Rensuke Oshikiri

 4,2 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Hi Score Girl 1, Hi Score Girl 2 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches Hi Score Girl 10 (ISBN: 9783964333834)

Hi Score Girl 10

Erscheint am 02.09.2021 als Taschenbuch bei Manga Cult.
Cover des Buches Hi Score Girl 9 (ISBN: 9783964333827)

Hi Score Girl 9

Neu erschienen am 01.07.2021 als Taschenbuch bei Manga Cult.

Alle Bücher von Rensuke Oshikiri

Cover des Buches Hi Score Girl 1 (ISBN: 9783964332547)

Hi Score Girl 1

 (9)
Erschienen am 05.03.2020
Cover des Buches Hi Score Girl 2 (ISBN: 9783964332905)

Hi Score Girl 2

 (4)
Erschienen am 07.05.2020
Cover des Buches Hi Score Girl 3 (ISBN: 9783964333049)

Hi Score Girl 3

 (1)
Erschienen am 02.07.2020
Cover des Buches Hi Score Girl 4 (ISBN: 9783964333179)

Hi Score Girl 4

 (1)
Erschienen am 03.09.2020
Cover des Buches Hi Score Girl 8 (ISBN: 9783964333810)

Hi Score Girl 8

 (0)
Erschienen am 06.05.2021
Cover des Buches Hi Score Girl 9 (ISBN: 9783964333827)

Hi Score Girl 9

 (0)
Erschienen am 01.07.2021
Cover des Buches Hi Score Girl 7 (ISBN: 9783964333803)

Hi Score Girl 7

 (0)
Erschienen am 04.03.2021
Cover des Buches Hi Score Girl 10 (ISBN: 9783964333834)

Hi Score Girl 10

 (0)
Erscheint am 02.09.2021

Neue Rezensionen zu Rensuke Oshikiri

Cover des Buches Hi Score Girl 3 (ISBN: 9783964333049)Annejas avatar

Rezension zu "Hi Score Girl 3" von Rensuke Oshikiri

Emotional, aber trotz allem unterhaltsam und voller Videospiel-Liebe
Annejavor 3 Monaten

Hätte es diese Reihe nicht schon in meiner Jugend geben können? Mit dem 3.Band der Reihe zeigte man nämlich nicht nur wie verwirrend und schwer die erste Liebe sein kann, sondern das unser Leben voller Überraschungen steckt. Klingt vielleicht hochtrabend, aber genau dies beinhaltete die Story diesmal.


Leider verriet die Kurzbeschreibung wirklich schon sehr viel, hielt aber zum Glück wenigstens noch ein paar Dinge für den Leser geheim. Die werde ich natürlich auch nicht verraten! Wie aber bereits angedeutet wurde, geht es mit Haruo und Akira langsam voran. Allerdings auf eine Art, die ich unglaublich zu schätzen weiß. Das Thema erste Liebe wird hier nicht einfach klischeehaft angegangen, sondern eben mal auf ungewöhnliche Art und Weise. Immerhin geht es Akira, Haruo und noch ein paar anderen Charakteren auch um die Leidenschaft zu Videospielen.   


Ich liebe diese Mischung einfach. Besonders da in diesem Manga einfach mal die Geschichte der Videospiele erklärt wird und man zudem kleinere Hinweise zu Spielkonsolen erhält. Ich fand es z.B. sehr unterhaltsam als im Band gezeigt wurde wie teuer ein eigener Automat wäre. Klar es ist unnützes Wissen, aber eben welches das überrascht und hin und wieder zu unterhaltsamen Szenen führt. 


Der Zeichenstil ist selbstverständlich derselbe geblieben. Alles andere hätte ich auch nicht hingenommen, denn ich liebe das Design der Figuren. Die sehr runden Köpfe haben aus meiner Sicht eben etwas sehr Markantes. Deswegen freue ich mich auch jetzt schon auf die folgenden Bände, denn die Serie zum Anime ist schon lange durchgesehen. Heißt, ich will unbedingt wissen wie es weiter  geht. 🙂  

 

Wie auch seine Vorgänger schaffte es dieser Teil der Reihe mich zu unterhalten, zu verblüffen und mit fiebern zu lassen. Ich liebe es Haruo und den anderen Charakteren beim Heranwachsen zusehen zu können und dabei lustige, aber auch emotionale Momente mitzuerleben. Denn genau dies tut diese Reihe. Dass man dazu noch eine Menge über die Geschichte der Videospiele erfährt, ist da nur die Kirsche auf dem Eisbecher.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hi Score Girl 2 (ISBN: 9783964332905)Annejas avatar

Rezension zu "Hi Score Girl 2" von Rensuke Oshikiri

Games, Schule und die Liebe , auch in Band 2 toll dargestellt
Annejavor einem Jahr

Kaum war Band 1 ausgelesen, konnte ich es kaum erwarten Band 2 in die Hände zu bekommen. Zwar fand ich etwas schade, das die Handlung im Vorgänger nicht ganz den Humor des Anime hatte, aber überzeugen konnte er mich am Ende dann trotzdem.



Da ich die 2 Staffeln des Anime bereits gesehen hatte, war ich von der Handlung in diesem Band natürlich nicht mehr so sehr überrascht. Doch das machte überhaupt nichts, da ich die Geschichte rund um Haruo, Akira und Koharu wirklich schätze. Ohne viel zu verraten, würde ich sagen, das viele Koharu und ihre Gefühle nachvollziehen können. Wie oft fragten wir uns schon, warum man jemanden mag, der einen nicht wirklich beachtet und mit dem man eigentlich nichts gemeinsam hat? Warum gibt es da trotzdem so eine Faszination? Zumindest Koharu findet hier ihre Lösung.



Da dies erst der 2. Band einer 10-bändigen Reihe war, blieb zum Ende hin natürlich wieder ein wenig die Handlung offen. Bis dahin durfte ich aber wieder den ganz besonderen Flair des Mangas spüren. Neben Schule und Beziehungen waren Haruo und seine Leidenschaft für Videospiele wieder das absolute Spitzenthema. Dabei ging es jedoch nicht einfach darum die Namen der Spiele zu nennen oder die damaligen Konsolen zu beschreiben, sondern darum, wie weit man sich eigentlich mit den Charakteren aus den Spielen verbinden fühlt. Klingt albern, aber manchmal hat man eben den Wunsch genau der Held zu sein, welchen man im Spiel spielt.



Der Zeichenstil hatte sich natürlich verändert, was auch gut war. Serie und Manga waren dabei fast wieder aufeinander legbar, da sie sehr viele Ähnlichkeiten aufwiesen. Ich mochte dies sehr, da der Stil etwas Süßes hat, aber gleichzeitig auch ernst sein kann. Dass diesmal der Zeichenstil und die Handlung besser aufeinander abgepasst waren, machte den Band lesenswerter und diesmal auch unterhaltsamer. 


 

Dieser Band zeigte, das er mit dem Anime konkurrieren kann. Hatte ich beim Vorgänger noch Angst, dass der Manga etwas zurückhaltender sein würde, zeigte man diesmal das auch er einen tollen Mix aus interessanten Gamer-Wissen und Unterhaltung sein konnte. Bitte weiter so.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hi Score Girl 2 (ISBN: 9783964332905)JohnnyZombies avatar

Rezension zu "Hi Score Girl 2" von Rensuke Oshikiri

Eher eine Einleitung als ein vollwertiges Kapitel
JohnnyZombievor einem Jahr

Auf mich wirkt „Hi Score Girl 2“ mehr wie die Einleitung einer spannenden Story, als wie ein Kapitel aus einer.

Es bahnen sich neue Probleme an, zum Beispiel Koharus erwachende Fähigkeiten im Videospiel-Bereich und ihre Gefühle für Haruo, die sich gerade entwickeln, als Akira auf die Schule zurückkehrt.

Allerdings bleibt es nur bei Anspielungen darauf, dass das zu Problemen führen wird, denn im zweiten Band selbst gibt es Einiges an Exposition, allerdings keine spannenden Handlungen selbst.

Dass ich diese Meinung vertrete, kann allerdings auch daran liegen, dass ich nach dem Klappentext eine ganz andere Art von Story erwartet hätte.

Auch dem Zeichenstil konnte ich nicht viel abgewinnen, weil er einfach nicht meinem Geschmack entspricht. Vor allem die beiden weiblichen Protagonisten sehen sich irgendwie zu ähnlich.

Interessant sind hingegen die Einblicke in die japanische Spielehallen-Kultur und, wie im Klappentext schon beschrieben, die Videospiele der 90er-Jahre.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Die Netflix-Serie im Manga-Format: 

Wer wird dieses Mal gewinnen? In Band 2 von Rensuke Oshikiris Manga "Hi Score Girl" geht es wieder um Zocker, Gamer, Spiele-Fans und den harten Kampf: Es kann nur eine(r) siegen!

Mit dabei sind wieder: Haruo und Akira.

Neue Gegnerin: Koharu.

Wer wird die Nerven behalten?

Hallo liebe Manga-Fans, Gamer*innen, Spielefreunde und Anime-Schauer!

Vielleicht habt ihr schon die Serie "Hi Score Girl" auf Netflix entdeckt. Wir haben die passenden Mangas dazu und verlosen unter euch 10 x Band 2 dieser nerdigen Manga-Reihe. Es geht um Spielleidenschaft, Kampfgeist und das Leben zwischen Spielhalle und Schule. 


Euer Manga Cult Team

56 BeiträgeVerlosung beendet

Wo sind die Gamer-Fans und Zocker unter euch? Unser Held Haruo aus dem neuen Manga "Hi Score Girl" ist passionierter Zocker und hält jeden High Score im Games Center, bis eines Tages die stille und zurückhaltende Akira auftaucht, die Hauros High Scores schlägt --- ein Games-Kampf beginnt!

Schon mal echte Konkurrenz gehabt? Die bekommt Hauro, der beste Zocker in seinem Games Center, als Akira auf der Spielfläche erscheint. Ein Mädchen, das einen High Score nach dem anderen bricht und Hauro damit in den Wahnsinn treibt.

Wer wird am Ende die meisten Punkte haben?

124 BeiträgeVerlosung beendet
JessicaLiests avatar
Letzter Beitrag von  JessicaLiestvor einem Jahr

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Rensuke Oshikiri?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks