Neuer Beitrag

RiaWallmann

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Thriller-Freunde und liebe Leserinnen von Erotik-Romanen(und natürlich umgekehrt),

 

hiermit lade ich Euch sehr herzlich zu einer Leserunde ein, in der es um meinen Erotik-Thriller „Blutrote Rosen“ gehen wird. Da es in dem Roman zahlreiche explizite erotische Szenen gibt und sich die Handlung um einen Serienmörder dreht, sollten sich nur Leserinnen und Leser ab 18 bewerben.

Zum Inhalt:

Die Psychologin Dr. Nora Jacobi berät die Polizei bei der Jagd nach einem gefährlichen Serienmörder. Ein Unbekannter verfolgt junge, attraktive Frauen, die er dann brutal ermordet. Ihnen allen gemeinsam ist: Sie waren früher schon einmal Stalking-Opfer! Während ihrer Ermittlungen wird Nora auf verstörende Weise mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Der Leiter der Sonderkommission ist ausgerechnet der Mann, der sie vor Jahren in einen Strudel der Leidenschaft riss. Nun gerät Nora erneut in den Sog ihrer erotischen Sehnsüchte, und auch die Angst holt sie wieder ein: Wer hinterlässt überall auf ihrem Weg blutrote Rosen und flüstert ihn nachts am Telefon mit gedämpfter Stimme Zärtlichkeiten ins Ohr? Nora muss den Mörder so schnell wie möglich finden. Da gibt es eine weitere Tote …

Die Leserunde richtet sich an alle, die Spannung und Erotik mögen, aber auch ein Faible für Leidenschaft und Liebe haben. Eine Leseprobe findet Ihr hier: http://www.dotbooks.de/e-book/273026/blutrote-rosen   

Die Protagonistin Nora ist einerseits Expertin für die menschliche Psyche, traut jedoch auf der anderen Seite manchmal ihren eigenen Gefühlen nicht. Deshalb hier meine Frage an Euch, mit deren Beantwortung bis zum 30.01.2015     Ihr an der Verlosung der 20 E-Book-Exemplare teilnehmt, die der Verlag dotbooks zur Verfügung stellt:

Könnt Ihr euch vorstellen, so leidenschaftlich in jemanden verliebt zu sein, dass Ihr immer deutlicher werdende Hinweise, dieser Mensch könnte Euch gefährlich werden, außer Acht lasst, um mit ihm (ihr) zusammen zu sein? Oder würdet Ihr ohnehin jemandem, den Ihr liebt, unter allen Umständen vertrauen, auch wenn vieles gegen ihn zu sprechen scheint?

Ich bin gespannt auf Eure Gedanken zu diesem Thema und freue mich sehr auf Eure Teilnahme an der Leserunde, unsere hoffentlich spannende Diskussion und Eure anschließenden Rezensionen.

Eure Ria Wallmann

 

Autor: Ria Wallmann
Buch: Blutrote Rosen

jenvo82

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Leseprobe habe ich gerade verschlungen, nachdem der Klappentext bereits mein Interesse geweckt hat. Ich liebe Thriller, gerne auch solche mit erotischen Einlagen und hüpfe hier als erste in den Lostopf.

Zur Frage: Ich glaube, wenn ich jemanden liebe, dann ganz und gar. Unabhängig von irgendwelchen Warnungen. Allerdings würde ich immer auf mein eigenes Gefühl hören. Wenn ich meinem Gegenüber nicht vertrauen kann, wenn er mir sogar Angst macht, dann wird es Zeit für die Notbremse. Eine ernsthafte Beziehung nehme ich nicht auf die leichte Schulter und eine Prüfung meines Partners ist mir auch wichtig. Zweifel kann man ausräumen, einen Charakter aber nicht verändern.

sabine399

vor 3 Jahren

Ich würde mich gerne für die Lesefunde bewerben.
Unter allen Umständen vertrauen, nein, ich glaube das könnte ich nicht. Ich bin eher ein Mensch der gnz wenig vertrauen hat und immer ein wenig misstrauisch ist, was masl gut, aber auch mal verletzend sein kann.

Beiträge danach
322 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Colli1312

vor 3 Jahren

3. Leseabschnitt: Kapitel 6 bis einschließl. Kapitel 8
Beitrag einblenden

Leider etwas verspätet meine Zusammenfassung.

Besonders gut gefällt mir die verschiedenen Sichtweisen. Die Darstellung der Gedanken des Stalkers sind sehr gelungen und schon fast gruselig. Man erfährt was in ihm passiert wenn er sein aktuelles Opfer Britta observiert und wie krankhaft eifersüchtig er ist, wenn seine Angebetete sich mit einem anderen Jungen/Mann einlässt. Er hat sich aber eh schon Nora als neues Opfer gesucht und giert danach frei zu sein um sich ihr widmen zu können.
Noras Achterbahnfahrt der Gefühle geht weiter. Sie trifft Leonard auf einer Ausstellung eines Exfreundes wieder und da sich beide dort etwas unwohl fühlen, verschwinden sie. Sie landen schließlich bei ihm und Nora überkommt es einmal mit diesem Motorad fahren zu wollen. Leonard verliert dabei etwas die Konzentration und sie landen auf einem Acker. Total enttäuscht zieht Nora sich wieder zurück.
Es bleibt spannend wie es mit Nora, Leonard und dem Stalker weitergeht.

Colli1312

vor 3 Jahren

4. Leseabschnitt: Kapitel 9 bis einschließl. Kapitel 11
Beitrag einblenden

Nora arbeitet weiter an dem Täterprofil und hat die Idee einen Lockvogel in eine Kneipe zu schicken. Das lustig daran ist, dass ausgerechnet die sehr auf ihr Äußereres bedachte Komissarin Stahl für diese Aufgabe vorgeschlagen wird. Diese fügt sich sehr gut in ihre Aufgabe und so werden verschiedene Männer ins Vesir genommen.
Der Stalker konzentriert sich nun mehr auf Nora und diese bemerkt, dass jemand in ihrem Bett gelegen haben muss. Ihr wird etwas mulmig, aber sie ist sich noch nicht hundertprozentig sicher und tut es ab. Die Nacht verbringt sie mit einem erotischen Traum, der sich aber als Alptraum herausstellt. Ich glaube, dass zeigt sehr gut das verworrene Innenleben von Nora. Sie fühlt sich so unglaublich zu Leonard hingezogen, aber gleichzeitig hat sie Angst vor demjenigen, der ihr schon früher nachgestellt hat mit den roten Rosen und von dem sie ausgeht, dass es Leonard ist.
Zum Schluss kommt es zu einer sehr angsteinflößenden Begegnung mit Thiemann. Er bedroht sie und Nora bekommt es mit der Angst. Gerade da ist ihre überaus unzuverlässliche Sekretärin mal wieder nicht da. Prof. Anderson rettet sie aus dieser verfänglichen und bedrohlichen Situation. Er versucht sie zu überreden eine Vorlesung zu halten und benimmt sich dabei etwas sehr anhänglich.

RiaWallmann

vor 3 Jahren

4. Leseabschnitt: Kapitel 9 bis einschließl. Kapitel 11
@Colli1312

Hallo Colli1313,
da ich ein paar Tage verreist war und unterwegs das Internet nur schlecht funktionierte, habe ich erst jetzt in Ruhe Deine Beiträge gelesen. Schön, dass hier noch jemand "unterwegs" ist! Einige andere haben den Roman unglaublich schnell durchgelesen, aber das ist ja nun wirklich nicht "Pflicht".
Ich bin also noch hier, lese Deine Beiträge, beantworte Deine Fragen, falls Du welche hast, und freue mich jetzt erst einmal, dass Du bis jetzt den Text spannend findest. Ich gehe auch fast davon aus, dass ein oder zwei weitere Teilnehmer noch nicht fertig sind, und werde mal versuchen, das herauszufinden.
LG
Ria

Colli1312

vor 3 Jahren

4. Leseabschnitt: Kapitel 9 bis einschließl. Kapitel 11
@RiaWallmann

Hey,

vielen Dank, dass du soviel Geduld und Zeit auch in die "Nachzügler" investierst. Ich hab leider durch ne fiese Erkältung einige Zeit flach gelegen, aber nun hab ich es auch geschafft dein tolles Buch zu Ende zu lesen. Meine Rezension wird dann auch schnellst möglichst folgen, aber soviel vorne weg - ich fand es klasse!
Ganz liebe Grüße und jetzt schon mal einen herzlichen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte ;-)

RiaWallmann

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt: Kapitel 9 bis einschließl. Kapitel 11
@Colli1312

Hallo Colli,
schön, dass Du wieder gesund bist. Und ich freue mich natürlich auch, dass Du Spaß an den "Blutroten Rosen" hattest.
Da das hier kein Schnelllesewettbewerb ist und auch nicht in Stress ausarten soll, ist es ganz selbstverständlich, wenn jeder in seinem eigenen Tempo liest. So viel Zeit muss sein.
Ich bin gespannt auf Deine Rezension und danke Dir ganz herzlich fürs Mitmachen!
LG
Ria

Colli1312

vor 2 Jahren

Fazit: Eure Rezension

Als wahrscheinlich letzte habe ich nun auch meine Rezension geschafft zu veröffentlichen.
http://www.lovelybooks.de/autor/Ria-Wallmann/Blutrote-Rosen-145268530-w/rezension/1145015861/

Ich bin wirklich sehr begeistert von dem Buch und fand es sehr spannend. Vielen Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte.
Ich bin gespannt auf weitere Werke ;-)
Ganz liebe Grüße

RiaWallmann

vor 2 Jahren

Fazit: Eure Rezension
@Colli1312

Liebe Colli1312,
da ich verreist war, habe ich erst heute Deine Rezension gefunden und mich sehr gefreut. Vielen lieben Dank, auch für Deine Teilnahme an der Leserunde! Dass es mit dem Lesen und Rezensieren etwas länger gedauert hat, macht überhaupt nichts. Hauptsache, Du hattest Spaß.
LG
Ria

Neuer Beitrag