunde und des Clans, schnell wieder zu Kräften gekommen, sagt den Schicksalsgöttinnen den Kampf an. Als Uräus erscheint, um das Neugeborene von Danaë und Cheiron zu enthaupten, zeigt er ihr mehr als deutlich, dass er wieder ganz der Alte ist. Die Meuterei auf allerhöchster Ebene spitzt sich dramatisch zu Uräus hat gründlich den Kürzeren gezogen. Sie nimmt eine Einladung, als unerwartetes Friedensangebot des Horus-Clans, ohne zu zögern an. Aus reinen Vernunftsgründen, die entfesselte Magie der Drachenwesen nicht versehentlich gegen Tarronn zu wenden, übergibt sie Imset die Tappa-Falle aus dem Anubis-Tempel. Der Drakonat schmiedet einen genialen Plan. Als die Atlan endlich Apophis zu fassen kriegen, zieht der Clan gemeinsam mit den Asen und Helion gegen Seth zu Felde. Der Verräter Seth flieht schließlich mit Hapis Raumgleiter Richtung Mitri, wo er noch einmal Treibstoff aufnehmen will, um danach, unerreichbar für jeden Zugriff, in den Tiefen des Universums zu verschwinden. Wird es der vereinten Raumflotte dreier Planeten gelingen Seth zu stellen oder sind diesmal wirklich alle Kräfte vergebens?

Stöbern in Science-Fiction

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Wunderbar! Es hat alles was man sich wümschen könnte, ich hätte es ewig weiterlesen können... ❤

Lily911

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen