Ria Wolf Lady Eve, die Sünde der Väter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lady Eve, die Sünde der Väter“ von Ria Wolf

London 1861. Evelyn, der vorlauten Tochter des spielsüchtigen Baronet Barseley, mangelt es an lukrativen Heiratskandidaten. Worüber sie sehr froh ist, denn es gibt nur einen Mann, mit dem Evelyn sich eine Ehe vorstellen kann. Längst hat sie ihr Herz Steven Jorden, dem Bruder des Duke of Stoneford zu Füßen gelegt. Doch der nimmt sie nicht einmal wahr. Ihre Eltern ersinnen einen schändlichen Plan, um sie in eine einträgliche Heirat zu zwingen. Evelyn flüchtet vor deren Absicht und landet direkt in Stevens Armen. Die Folgen dieser schicksalhaften Begegnung, sind leidvoll für die junge Frau und bringen eine erschütternde Wahrheit ans Licht. Zudem soll ihr Ungeborenes einem skrupellosen Earl untergeschoben werden. Wer ist die grünäugige Schöne, die ihn in seinen Träumen verfolgt? Steven will sie wiederfinden! Keine andere Frau erreicht sein Herz wie diese. Doch sie scheint wie vom Erdboden verschwunden.

Tolle Story, mal ein für mich anderes Genre

— lisaa94

Eine gelungene Mischung aus Liebes-, Abenteuer- und historischem Roman, der mit einem unerwarteten Happy End aufwartet.

— JoergS
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lady Eve

    Lady Eve, die Sünde der Väter

    lisaa94

    26. October 2017 um 12:17

    Meine Meinung:Cover:Ein sehr schönes Cover, wobei mir die Motivwahl samt Farbe und Schrift sehr gut gefallen. Es passt zum Buch und macht neugierig, die Frau kennen zu lernen und ihre Geschichte.Schreibstil:Das Buch ist sehr flüssig und fesselnd geschrieben. Ein anderes Jahrhundert, wo man selbst als Leser nicht lebte, wird hier gut und authentisch aufgefasst und bildlich beschrieben, das man herrlich hinein tauchen kann. Man vergisst das aktuelle Geschehen und wird mitgenommen in Zeiten der Eleganz, aber auch der Intrigen und skrupellosen Handlungen, wie Zwangsheirat... Charaktere/Story:Evelyn lebt in einer Zeit, die für Frauen gewiss nicht einfach war. Von ihrer Familie kennt sie keine Liebe und Zuneigung. Stattdessen steht nun auch noch eine Zwangsheirat bevor. Ihr Vater ist Spielsüchtig und die Heirat soll der Tilgung der Schulden dienen, doch Evelyn kann sich eine Heirat nur mit einem vorstellen, Steven Jorden, den jüngeren Bruder des Duke of Stoneford.Steven Jordan liebt sein Leben ohne sich binden zu wollen. So macht es doch viel mehr Spaß. Auf einem Maskenball zieht in eine Frau mit grünen Augen sofort in den Bann... doch wer ist sie? Diese Frau will er.. er muss sie nur finden. Fazit:Mal ein anderes Genre - eine andere Geschichte, aber genauso gute Unterhaltung. Von der lieben Ria habe ich bereits 2016 ein tolles Buch gelesen und habe mich nun erneut an ihren Schreibstil gewagt, diesmal jedoch im History Bereich. Ein Bereich den ich normalerweise sehr sehr selten lese und betrete. Doch ich muss sagen, die Geschichte hatte mich neugierig gemacht und gut unterhalten.Es war eine Geschichte die einen hat lachen lassen, mitfiebern, man hat sich geärgert und war gefangen in einem Jahrhundert, wo noch vieles anders, und aus heutiger Sicht falsch lief. Intrigen sind vorprogrammiert und Lady Eve ist eine tolle Frau, die sich ihren Weg stellen muss. Man war gefesselt und konnte es kaum beiseite legen. Schön geschrieben und sehr zu empfehlen, vor allem jeden der gerne in die Geschichte einer anderen Zeit taucht. ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Ein gelungener Liebesroman im viktorianischen England

    Lady Eve, die Sünde der Väter

    JoergS

    16. August 2017 um 21:57

    Mit Lady Eve hat Ria Wolf eine Protagonistin erschaffen, die trotz aller Verwirrungen, Intrigen und Anfeindungen über ihren eigenen Schatten springt, und ein für sie erhebliches Risiko eingeht, um ihrem Glück zumindest eine Chance zu geben.Die Eigenschaft, immer wieder aufzustehen, um ihr Leben lebenswert zu gestalten, macht sie für den/die LeserIn sympathisch und lässt sie/ihn mit Eve mitfiebern.Der gut strukturierte Liebesroman nimmt den/die LeserIn mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, weckt Hoffnungen, um diese im nächsten Kapitel zu zerstören und die Protagonistin vor noch größere Herausforderungen zu stellen.Die Handlung spielt 1861, im viktorianischen Zeitalter in England, und der damalige Zeitgeist wird von der Autorin aufgegriffen und sorgt für weitere Konflikte, denen Eve machtlos gegenübersteht.Wie auch in den vorherigen Büchern schafft die Autorin es wieder einmal, für ein überraschendes Ende zu sorgen.Absolut lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.