Ich ging den Weg des Derwisch

von Reshad Feild 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Ich ging den Weg des Derwisch
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442218950
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:260 Seiten
Verlag:Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum:01.01.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Mayon..südwests avatar
    Mayon..südwestvor 8 Jahren
    Rezension zu "Ich ging den Weg des Derwisch : das Abenteuer der Selbstfindung." von Reshad Feild

    Reshad Feild, Ich ging den Weg des Derwisch

    Das dieser Weg des Derwisch so spannend, aufregend ,schmerzlich wird, hat Reshad Feild sicher nicht erwartet.
    Als er den Antiqitätenhändler Hamid in London trifft, beginnt hier schon sein Weg.
    Hamid ist Sufi-Meister und wird Reshad Field in Anatolien als seinen Schüler annehmen.
    Feild muß hiefür sein bieheriges Leben aufgeben und wird in ganz vielen von seinem Lehrer gestellte Aufgaben erfüllen, und dabei einen so schmerzlichen und erkenntnisreichen Weg gehen, der dieses Buch sich wie ein Abenteuer lesen läßt.

    Den Weg des Derwisch gehen? Für mich , möchte man Gott,die Liebe, unseren Weg auf dieser Erde ohne jeglichen Egoismus erkennen und erfahren, einer der ehrlichsten Wege.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Wassermanns avatar
    Wassermannvor 8 Jahren
    Rezension zu "Ich ging den Weg des Derwisch : das Abenteuer der Selbstfindung." von Reshad Feild

    Reshad Feild ein 34 jähriger Antiquitätenhändler, der sich mit Meditation und Heilung beschäftigt, lernt in einem Antiquitätengeschäft in London einen geheimnisvollen Mann kennen.
    Reshad spürt sofort das dieser Mann ein Geheimnis hütet. Hamid der geheimnisvolle Mann ist ein Sufi - Meister und nimmt Reshad als seinen Schüler an.
    Reshad gibt alles in England auf und begibt sich ins Hochland von Anatolien, wo er von Hamid in die Geheimwissenschaft der Derwische eingeführt wird.. Für Reshat ein harter Weg, voller schmerzhafter Erkenntnisse und Ereignisse, auf dem er feststellt das er in Wirklichkeit gar nichts weiß.
    Diese Erkenntnis und die Art wie Hamid in behandelt setzen ihm schwer zu und er ist mehrmals kurz vor dem aufgeben. Er begreift das er seinen Eigenwillen und das von sich aus, aus eigener Kraft schaffen wollen aufgeben muss.
    Erst als er seinen Eigenwillen aufgibt und seine dummen Wünsche, Vorstellungen und Ansichten beginnt er zu Vertrauen und zu Lieben und findet zu seiner wahren Identität.
    Das wofür er sich gehalten hat stirbt ab und er wird geboren in das was man wirklich ist.
    Dieses sehr lehrreiche und spannende Buch hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf das lesen des nachfolgenden Buches mit dem Titel " Wissen, das wir geliebt sind - Das Siegel des Derwisch."

    Kommentieren0
    34
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks