Ricarda Jordan

 3.9 Sterne bei 322 Bewertungen
Autorin von Die Pestärztin, Der Eid der Kreuzritterin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ricarda Jordan

Ricarda Jordan ist eines der Pseudonyme der deutschen Autorin Christiane Gohl.

Neue Bücher

Das Lied der Pferde

Erscheint am 30.09.2019 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Alle Bücher von Ricarda Jordan

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Pestärztin (ISBN:9783404270682)

Die Pestärztin

 (92)
Erschienen am 15.08.2011
Cover des Buches Der Eid der Kreuzritterin (ISBN:9783404270835)

Der Eid der Kreuzritterin

 (65)
Erschienen am 21.09.2012
Cover des Buches Tochter der Elbe (ISBN:9783404169849)

Tochter der Elbe

 (35)
Erschienen am 16.09.2014
Cover des Buches Das Geheimnis der Pilgerin (ISBN:9783404160815)

Das Geheimnis der Pilgerin

 (39)
Erschienen am 19.08.2011
Cover des Buches Die Geisel des Löwen (ISBN:9783404168255)

Die Geisel des Löwen

 (24)
Erschienen am 19.07.2013
Cover des Buches Das Erbe der Pilgerin (ISBN:9783404166497)

Das Erbe der Pilgerin

 (18)
Erschienen am 21.09.2012
Cover des Buches Das Geschenk des Wesirs (ISBN:9783463403793)

Das Geschenk des Wesirs

 (3)
Erschienen am 24.10.2014
Cover des Buches Das Lied der Pferde (ISBN:9783404178582)

Das Lied der Pferde

 (0)
Erscheint am 30.09.2019

Neue Rezensionen zu Ricarda Jordan

Neu

Rezension zu "Die Pestärztin" von Ricarda Jordan

Unvorstellbar
Julia_x3vor 4 Monaten

In diesem Buch entführt uns die Autorin in eine für uns unvorstellbare Zeit des Mittelalters. In eine Zeit, in der die Medizin nicht fortgeschritten war, Menschen für Ihre Abstammung gestorben sind und vor allem Frauen nichts richtig wert waren. Es geht um den Weg eines Findelkindes. Das Buch hat mich in vielen Dingen erschreckt und gleichzeitig fasziniert. Zwischendurch habe ich ein bisschen pause gebraucht, um das gelesene zu verarbeiten, so krass war es für mich. Wenn es sich auch manchmal etwas gezogen hat, fand ich es sehr sehr spannend. Ich war am Ende freudig überrascht über dieses doch positive Happy End. Die Frauen, die sich mit ihren arrangierten Ehen angefreundet haben, haben für mich den überhaupt größten Mut gezeigt. Vor allem fand ich es faszinierend, wie die Medizin sich nach und nach verändert hat. 

Kommentieren0
0
Teilen
W

Rezension zu "Der Eid der Kreuzritterin" von Ricarda Jordan

später
Werda_Angelavor 8 Monaten

erfolgt noch

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Pestärztin" von Ricarda Jordan

Unterhaltsam; tolle Sprecherin; aber es geht zu wenig um die Pest
Petzi_Mausvor 9 Monaten

Kurz zum Inhalt:
Mainz, 1348: Die Christin Lucia wird als Kind einer Prostituierten geboren, die bei der Geburt ums Leben kommt, und von einer mildtätigen Judenfamilie als Mündel aufgenommen. Ihr großes Vorbild ist (eine heilkundige Maurin) die Hebamme und Heilerin Al Shifa, die sie viel über Medizin lehrt und sie auch aus dem großen Buch des Ibn Sina lesen lässt.
Als erwachsene Frau heiratet Lucia den Pestarzt Clemens von Treist. Gemeinsam sagen sie dem schwarzen Tod den Kampf an.
Als Clemens vermeintlich an der Pest stirbt, arbeitet sie weiterhin als Pestärztin. Doch die Stimmung in der Stadt schlägt um, und sie muss fliehen. In Landshut gibt sie sich als ihre verstorbene jüdische Freundin aus und schleicht sich so in deren Familie. Doch ihre Vergangenheit holt sie ein. Durch einen glücklichen Zufall klärt sich ihre Herkunft auf. Und am Ende gibt es für Lucia noch eine große Überraschung.


Meine Meinung:
Ricarda Jordan schafft es, die Zustände der damaligen Zeit lebensecht darzustellen; man fühlt sich gleich direkt ins 14. Jahrhundert hineinversetzt. 
Es ist spannend, Lucias Aufwachsen und ihren Werdegang als Pestärztin zu verfolgen. Lucia ist eine starke Frau.
Der Titel ist leider etwas irreführend, denn Lucias Tätigkeit als Pestärztin macht nur einen kleinen Teil der Geschichte aus. Aber auch Lucias Leben und die Probleme und Ängste aufgrund ihrer falschen Identitätsannahme sowie die Aufklärung ihrer Herkunft sind interessant zu hören, reichen jedoch leider nicht mehr an den Teil, wo sie mit ihrem Mann als Pestärztin tätig war, heran. Über ihre Jahre als Pestärztin hätte ich gerne mehr erfahren.

Die Geschichte wird von Dana Geissler gesprochen, die eine angenehme ruhige Stimme hat und gut betont.


Fazit:
Kurzweiliger Mittelalter-Roman über eine starke Frau, die der Pest den Kampf ansagt. Für mich persönlich hätte es mehr um den Kampf gegen den schwarzen Tod gehen können, denn dieser Teil macht nur ca. ein Drittel der gesamten Geschichte aus. Das Hörbuch hat mich trotzdem gut unterhalten, und hat eine angenehme Sprecherin, und ich vergebe deshalb 4 Sterne.
 

Kommentieren0
54
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: Christiane Gohl, Sarah Lark

Community-Statistik

in 421 Bibliotheken

auf 58 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks