Rhiana Corbin , Kajsa Arnold Lost in the Rain - Travis

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lost in the Rain - Travis“ von Rhiana Corbin

Travis versucht Beth ein guter Freund zu sein. Doch dabei sind ihm seine Gefühle im Weg. Und auch Beth, die unter der Trennung und den Lügen von Devon leidet, ist froh, Travis an ihrer Seite zu haben. Doch bald wird ihr klar, dass ihre Gefühle für Devon nicht einfach so verschwinden, auch wenn sie weiß, dass er einer anderen verpflichtet ist. Devon will auch Beth nicht aufgeben und kämpft um ihre Liebe, auch wenn er sich gegen seinen Bruder stellen muss. Bereits erschienen: Lost in the rain - Beth (1. Teil) Lost in the rain - Devon (2. Teil)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Abschluss der Trilogie

    Lost in the Rain - Travis
    Ichbinswieder

    Ichbinswieder

    26. March 2016 um 18:05

    Nach dem Ende von Teil zwei war ich wirklich geschockt, wie dreist Travis sein kann. Beth hat die Situation zwar auch zu verschulden, trotzdem war das Ende wirklich gemein. Ein Cliffhanger, der mich beschäftigte, und in diesem Band bestätigten sich dann prompt meine Vermutungen. Das Beziehungs-hin-und-her ging in die letzte Runde, war dabei aber genauso interessant wie zuvor. Das mag zum einen an der Kürze dieser Bedtime Novels liegen, die ich nach wie vor sehr mag, entscheidend ist aber auch der lockere Schreibstil der Autorin. Gute Beschreibungen, die trotzdem dem Unterhaltungswert nicht schaden. Kurz und knackig auf den Punkt, und wie die beiden vorherigen Teile, so ist auch diese Geschichte immer für eine Überraschung gut. Hinzu kommt, dass Beth zwar hin und wieder etwas wankelmütig erscheint, aber letztlich doch weiß was sie will – und vor allem, was sie sich nicht mehr bieten lassen möchte. Ich habe sie sehr gemocht, wie im übrigen auch die Burnett-Brüder. Letzteren hätte ich allerdings gerne mal den Kopf gewaschen. Sie spielen nur zu gerne mit ihrem Ego und auch mit dem Feuer. Nur mit dem reden tun sie sich manchmal ziemlich schwer. Aber Ende gut oder nicht gut? Das bleibt dann doch die Frage. Ein toller Abschluss der Trilogie, der jetzt auch in einer Gesamtausgabe erhältlich ist.

    Mehr