Reto Hänny Zürich, Anfang September

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zürich, Anfang September“ von Reto Hänny

Die Zürcher Unruhe in der Sicht eines betroffenen Chronisten. Zürich, Anfang September ist Hännys Reportage über Verhaftung und über die ersten Tage in Untersuchungshaft. Auszüge daraus wurden kurz vor Veröffentlichung aus dem Magazin des Zürcher "Tages-Anzeigers" entfernt, von den Redakteuren als Broschüre gedruckt und auf der Straße verteilt. - Vorspiel oder Wut hat eine lange Geschichte zeigt, was von Ende Mai bis zur Razzia am 4. September passiert ist. Unter der Parole Freiheit für Grönland schmelzt das Packeis beschließt eine Tirade den Band.

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen