Renita Schnorr Mein Weg zu Tergreve

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Weg zu Tergreve“ von Renita Schnorr

Ewald Christian Tergreve, Maler und Grafiker des Spätexpressionismus, Figurenmaler, übergehend zur Neuen Sachlichkeit und zur Moderne sowie Gestalter von Fresken im Stil des synthetischen Kubismus, war Schüler von Karl Hofer und Moriz Melzer. Von den Nazis verfemt und in Berlin ausgebombt, fand er seinen Lebensmittelpunkt nach dem Zweiten Weltkrieg in Lauterbach/Hessen. Der künstlerische Nachlass Tergreves geriet in die Hände der Autorin - dieser kostbare Schatz ist es wert bewahrt zu werden. So wurde die Erforschung von Leben und Werk des Künstlers für die Autorin zum Abenteuer.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

Ich, Eleanor Oliphant

Wow, eine Geschichte für alle Emotionen: lachen, weinen, traurig sein und wütend sein. Mich hat das Buch sehr berührt, absolut lesenswert.

monikaburmeister

QualityLand

Satirischer Blick in die Zukunft

Langeweile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen