Rhys Bowen

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(12)
(14)
(11)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Tod eines Tenors

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödliche Idylle

Bei diesen Partnern bestellen:

Her Royal Spyness

Bei diesen Partnern bestellen:

The Amersham Rubies

Bei diesen Partnern bestellen:

Malice at the Palace

Bei diesen Partnern bestellen:

Queen of Hearts

Bei diesen Partnern bestellen:

A Royal Threesome

Bei diesen Partnern bestellen:

Queen of Hearts

Bei diesen Partnern bestellen:

Heirs and Graces

Bei diesen Partnern bestellen:

The Edge of Dreams

Bei diesen Partnern bestellen:

City of Darkness and Light

Bei diesen Partnern bestellen:

The Twelve Clues of Christmas

Bei diesen Partnern bestellen:

Hush Now, Don't You Cry

Bei diesen Partnern bestellen:

Naughty in Nice

Bei diesen Partnern bestellen:

Royal Blood

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tödliche Idylle"

    Tödliche Idylle
    Zsadista

    Zsadista

    06. July 2016 um 09:50 Rezension zu "Tödliche Idylle" von Rhys Bowen

    Ein beschauliches walisisches Städtchen namens Llanfair. Constable Evan Evans schiebt gerade eine ruhige Kugel. Da passiert ein Unfall auf dem Berg. Ein Urlauber ist in den Hängen abgestürzt. Nicht viel Arbeit für Evans. Denkt er zuerst einmal. Doch schneller als man Luft holen kann, gesellt sich eine zweite Leiche dazu, hat man die erste doch noch gar nicht geborgen. Constable Evans riecht ganz schnell Mord, anstatt Unfall. Doch sein Chef will das erst nicht hören, ist er doch an einem ganz anderen Fall dran. Und das ermordete ...

    Mehr
  • Tod eines Tenors

    Tod eines Tenors
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. September 2014 um 10:01 Rezension zu "Tod eines Tenors" von Rhys Bowen

    Das kleine walisische Städtchen Llanfair: Die Bewohner des idyllischen Örtchens sind dankbar, als der weltberühmte Tenor Ifor Llewellyn sich herablässt, den Männerchor von Llanfair zu unterstützen. Doch der weitgereiste Mann macht es den gutmütigen Dörflern nicht leicht. Lautstarke Streitereien mit seiner Frau und seine endlosen Geschmacklosigkeiten gehen allen auf die Nerven. Mit der Ankündigung, seine Memoiren zu schreiben und darin über seine Affären zu berichten, hat er den Bogen anscheinend überspannt, denn kurz darauf ist ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tödliche Idylle" von Rhys Bowen

    Tödliche Idylle
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    14. October 2011 um 17:17 Rezension zu "Tödliche Idylle" von Rhys Bowen

    In einem kleinen walisischen Dorf arbeitet Evan Evans als Polizist. Normalerweise hat er ein ruhiges Leben, aber dann werden gleich zwei Leichen in den nahen Bergen gefunden. War es ein Unfall, oder war es Mord? * Meine Meinung * Ich bin sehr positiv überrascht von diesem Buch! Ich bin ein großer Fan der Krimis von Agahta Christie, und irgendwie hat mich dieses Buch tatsächlich ein wenig an diese Krimis erinnert. Die Figuren sind liebevoll gezeichnet. Die mütterliche Vermieterin des Polizisten, die verliebte Kellnerin und die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tödliche Idylle" von Rhys Bowen

    Tödliche Idylle
    cherubina

    cherubina

    06. October 2010 um 09:34 Rezension zu "Tödliche Idylle" von Rhys Bowen

    Unspektakulärer hausbackener Krimi, ziemlich seicht geschrieben, aber da man die immer wieder in Rhys Bowens Bücher vorkommenden Figuren eigentlich ganz lieb gewinnt, gibt es noch 3 Sternchen.

  • Rezension zu "Tödliche Idylle" von Rhys Bowen

    Tödliche Idylle
    BertieWooster

    BertieWooster

    12. September 2008 um 17:09 Rezension zu "Tödliche Idylle" von Rhys Bowen

    Interessanter Krimi um einen Dorfpolizisten in Wales mit gut dargestellten Charakteren

  • Rezension zu "Tod eines Tenors" von Rhys Bowen

    Tod eines Tenors
    BertieWooster

    BertieWooster

    12. September 2008 um 17:09 Rezension zu "Tod eines Tenors" von Rhys Bowen

    Krimi im ländlichen Wales, in dem eine der walisischen Leidenschaften der Chorgesang beschrieben wird. Unterschiedliche Tatmotive werden eingeführt, um dann bei einem überraschenden Täter zu enden.