Rhiana Corbin , Kajsa Arnold Simply the Devil - Engel sterben nicht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Simply the Devil - Engel sterben nicht“ von Rhiana Corbin

Camaela Paradise, Detective beim NYPD, wird zu einem Tatort gerufen, bei dem es um einen vermeidlichen Selbstmord geht. Dabei trifft sie auf den smarten Luis DeVil. Luis ist nicht nur der Bruder des Toten, sondern nach eigener Aussage ein Engel. Ein ganz besonderer Engel ... der aus dem Himmel in die Hölle verbannt wurde. Camy bekommt es mit einer ganzen Heerschar von Engeln zu tun und der Teufel will unbedingt, dass sie den Mörder seines Bruders findet ... wenn nötig, mit teuflischer Hilfe! Dies ist eine Liebesgeschichte mit einer guten Portion Spannung, Humor und Liebe! Die Taschenbuchausgabe hat 170 Seiten!

Ein Highlight. Teuflisch gut.

— DianaE
DianaE
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rhiana Corbin – Simply the Devil – Engel sterben nicht

    Simply the Devil - Engel sterben nicht
    DianaE

    DianaE

    06. September 2016 um 16:33

    Rhiana Corbin – Simply the Devil – Engel sterben nichtDetective Camaela Paradise wird zu einem Tatort gefunden. Der Mann ist aus dem achtundachtzigsten Stock eines Hochhauses gesprungen. So sieht es zumindest auf dem ersten Blick aus, doch schon bald steht fest, dass es sich hier um einen Mord handelt. Doch wo liegt das Motiv?Ausgerechnet der Multimillionär Luis DeVil mischt sich in die Ermittlungen ein, und behauptet dass er Lucifer persönlich sei. Dazu kommt noch die unheimliche Anziehungskraft die Camy spürt, sobald Luis in der Nähe ist.Zusammen mit ihrem Partner Sam Silverstone versucht Camaela hinter die Geheimnisse des Mordes zu kommen und gerät selbst in Lebensgefahr.Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionsexemplar, über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst das meine ehrliche Meinung nicht.„Simply the Devil – Engel sterben nicht“ ist das erste Buch, dass ich von Rhiana Corbin gelesen habe. Es handelt sich um einen in sich abgeschlossenen Roman, obwohl es einige unbeantwortete Fragen gibt, die in einer Fortsetzung sehr gut wieder aufgenommen werden könnten.Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, ein richtiger Pageturner. Die Handlung ist spannend, temporeich, humorvoll, mit tollen sarkastischen und schlagfertigen Dialogen, einem Hauch Erotik und vielen Überraschungen und Wendungen. Kurzum: Einfach ein absolutes Highlight.Denn obwohl es sich hier nur um 170 Seiten handelt hat die Story alles was es braucht:Detailreiche, gut ausgearbeitete, sympathische Charaktere mit emotionaler Tiefe die glaubhaft handeln.Eine tolle Story, die zwar nicht neu ist, aber dafür einzigartig erzählt wird.Ein bisschen Crime und eine Prise Erotik, die nicht zu übertrieben ist und mit einem humorvollem und spannendem Erzählstil.Besonders beeindruckt hat mich Detective Camaela Paradise, die mir auf Anhieb sympathisch war. Sie ist schlagfertig, klug, hübsch und will ihren Fall unbedingt aufklären. Dabei steht ihr ab und an ihre Anziehung zu Luis im Weg, was aber auch ungewollt komisch wirkt. Eine wirklich gelungene Figur. Auch Luis DeVil mochte ich auf Anhieb sehr gern, ein Badboy der ganz besonderen Art mit viel Charme. Seine ganz besondere Logik macht ihn einfach total sympathisch, aber er ist ja auch ein Teufelskerl.Der Roman ist in der ich-Perspektive aus der Sicht von Camaela Paradise geschrieben.Dieser Roman hat mich auf jeden Fall begeistern können, war mitreißend und bereitete mir Freude beim lesen. Das Cover ist dezent, in dunklen Farben wird der Oberkörper eines Mannes im Anzugs dargestellt, dazu gelbes Absperrband als Blickfang.Fazit: Für mich ein Highlight. Teuflisch gut.Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr