Rex Stone Das geheime Dinoversum - Die Attacke des Tyrannosaurus

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das geheime Dinoversum - Die Attacke des Tyrannosaurus“ von Rex Stone

Die Erde bebt. Ein riesiger Tyrannosaurus Rex ist auf der Jagd und kommt immer näher. Jan und Tim laufen um ihr Leben, da taucht ein zweiter angriffslustiger Raubsaurier auf.

Das geheime Dinoversum ist ein gefundenes Fressen für Abenteuer- und Dinosaurierfans und bringt sicher auch Lesemuffel zum freudigen Lesen

— Buechertina
Buechertina

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Das geheime Dinoversum ist ein gefundenes Fressen für Abenteuer- und Dinosaurierfans und bringt sich

    Das geheime Dinoversum - Die Attacke des Tyrannosaurus
    Buechertina

    Buechertina

    28. June 2014 um 00:09

    Klappentext: Die Erde bebt. Ein riesiger Tyrannosaurus Rex ist auf der Jagd und kommt immer näher. Jan und Tim laufen um ihr Leben, da taucht ein zweiter angriffslustiger Raubsaurier auf … Zum Inhalt: Jan ist mit seiner Familie zu seinem Opa in die Dinosaurier Bucht gezogen, denn sein Vater möchte dort in dem alten Leuchtturm ein Dinosaurier Museum eröffnen. Auf seiner ersten Erkundungstour lernt Jan auf der Suche nach Fossilien Tim kennen. Gemeinsam erkunden sie, die in der Nähe gelegenen Felsen und entdecken dort einen schmalen Durchgang zu einer bisher unentdeckten Höhle. Doch was sie dann am anderen Ausgang der Höhle entdecken, verschlägt ihnen die Sprache. Sie stauen nicht schlecht, als ein Triceratops vor ihnen steht und sie wenig später die Bekanntschaft mit einem Wannanosaurier machen. Doch ihre Annäherungsversuche mit dem Wannanosaurier werden plötzlich durch einen Tyrannosaurus Rex unterbrochen und sie müssen sich in Sicherheit bringen… Meine Meinung: Mein Sohn und ich haben eine weitere Abenteuer Serie für uns entdeckt. Mein Sohn (8) wäre zwar durchaus selber in der Lage diese Bücher zu lesen, denn die Geschichten sind durch kurze einfache Sätze und die relativ große Schrift bestens für Leseanfänger geeignet, aber er lässt sich doch noch lieber vorlesen. Als bekennender Leser der Beast Quest Reihe, habe ich aber auch an dieser Reihe Gefallen gefunden und habe die gemeinsamen Lesestunden mit meinem Sohn genossen. Mir war das auffallende Cover sofort ins Auge gefallen und ich denke, dass die Aufmachung bei den jungen Dinosaurier Fans sehr gut an-kommt. Die Idee in fremde Welten zu reisen, ist sicher nicht ganz neu, aber trotzdem funktioniert es auch hier den Leser mitzureißen und ihn mit Spannung die Geschichte erleben zu lassen. Welche Junge in diesem Alter würde nicht gerne mal eine Reise ins Land der Dinosaurier ma-chen? Mein Sohn und ich haben „Das geheime Dinoversum - Die Atta-cke des Tyrannosaurus“ mit Spannung gelesen und sind gespannt auf weitere Abenteuer von Jan und Tim.  Mein Fazit: Das geheime Dinoversum ist ein gefundenes Fressen für Abenteuer- und Dinosaurierfans und bringt sicher auch Lesemuffel zum freudigen Lesen!! Fünf Lesesterne für „Das geheime Dinoversum“!!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Attacke des Tyrannosaurus" von Rex Stone

    Das geheime Dinoversum - Die Attacke des Tyrannosaurus
    SinjeB

    SinjeB

    29. April 2012 um 10:51

    Zum Inhalt: Im ersten Band der Abenteuerreihe, Das geheime Dinoversum 01. Die Attacke des Tyrannosaurus, brechen Jan Mertens, der mit seinem Vater erst neu in den Ort gezogen ist, und sein neuer Freund Tim Cramer zu einer Erkundung der Dinosaurier-Bucht auf. Jans Vater will ein Dinosaurier-Museum eröffnen und Jan ist entsprechend interessiert an den Urzeitmonstern. Als er - wie ein echter Forscher ausgerüstet - zum Strand geht, um nach alten Überresten zu suchen, lernt er Tim kennen, der ebenfalls dinobegeistert ist. Sie beschließen, die Zeit gemeinsam zu verbringen, und Tim will ihn sein großes Geheimnis zeigen, eine Höhle in den Klippen. Abenteuerlustig, wie die beiden sind, klettern sie natürlich hinein, und als sich plötzlich eine Wand öffnet, klettern sie hinaus und stellen fest, dass sie eine Zeitreise unternommen haben. Sie begegnen einem waschechten Wannanosaurus, der im weiteren Verlauf der Geschichte immer wieder als kleiner Freund und Helfer auftauchen wird. Aber leider sind nicht alle Bewohner der Dinosaurier-Bucht so friedvoll ... Unsere Meinung: Die ca. 90-seitigen Bücher sind eine tolle Sache für den kleinen Dinosaurierfan. Sie haben ein handliches Format für Kinderhände, einen farbig gestalteten, geprägten Festeinband, s/w-Illustrationen im Buchblock, eine kinderfreundliche Großschrift sowie ein Glossar mit Erläuterungen im hinteren Buchteil. Wenn ich die Lesefortschritte meines eigenen Sohnes berücksichtige, halte ich, insbesondere aufgrund der zahlreichen Fremdwörter, sieben Jahre für etwas früh angesetzt, um die Reihe selbst zu lesen. Allerdings sind die kindlichen Interessen ja so schnelllebig, dass man heute kaum sagen kann, ob er mit 9 Jahren überhaupt noch mit Dinosauriern hinterm Ofen hervorgelockt werden kann. Eine gewisse "Vorbildung" in Sachen Dinosaurier ist ebenfalls nicht verkehrt. Mein Sohn fand es toll, dass die beiden Achtjährigen so modern sind und einen eigenen kleinen Computer haben. Außerdem sind sie für ihr Alter schon richtige kleine Dino-Geeks, wissen eine Menge über die Urzeit und finden ein stinknormales Ammonitfossil schon beinahe langweilig. Daneben machen sie Eindruck, weil sie nicht immer einen Erwachsenen an der Backe haben und sich ganz frei in ihrer Umgebung bewegen können. Mein Mutterherz schlägt vor Schreck zwar etwas schneller, wenn ich mir vorstelle, dass mein Kind frisch-fröhlich alleine über die Klippen klettert, aber Kinder finden unabhängige Abenteuer natürlich super. Positiv ist mir aufgefallen, dass sich in Dialogen nicht, wie häufig in Kinderbüchern der Fall, auf "sagen" und "fragen" beschränkt wird, sondern auch andere Verben zum Zug kommen. Gerade in Kinderbüchern bedaure ich oft die Verbarmut, da Kinderbücher eine gewisse spracherzieherische Aufgabe haben. Daher finde ich es immer schade, wenn nur alltäglicher Wortschatz, den ein Kind, das eine normale tägliche Kommunikation erfährt, ohnehin hat, zelebriert wird, anstatt Neues einzubringen. Das Vorlesen und das gemeinsame Lesen waren auf jeden Fall wieder ein interaktives Erlebnis mit Fragen, auf die das Buch selbst eine Antwort geben konnte, und machten Lust auf mehr Abenteuer von Jan und Tim in der Dinosaurier-Bucht. Mit einigen Bänden des geheimen Dinoversums können im Übrigen auch auf antolin.de Punkte gesammelt werden. Weil wir aber nicht schummeln wollen, heben wir uns das auf, bis mein Sohn die Bücher wirklich alleine lesen kann. Von Sohnemann und mir gibt es hierfür volle Punktzahl.

    Mehr