Rhys Bowen Tod eines Tenors

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod eines Tenors“ von Rhys Bowen

Mord in Wales: Wer hat den weltberühmten Tenor Ifor Llewellyn ermordet? Ein Fall für Constable Evans. Das kleine Dörfchen Llanfair in Wales: Die Bewohner des idyllischen Örtchens sind durchaus dankbar, als der weltberühmte Tenor Ifor Llewellyn sich herablässt, in dieser Saison den Männerchor zu unterstützen. Aber der weitgereiste Mann macht es den gutmütigen Dörflern nicht leicht: die lautstarken Streitereien mit seiner Frau und seine endlosen Geschmacklosigkeiten gehen allen auf die Nerven. Als er dann auch noch ankündigt, seine Memoiren schreiben zu wollen und darin mehr oder weniger ausführlich über seine Affären zu berichten, hat er das Seil offenbar überspannt, denn kurz darauf ist er tot, ermordet. Auf der Suche nach dem Täter muss Constable Evans sich durch die trügerischen Untiefen ländlichen Lebens kämpfen: Nachbarschaftsstreitigkeiten, lüsterne Bardamen, gefährliche Klatschtanten ... "Ein Kleinod!", befand PUBLISHERS WEEKLY über diesen Dorfkrimi von Rhys Bowen, der mehrfach ausgezeichneten walisischen Autorin.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Wahnsinnig spannender Thriller

Vampir989

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

In ewiger Schuld

Ich bin mega begeistert. Habe das Buch innerhalb von einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war.

elohweih

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tod eines Tenors

    Tod eines Tenors
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. September 2014 um 10:01

    Das kleine walisische Städtchen Llanfair: Die Bewohner des idyllischen Örtchens sind dankbar, als der weltberühmte Tenor Ifor Llewellyn sich herablässt, den Männerchor von Llanfair zu unterstützen. Doch der weitgereiste Mann macht es den gutmütigen Dörflern nicht leicht. Lautstarke Streitereien mit seiner Frau und seine endlosen Geschmacklosigkeiten gehen allen auf die Nerven. Mit der Ankündigung, seine Memoiren zu schreiben und darin über seine Affären zu berichten, hat er den Bogen anscheinend überspannt, denn kurz darauf ist er tot. Ermordet. Auf der Suche nach dem Täter bekommt es der Ortspolizist u.a. mit kleinstädtischen Intrigen zu tun. In diesem Buch stimmt alles. Die Geschichte klingt plausibel und die Personen mit ihren teilweise eigentümlichen Charakteren prägen sich leicht ein. Tod eines Tenors ist ein intelligenter, witziger Krimi mit einem spannungsgeladenen Ende, den ich bis zur letzten Seite nicht aus der Hand legen konnte. Drei Sterne +

    Mehr
  • Rezension zu "Tod eines Tenors" von Rhys Bowen

    Tod eines Tenors
    BertieWooster

    BertieWooster

    12. September 2008 um 17:09

    Krimi im ländlichen Wales, in dem eine der walisischen Leidenschaften der Chorgesang beschrieben wird. Unterschiedliche Tatmotive werden eingeführt, um dann bei einem überraschenden Täter zu enden.