Ewig - Wenn Liebe entflammt

von Rhiannon Thomas 
3,8 Sterne bei33 Bewertungen
Ewig - Wenn Liebe entflammt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (22):
Tatsodoshis avatar

Schöner zweiter Teil, wobei mir der erste etwas besser gefallen hat. Dennoch lesenswert.

Kritisch (2):

Sehr langatmig, hat mich leider die meiste Zeit nur gelangweilt.

Alle 33 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ewig - Wenn Liebe entflammt"

Ein ganz neues Happy End für Aurora

Nach hundert Jahren Schlaf geweckt durch den Kuss eines Prinzen - Auroras Leben sollte eigentlich wie ein Märchen sein. Doch die Realität sieht anders aus: ein tyrannischer Herrscher hat sich des Thrones ihrer Familie bemächtigt und unterdrückt ihr Volk. Das darf nicht sein, beschließt Aurora. Um ihre Untertanen zu befreien, macht sie sich auf den Weg in das weit entfernte Königreich von Prinz Finnegan - der sie liebt und den sie hasst. Und der weit mehr über die Magie, die in Aurora schlummert, zu wissen scheint als sie selbst. Und vor allem über ihre rätselhafte Verbindung zu den Drachen, die das Königkreich von Prinz Finnegan seit Jahren bedrohen.

Während Aurora, vom König zur Verräterin erklärt und von seinen Soldaten verfolgt, um ihr Leben fürchten muss, wird ihre magische Gabe immer stärker - genauso wie ihre Gewissheit: Sie wird nicht nur ihr Volk retten, sondern eines Tages auch den Fluch brechen, mit dem sie vor hundert Jahren bei ihrer Geburt belegt wurde. Ein Fluch, der ihr für immer jedes Glück und die große Liebe versagt. Aurora kämpft um ihr Leben, ihre Liebe und ihr Königreich.

Mit romantischer Rosé-Veredelung: Der fulminante Abschluss des Zweiteilers.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783737354707
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:FISCHER Sauerländer
Erscheinungsdatum:22.06.2017
Teil 2 der Reihe "Ewig"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MelEs avatar
    MelEvor einem Monat
    Die Folgen eines hundertjährigen Schlafes Teil 2

    " Ewig - Wenn Liebe entflammt" ist der zweite Band des Zweiteilers rund um die Märchenadaption Dornröschen, voller Magie und einer Prinzessin, die nun die Gelegenheit bekommt ihr Potential zu entfalten. Hexenzauber, Drachen und ein Befreiungsschlag sind der Aufhänger im zweiten Band, wobei hinzukommen wird, dass sich Aurora verliebt oder zumindest sehr viel für Prinz Finnegan empfindet. Passt dieser Prinz besser zu ihr als Prinz Roderic, der Prinz, der Aurora letztendlich aus einem hundertjährigen Schlaf erwecken konnte? Es wird definitiv gigantisch, denn völlig unerwartet tritt Auroras Magie in den Vordergrund, zudem muss sie lernen diese zu beherrschen. Prinz Finnegan ist dabei eine große Hilfe, auch wenn er sich selbst in die Gefahren der Flammen bringt. Sein Volk im entfernten Königreich ist nur geschützt durch Wasser. Alles andere ist zerstört und verbrannt. Hundert Jahre haben die Drachen geschlafen und sind nun erwacht. Wie kann die Verbindung zu Aurora und den Drachen hergestellt werden? Könnten sie genutzt werden, um Auroras Volk von ihrem barbarischen Herrscher zu befreien? Aurora bekommt sehr viel Hilfe um zu überleben, da sie auf der Flucht ist und auch ein Kopfgeld auf sie aufgesetzt wurde. Der König ist sehr darum bemüht Zwietracht zu säen und Aurora das Leben zu erschweren. Durch eine grausame List ist Aurora gezwungen zurückzukehren und dieses geschieht mit einem großem Knall. Das Ende ist bombastisch und wirkt sehr aufgesetzt. Anders wäre es allerdings noch weniger eindrücklich gewesen. Die Wende, die die Story nimmt empfand ich als gelungen, da unerwartete Dinge geschehen, die aufzeigen, wie Menschen sich durch Gewalteinwirkungen und Fehltritte anderer gebremst in ihrem eigenen Lebensweg sehen und nun einen Ausweg für sich nutzen, damit nicht alles verloren geht. Es hat mcih beeindruckt, dass unvorhergesehene Lösungen zum Ziel führen und Charaktere, die zuvor unsympathisch wirkten im neuen Glanz erstrahlen.

    Ich vergebe gerne eine  Leseempfehlung für " Ewig - Wenn Liebe entflammt", da mir der zweite Band durch die erzeugte Spannung sehr gefallen hat. Ein wirklich magisches Buch, welches sich zu lesen lohnte. 

    ★★★ ★

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor 3 Monaten
    Mischung aus einer Liebesgeschichte, Märchen, ein wenig Magie und Fantasie.

    Es waren einmal 102 Jahre. So viel Zeit ist vergangen. Wer auch Märchen liebt, wird die Szene kennen. Ein Kuss, eine schlafende Prinzessin, der Prinz.. und alle sind glücklich. Oder doch nicht?
    Aurora ist auf der Flucht. Was hat es mit der magischen Gabe auf sich- woher hat sie die? Und gibt eine Verbindung zu den Drachen? Wo wird sie Hilfe finden?
    Für mich war dieser zweite Band auf jeden Fall spannender und actionreicher als der erste Teil.
    Das hier ist nun der zweite Band, der an den ersten anschließt und ich würde auch empfehlen, diesen vorweg zu lesen.
    Es ist eine Geschichte mit einer starken weiblichen Hauptfigur, das hat mir sehr gefallen. Szenen mit ein wenig Herzklopfen kommen vor, ebenso wie Szenen, mit Drachen, Spannung und Action. Für mich bietet das Buch eine tolle Mischung aus diesen Details und es durchaus auch eine Art All-Age Buch, das erwachsene Jugendbuchliebhaber begeistern wird.
    Ich fand den Stil anschaulich beschrieben und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und in die Geschichte eintauchen.
    Mir war dann aber im Laufe der Geschichte etwas zu wenig Spannung, aber es war schon spannender als erste Band und es war für mich doch zu sehr vorhersehbar. Ich denke aber, dass es die Zielgruppe jugendliche Leser begeistern kann.
    Es ist eine Mischung aus einer Liebesgeschichte, Märchen, ein wenig Magie und Fantasie. Schöne märchenhafte Unterhaltung.
    4 Sterne

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    EmmyLs avatar
    EmmyLvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Auf der Suche nach Antworten findet Aurora zu innerer Stärke. Ein interessantes Märchen über einen schwierigen Selbstfindungsprozess.
    Unkomplizierter, spannender Schreibstil ermöglicht uneingeschränktes Lesevergnügen

    Nach einer spektakulären Flucht an ihrem Hochzeitstag aus dem Palast, irrt Aurora ziellos durch die Wälder. Die Soldaten des Königs sind ihr dicht auf den Fersen. Überall hängen Fahndungsplakate, die für ihr Ergreifen eine sehr hohe Belohnung versprechen. Aurora wird Verrat, Hochstapelei und Hexerei vorgeworfen. Bevor sie jedoch ihr Königreich befreien kann, muss Aurora alles über sich selbst herausfinden. Unterstützt wird sie dabei von Distel und Prinz Finnegan. Der Weg zu ihrem Glück, ist der Weg zu sich selbst. Erst wenn Aurora sich selbst akzeptiert, kann sie ihre Fähigkeiten beherrschen und ihrem Volk eine gerechte Königin sein.

    Nach einem über einhundert Jahre dauernden, magischen Schlaf wird Aurora durch den Kuss eines Prinzen geweckt. Von ihrem Leben gibt es Bücher, Theaterstücke und Lieder. Die Menschen ihres durch Krieg und Tyrannei zerstörten Königreiches sehen in ihr ein Symbol der Hoffnung. Allein durch sie sollen alle Leiden verschwinden und Wohlstand im gesamten Reich Einzug halten. Aber Aurora ist es leid, ständig die Hoffnungen anderer erfüllen zu müssen. Sie möchte sich nicht verbiegen aber wirklich jeder erwartet etwas von ihr. Der König erwartet Gehorsam, die Königin Fügsamkeit, Prinz Rodric eine Hochzeit, das Volk Erlösung und sogar Prinz Finnegan hofft auf Rettung für sein eigenes Reich. Aurora fühlt sich überfordert und flieht. Während der Geschichte wächst Aurora aufgrund ihrer Erlebnisse. Sie findet zu innerer Stärke. Sie zeigt wahre Größe, als sie auch in schwierigen Situationen zu ihrem Land steht.

    Die Liebe zu einem Prinzen steht nicht unmittelbar im Zentrum der Handlung. Vielmehr wird hier die Liebe zum eigenen Land beschrieben und der schwierige Selbstfindungsprozess einer angehenden Königin. Die Geschichte ist voller Magie, Action und interessanten Wendungen. Der unkomplizierte, spannende Schreibstil ermöglicht uneingeschränktes Lesevergnügen.

    Kommentieren0
    120
    Teilen
    xotils avatar
    xotilvor 8 Monaten
    Band Zwei

    Im Band zwei macht sich Aurora auf die Suche nach ihrer Magie ,wird sie dabei auch ihrer Wahren Liebe begegnen .

    Auch hier ist der Schreibstil wieder flüssig und die Autorin schafft es das man sich wieder alles bildlich vorstellen kann , so fiebert man mit wie sich Aurora auf die Suche begibt und ob und wie sie die Abenteuer besteht .

    Auch das Cover fand ich wieder passend zur Story

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    101Elena101s avatar
    101Elena101vor einem Jahr
    Und täglich grüßt das Murmeltier

    Inhalt:

    Auroras Leben klingt wie ein Märchen: Nachdem sie durch einen Fluch in einen hundertjährigen Schlaf fiel, wird sie mit dem Kuss des Prinzen geweckt und als Heilsbringerin gefeiert. Doch der König unterdrückt sein Volk, mordet ohne Gnade und zeigt sich tyrannischer denn je. Um ihr Volk zu retten, sucht Aurora Zuflucht im von Drachen bedrohten Königreich des charmanten Prinz Finnegan, der mehr über ihre Macht zu wissen scheint, als Aurora selbst. Nun muss Aurora kämpfen: Gegen den uralten Fluch, für ihr Königreich und dafür, ihre immer stärker werdende Magie zu beherrschen.

     

    Meine Meinung:

    Schon den ersten Teil dieser Reihe habe ich mit nur zwei Sternen bewertet, weil es mir nicht gefallen hat. Dieser Zweite ist nun etwas besser gelungen:

    Aurora ist, auch wenn schon sympathischer als im ersten Teil, immer noch eine launische Protagonistin, der ich so recht keine positiven Gefühle abgewinnen konnte. Sie wirkt selbst in emotionalen Situationen gefühlstechnisch nicht greifbar und konnte so keine Gefühle bei mir hervorrufen.

    Der neue Ansatz dieser Interpretation, also das Aurora ihr Leben selbst in die Hand nimmt, nicht nur auf ihren Prinzen wartet und Vorgegebenes aus eigenem Willen nicht erfüllen möchte, gefällt mir an sich, allerdings schafft es die Autorin einfach nicht, mich zu fesseln oder gar eine für mich sympathische Protagonistin zu erschaffen, mit der ich mich identifizieren könnte.

    Die Handlung des Buches ist selbst dann langweilig, als vermeintlich Neues passiert und der Leser eigentlich an den Seiten kleben sollte. Zudem habe ich das Gefühl, alles dreht sich im Kreis, Aurora wird durch Wiederholungen ihrer Gedanken bestimmt und dabei werden immer wieder Fragen aufgeworfen, die offen bleiben und einen damit zusätzlich verwirren. Selbst am Ende, nach der Auflösung, erschließen sich mir die Hintergründe für den Fluch und Auroras Situation nicht ganz, denn die Erklärung dahinter wirkt nicht vollständig durchdacht.

    Insgesamt fehlt ein Spannungsbogen und es werden kaum Emotionen transportiert und erst die letzten 100 Seiten haben einen Faden aufgebaut, dem ich zumindest etwas gespannt folgen konnte. Das war jedoch zu spät, verbessert meine Bewertung zwar etwas, bringt für mich diese Reihe aber leider nicht auf einen grünen Zweig.

     

    Fazit:

    Durch die letzten 100 Seiten besser als der erste Band. Diese konnten es aber nicht mehr herausreißen, sodass ich die Reihe generell nicht empfehle.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sternennebels avatar
    Sternennebelvor einem Jahr
    Kurzmeinung: In einigen Dingen durchaus vorhersehbar
    Prinzessin, Drachen & ewige Liebe

    Prinzessin Aurora ist vor König John auf der Flucht, Unterstützung findet sie beim Königshaus von Vanhelm, allerdings haben die ein ganz heißes Problem: Drachen. Rora versucht nun mit Prinz Finnegan, der ihr auch einige unruhige Nächte bringt, beide Probleme in den Griff zu kriegen.

    Das Buch "Ewig - Wenn Liebe entflammt" von Rhiannon Thomas ist bei Fischer Sauerländer erschienen und gehört zur Gattung Jugendbuch. Es ist der 2. Band der gleichnamigen Dilogie.

    Der Schreibstil des Buches ist eigentlich gut zu lesen, durch den Ich-Erzähler kann man sich gut in Auroras Gedankenwelt reinfühlen, aber die Geschichte an sich ist leider ziemlich vorhersehbar.

    Da wäre zum einen die Tatsache, dass Finnegan und Aurora zusammen kommen, leider keine Überraschung.

    Auch die wahre Person, die hinter Celestine steckt, war für mich schon in Band 1 klar.

    Lange hab ich aber darauf gewartet, dass Aurora endlich mal ein bisschen Persönlichkeit entwickelt, was sich ja Gott sei Dank zum Ende von Band 1 leicht gezeigt hat.

    Letztendlich bekommt das Buch von mir 4 Sterne, weil es mir ein bisschen besser gefallen hat , als Band 1.

     

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lila-Buecherweltens avatar
    Lila-Buecherweltenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leider eine enttäuschende Fortsetzung, die in meinen Augen nicht viel mit Band 1 zu tun hat.
    Leider enttäuschend

    Meine Meinung:
    Geschrieben ist das Buch wie auch schon Band 1 wirklich toll. Sophie Jordan kann klasse schreiben und ihre Bücher lassen sich flüssig und super lesen.

    Leider war es das auch fast schon, was ich an Positivem zu sagen habe, abgesehen davon, dass mich die Handlung manchmal überraschen konnte.
    Denn dieser zweite Band hat für mich so rein gar nichts mit dem ersten zu tun. Es kam mir vor, als wollte ich Äpfel kaufen und habe Birnen bekommen. Es schmeckt zwar beides ganz gut, aber trotzdem ist es nicht das, was ich erwartet hatte.
    Die Geschichte von Band 2 hat nicht mehr wirklich was mit dem Märchen von Dornröschen zu tun, sondern ist nur noch reine High Fantasy.
    Es passt für mich einfach nicht richtig zusammen.

    Die Geschichte war auch einfach sehr langatmig und vieles ging mir schlicht und ergreifend zu leicht. Die Probleme wurden teilweise mit zu wenigen Komplikationen gelöst, sodass für mich einfach oft keine Spannung aufkam – obwohl da definitiv Potenzial zu mehr gewesen wäre. Sehr schade!

    Fazit:
    Leider für mich keine so gelungene Fortsetzung, da sie in meinen Augen nichts mit Band 1 zu tun hat. Schade, da hier wirklich Potenzial zu mehr da gewesen wäre.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ConnyKathsBookss avatar
    ConnyKathsBooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Feuer, Drachen, Magie und Romantik - weitgehend gelungenes Finale!
    Feuer, Drachen, Magie und Romantik

    "Vertraue deinen Instinkten. Sie sind stärker, als du denkst." (S. 188)

    Die Flucht aus dem Palast und vor ihrer eigentlichen Bestimmung ist Prinzessin Aurora zwar gelungen, doch die Soldaten von König John verfolgen sie gnadenlos. Und noch immer kann sie ihre magische Gabe nicht kontrollieren. Ihre einzige Chance ist das Königreich Vanhelm und Prinz Finnegan, den sie als Verbündeten gewinnen möchte. Doch Vanhelm liegt größtenteils in Schutt und Asche, beherrscht von den Drachen, die dort seit 50 Jahren ihr Unwesen treiben. Schon bald muss Aurora um ihr Leben, ihre Liebe und ihr Königreich kämpfen.

    "Ewig - Wenn Liebe entflammt" ist das Finale des Ewig-Zweiteilers von Rhiannon Thomas. Der Auftakt hatte mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig mitgerissen und so war ich schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

    Schauplatz der Geschichte ist diesmal hauptsächlich Vanhelm, eine verkohltes, ödes und ruinenbedecktes Land, welches die englische Autorin sehr anschaulich beschreibt. Ausreichend Schutz vor den grausamen Drachen bietet den verbliebenen Bewohnern nur noch eine von Wasser umgebene Stadt. Hier warten zahlreiche schwierige Herausforderungen und Entscheidungen auf Aurora und ich habe wieder richtig mit ihr mitgefiebert, gebangt und gehofft. Kann sie Finnegan wirklich vertrauen? Wird sie ihre magischen Kräfte endlich bändigen lernen? Soll sie für ihr Volk in Alyssinia kämpfen oder nicht?

    In romantischer Hinsicht geht es auch voran und die Prinzessin kommt ihrer wahren Liebe immer näher. Ein zauberhaftes und tolles Paar, das mich richtig berührte und dem deutschen Titel "Wenn Liebe entflammt" alle Ehre macht. Doch bis zum gemeinsamen Glück ist es noch ein weiter und gefahrvoller Weg. Zwischen Magie, Feuer und Drachen versucht Aurora, die richtige Wahl zu treffen und sich selbst dabei treu zu bleiben. Gefürchtet oder geliebt - was will sie sein?

    Das Ganze liest sich erneut sehr leicht und flüssig, wobei auch einige zähe Passagen vorhanden sind. Denn Aurora hadert recht lange mit sich und der Welt und wir erleben ihre innersten Gefühle und Gedanken mit, die sich hier oft im Kreis drehen. Der Showdown ist dann aber recht spannend gestaltet und liefert noch so manche Überraschung, wobei ich eine davon bereits länger erahnt habe. Ein wenig "Game of Thrones" Feeling gibt es obendrein, denn Aurora mit ihren Drachen erinnerte mich immer stärker an Daenerys Targaryen. Am Ende bleiben dann zwar einige Fragen offen und ich hätte mir ein etwas märchenhafteres Happy End gewünscht, trotzdem bin ich mit dem Ausgang insofern zufrieden. Denn wir kehren zurück an den Ort, wo alles begann, und der Kreis schließt sich gekonnt.

    Insgesamt kann ich daher "Ewig - Wenn Liebe entflammt" empfehlen. Ein weitestgehend gelungenes magisch-romantisches Finale mit Schwerpunkt auf Auroras Gefühlswelt, für das ich 4 Sterne vergebe.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    dieDoreens avatar
    dieDoreenvor einem Jahr
    Ein ruhiger und schöner Abschluss

    Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit dem ersten Teil der Dornröschen Adaption habe ich mich dennoch sehr auf die Fortsetzung gefreut. Der Einstieg fiel mir leicht, konnte ich mich noch gut an die Ereignisse des letzten Bandes erinnern. Es gibt allerdings auch keine Zusammenfassung und die Handlung knüpft direkt an die Geschehnisse des Vorgängers an.
    Sofort konnte mich der locker leichte Schreibstil wieder gefangen nehmen und ich war ganz begeistert von dem Setting. Aurora mochte ich sehr gern, auch wenn sie manchmal etwas sehr intensiv und sehr sehr lange über ihre nächsten Schritte überlegt. Sympathisch haben sie die Fehler gemacht die sie begeht und zu denen sie dann aber auch steht. 
    Finnegan hatte schon im letzten Teil mein Herz erobert und auch diesmal bin ich ihm völlig verfallen. In diesen Prinzen muss man sich einfach verlieben. 
    Für den gewissen Fantasyeffekt sorgen diesmal die Drachen. Natürlich erfährt man mehr über sie allerdings fehlte mir da noch etwas die Tiefe und wichtige Hintergrundinformationen, alle Fragen wurden mir am Ende nicht beantwortet.Auch Auroras Vorgeschichte hält noch so einige Überraschungen bereit. Diese offenbart dem Leser noch einmal einen völlig neuen Blickwinkel.
    Einen kleinen Wehrmutstropfen gab es allerdings. Leider verliert sich die Story manchmal etwas in den langen Dialogen, welche sich zeitweise über ganz Kapitel erstrecken. Alles wird hinterfragt und ausdiskutiert, hier wäre etwas mehr Spontanität der Charaktere erfrischender gewesen.

    Mein Fazit

    Alles in allem fand ich "Ewig- wenn Liebe entflammt" einen erfrischenden und gelungenen Abschluss dieser Dornröschen Adaption welche eher ruhige Töne anschlägt. Die Idee das Märchen nach dem bekannten und vermeitlichen Happy End weiter zuführen fand ich grandios und die Umsetzung auch gut gelungen. 
    Wer Lust hat auf ein locker leichtes Fantasyabenteuer der sollte sich die Reihe auf jeden Fall genauer anschauen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    BuechersuechtigesHerzs avatar
    BuechersuechtigesHerzvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Dilogie ist im Ganzen lesenswert für Märchen- und Fantasyfans.
    Die Dilogie ist im Ganzen lesenswert für Märchen- und Fantasyfans.


    MEINUNG:
    Der erste Band dieser Dilogie hat mir sehr gut gefallen und bei dem offenen Ende freute ich mich schon sehr auf die Fortsetzung.
    Das Cover an sich gefällt mir ehrlich gesagt nicht so sehr, wie bereits in meiner ersten Rezenion erwähnt, erinnert mich es irgendwie an so ein Frauenmodemagazin oder ähnliches.
    Der Einstieg in den zweiten Band gelang mir relativ gut, da der erste Band noch frisch in meinem Gedächtnis war. Die Erscheinungstermine lagen hier nicht sehr weit auseinander.
    Während mich im ersten Band gerade die Parallelen zu Dornröschen begeistert haben, fehlten mir diese im zweiten Teil gänzlich. Ich mochte am ersten Band sehr, dass die Geschichte von Dornröschen quasi neu interpretiert und weiter erzählt wurde. Wie geht es weiter, nachdem Dornröschen erwacht ist? Der zweite Band verliert diesen Faden irgendwie und es entsteht eine gänzlich eigene Geschichte, was ja aber auch nicht schlecht ist.
    Der Schreibstil ist wie schon beim ersten Band flüssig und lässt sich leicht weg lesen. Auch ist das Buch im Laufe der Geschichte etwas mehr action geladener als Band 1. Trotzdem muss ich gestehen, konnte mich der zweite Teil leider nicht ganz so mitreissen, wie der erste. Mir fehlte irgendwie die Spannung, das Unerwartete, der "Wow-Effekt".
    Aurora als Protagonistin hat sich weiter entwickelt und auch von Prinz Finnegan erfahren wir mehr, den ich schon im ersten Band interessant fand.
    Das Ende war in Ordnung, hat mich jetzt aber auch nicht umgehauen. Alles in allem hat es mir Spaß gemacht weiterzulesen, aber richtig fesseln konnte es mich nicht. Das Buch ist so ein typisches "schöne Idee, nett zu lesen" - Buch, das man gerne mal lesen kann, wenn man Märchen und Fanatsy mag - aber auch nicht zwingend lesen muss.


    FAZIT:
    Auch wenn ich den zweiten Teil etwas schwächer fand als den ersten, so ist die Dilogie doch im Ganzen lesenswert für Märchen- und Fantasyfans.


    Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Für mich ist diese Dilogie ein ganz klares Lesehighlight. Rhiannon Thomas verleiht einem alten Märchen einen wundervollen und sehr authentischen neuen Touch.

    ›Ewig, Wenn Liebe entflammt‹ enthält viele Überraschungen, mitreißende Wechselbäder der Gefühle und ein wunderbares Happy End bereit!

    Auch das Finale dieses wunderbaren Zweiteilers ist sehr gut geschrieben. Als Leser wird man nicht mehr losgelassen, bis die Geschichte vorbei ist. Wärmstens zu empfehlen.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks