Ricarda Konrad Herbst der verlorenen Spuren

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herbst der verlorenen Spuren“ von Ricarda Konrad

Daniel O’Keefe scheint sein Leben in den Griff zu bekommen – einen festen Job und neue Freunde hat er bereits gefunden. Seinen leiblichen Vater aufzuspüren und Dublins Problemvierteln den Rücken zu kehren, hat er sich fest vorgenommen. Nur in der Liebe hat Daniel kein Glück. Ganz anders läuft es bei Caro und Damian, die sich von einem ihrer wunderschönen Cottages auf dem Land trennen müssen, damit einem harmonischen Zusammenleben nichts mehr im Wege steht. Werden sie ihr Problem lösen können? Währenddessen nimmt Daniels Leben eine dramatische Wendung: Als die Polizei nach der vermissten Susan fahndet, wird er zum Hauptverdächtigen und die Schlinge zieht sich immer enger um seinen Hals. Für Susans Mutter Erin beginnt die wohl schwerste Zeit ihres Lebens. Wo ist Susan und welches düstere Geheimnis verbirgt sie? Leben-Trilogie Band 2

Es ist ein Buch welches gerade am Anfang recht übersichtlich ist . Man lernt eigentlich nur 2 Hauptpersonen kennen und deren Angehörige .

— hibble
hibble

Nettes Buch mit vielen Einzelheiten zu den Protagonisten.

— Maralis
Maralis
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Genau richtig !

    Herbst der verlorenen Spuren
    hibble

    hibble

    11. December 2014 um 20:12

    Manchmal macht das Leben, was es will. Es geht hinauf und hinunter... Bei Daniel O'Keefe, der in meinem ersten Roman bereits eine kleine "Nebenrolle" hatte, bricht das Chaos aus. Ausgelöst durch eine Internet-Bekanntschaft, die spurlos verschwindet. Daniel gerät ins Visier der Polizei, sein Leben gerät komplett aus den Fugen. Es handelt sich hier um den 2. Band der Trilogie, jeder Band ist abgeschlossen und für sich allein lesbar. Format: Kindle Edition Dateigröße: 2308 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 472 Seiten Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B00OGIN1QM Ich hatte das Glück über " LovelyBooks " dieses Buch zu lesen . Bekommen habe ich es als EPup . * Es ist ein Buch welches gerade am Anfang recht übersichtlich ist . Man lernt eigentlich nur 2 Hauptpersonen kennen und deren Angehörige . So ist es einfach zu lesen . Später treten natürlich noch mehrere hinzu . In beiden Personen kann man sich wunderbar wieder finden . Daniel hat Probleme , die jeder haben kann . Erin hat eine Tochter , die mitten in der Pupertät steckt - wer kennt das nicht ? Dann passiert allerdings etwas grauenvolles und man leidet schon fast mit Daniel mit , aber auch mit Erin . Man fängt an zu Rätseln , so wie ich es an einem Buch mag . Wie Daniel und Erin mit dieser ganzen Situation versuchen klar zu kommen , wie sich vor allem Daniel abzulenken versucht , welche neuen Freunde er kennen lernt und was daraus entsteht , das kann man hier lesen . Und vor allem , wie sich die ganze Geschichte auflöst , wer war der Täter . Das ganze Buch liest sich unheimlich locker . Es ist irgendwie so geschrieben , das man da einfach nur " durchflutscht " . Keine Kompliziertheiten und vor allem eine wirklich selbstständige Geschichte . Denn den 1. Teil der Triologie habe ich nicht gelesen . Aber ich bin wunderbar in das 2 . Buch hineingekommen . Ich bin sogar im Buch überrascht worden ! Sowas finde ich gut ! * Herzlichen Dank an Ricarda Konrad ! Doch , dein Buch gefällt mir und ich freue mich schon auf das 3. Buch :wave:

    Mehr
  • Leserunde zu "Herbst der verlorenen Spuren" von Ricarda Konrad

    Herbst der verlorenen Spuren
    Ricarda_Konrad

    Ricarda_Konrad

    Manchmal macht das Leben, was es will. Es geht hinauf und hinunter... Bei Daniel O'Keefe, der in meinem ersten Roman bereits eine kleine "Nebenrolle" hatte, bricht das Chaos aus. Ausgelöst durch eine Internet-Bekanntschaft, die spurlos verschwindet. Daniel gerät ins Visier der Polizei, sein Leben gerät komplett aus den Fugen. Es handelt sich hier um den 2. Band der Trilogie, jeder Band ist abgeschlossen und für sich allein lesbar. Zum Inhalt des Buchs: Daniel O’Keefe scheint sein Leben in den Griff zu bekommen – einen festen Job und neue Freunde hat er bereits gefunden. Seinen leiblichen Vater aufzuspüren und Dublins Problemvierteln den Rücken zu kehren, hat er sich fest vorgenommen. Nur in der Liebe hat Daniel kein Glück. Ganz anders läuft es bei Caro und Damian, die sich von einem ihrer wunderschönen Cottages auf dem Land trennen müssen, damit einem harmonischen Zusammenleben nichts mehr im Wege steht. Werden sie ihr Problem lösen können? Währenddessen nimmt Daniels Leben eine dramatische Wendung: Als die Polizei nach der vermissten Susan fahndet, wird er zum Hauptverdächtigen und die Schlinge zieht sich immer enger um seinen Hals. Für Susans Mutter Erin beginnt die wohl schwerste Zeit ihres Lebens. Wo ist Susan und welches düstere Geheimnis verbirgt sie? Hier geht es zu Leseproben in unterschiedlichen Formaten: MOBI (Amazon): http://www.amazon.de/Herbst-verlorenen-Spuren-Ricarda-Konrad-ebook/dp/B00OGIN1QM/ref=la_B00NWJQJGU_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1413900679&sr=1-2 EPub oder .pdf: http://www.neobooks.com/werk/37850-herbst-der-verlorenen-spuren.html Selbstverständlich sind Leseproben auch bei den meisten anderen Online-Shops in diesem Formaten erhältlich. Zur mir: Nachdem ich "In den Schatten der Vergangenheit" geschrieben hatte, befand sich bereits ein ganz anderes Projekt in meinem Kopf. Nichts mit Irland und ganz anderen Protagonisten. Durch Lesermeinungen und -nachfragen bezüglich einer Fortsetzung des Romans warf ich das jedoch zunächst über Bord und schrieb "Herbst der verlorenen Spuren". Viele wollten wissen, wie es mit Daniel weitergeht oder auch Caro und Damian. Da ich beim Schreiben bereits eine Idee zu einem weiteren Teil hatte, machte ich kurzerhand eine Trilogie daraus. Der dritte Band wird im Frühjahr 2015 erscheinen. Man ist ja flexibel und möchte vor allem den Wünschen der Leser entgegenkommen. ;) Die Verlosung: Ich verlose an die Bewerber dieser Leserunde 15 eBook-Exemplare von "Herbst der verlorenen Spuren" im gewünschten Format. Von einem Bewerber erwarte ich die Bereitschaft, anschließend eine Rezension auf Lovelybooks zu verfassen, die gerne auch in Shops oder Blogs veröffentlicht werden darf bzw. soll. Schreibt einfach in die Bewerbung, warum ihr das Buch gern lesen würdet. Die 15 Teilnehmer werden dann durch Zufallsprinzip ausgelost. Ich freue mich auf eure Beiträge!

    Mehr
    • 129
  • Guter 2. Teil einer lesenswerten Trilogie

    Herbst der verlorenen Spuren
    Booky-72

    Booky-72

    09. December 2014 um 11:38

    Aus der Inhaltsangabe: Daniel O´Keefe scheint sein Leben in den Griff zu bekommen - einen festen Job und neue Freunde hat er bereits gefunden. Seinen leiblichen Vater aufzuspüren und Dublins Problemvierteln den Rücken zu kehren, hat er sich fest vorgenommen. Nur in der Liebe hat Daniel kein Glück. Ganz anders läuft es bei Caro und Damian, die sich von einem ihrer wunderschönen Cottages auf dem Land trennen müssen, damit einem harmonischen Zusammenleben nichts mehr im Wege steht. Werden sie Ihr Problem lösen können? Währenddessen nimmt Daniels Leben eine dramatische Wendung. Gut geschrieben, spannend und super verständlich, auch wenn man den ersten Teil der Trilogie "In den Schatten der Vergangenheit" noch nicht kennt. Daniel - ein liebenswerter Mensch und Hauptprotagonist des Romans - gerät in Verdacht, am Verschwinden eines jungen Mädchens schuld zu sein, weil er im Chat Kontakt mit ihr hatte. Erin, die eine unglückliche Ehe führt und Probleme mit ihrer Tochter hat, wird durch ihre Schwester und deren Mann unterstützt. Sie begibt sich auf die verzweifelte Suche nach ihrer Tochter. Ein wunderbarer Roman, den ich sehr gern weiterempfehlen kann.Von mir gibt es 4 Sterne und ich freue mich schon auf den 3. Teil.

    Mehr
  • Herbst der verlorenen Spuren

    Herbst der verlorenen Spuren
    Solengelen

    Solengelen

    27. November 2014 um 23:45

    Der leichte, eingängige Schreibstil hat mich direkt wieder in die Geschichte gezogen. Zwei Handlungsstränge erzählen einerseits von Daniel, der liebenswerten Seele, und andererseits von Erin und ihrer familiären Situation. Daniel, endlich hat er wieder Arbeit und in Jack einen tollen Kollegen und Freund. Erin, unglücklich in ihrer Ehe, Probleme mit der Tochter, wird durch ihre Schwester und den Schwager unterstützt. Daniel erfährt durch Zufall, dass er nicht der leibliche Sohn seiner "Eltern" ist und macht sich auf die Suche nach seinem Vater. Plötzlich gerät er unter schlimmen Verdacht. Nach "In den Schatten der Vergangenheit" ist "Herbst der verlorenen Spuren" der zweite Teil einer Trilogie von Ricarda Konrad. Einige vertraute Personen durfte ich im zweiten Teil "wiederlesen". Da jeder Teil in sich abgeschlossen ist, muss der Leser nicht erst "In den Schatten der Vergangenheit" gelesen haben, aber es lohnt sich beide Teile zu lesen. Bin auf den dritten Teil gespannt. 

    Mehr
  • Herbst der verlorenen Spuren

    Herbst der verlorenen Spuren
    milapferd

    milapferd

    19. November 2014 um 09:15

    Als Daniel O´Keefe nach 15 Jahren Arbeitslosigkeit einen Job als Wachmann in einem Einkaufscenter bekommt, denkt er, dass sein trostloses Leben ein Ende hat. Er findet in seinem Arbeitskollegen Jack und seiner Frau Ruth neue Freunde, sein Leben scheint nicht mehr so trostlos wie noch vor ein paar Monaten. Doch ein wenig fühlt Daniel sich allein. Er hätte gerne eine Frau an seiner Seite. Doch weil er ein schüchtener Typ ist, entscheidet er sich im Internet nach einer Freundin zu suchen. Schon bald hat er Kontakt zu einer Frau gefunden, mit der er sich treffen will. Doch schon vor dem ersten Treffen kneift Daniel und verlässt den Treffpunkt ohne sie gesehen zu haben. Doch plötzlich steht die Polizei vor ihm und erklärt ihm, dass die Freu mit der er sich treffen wollte verschwunden ist und außerdem noch minderjährig. Geschockt registriert er, dass er der Hauptverdächtige ist. Er wendet sich an seine Tante Charlie, denn er braucht einen Anwalt. Sein Umfeld reagiert zurückhaltend, denn einerseits wollen sie ihm glauben und andererseits bleibt das Mädchen verschollen. Als Daniel daraufhin auch noch seine Arbeitsstelle verliert, scheint sich die Abwärtsspirale nicht aufhalten zu lassen. Ob Daniel seine Unschuld beweisen kann und ob sein Leben wieder einen Aufwärtstrend bekommt könnt ihr in diesem 2. Teil der Geschichte um Caro, Damian, Daniel und co. erfahren. Die Geschichte hat mir eingentlich ganz gut gefallen. Die Sprache wirkte auf mich etwas hölzern und gestarkts (z.B. Er fügte das nasse Handtuch der schmutzigen Wäsche zu.). Das fand ich im ersten Teil deutlich besser und natürlicher geschrieben - so als würde die Autorin sich besser in die erste Geschichte einfühlen können. Nichts desto trotz hat mir die Story gut gefallen und ich bin neugierig auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • emotionale Geschichte, im Plauderton erzählt

    Herbst der verlorenen Spuren
    Buchfeeling

    Buchfeeling

    18. November 2014 um 10:10

    Ein Krimi der sehr leisen Töne, das ist “Herbst der verlorenen Spuren”. Daniel O´Keefe ist ein sehr sympatischer Charakter. Ein zurückhaltender, introvertierter Mann ohne großen Freundeskreis, der nach vielen Jahren der Enttäuschung jetzt endlich wieder mit dem Leben durchstarten möchte. Doch leider kommt alles ganz anders, als gehofft. Daniel gerät in Verdacht, etwas mit Susans Verschwinden zu tun zu haben… obwohl er beteuert, sie nicht zu kennen, ist er der Hauptverdächtige und gerät dadurch auch Privat ein ums andere Mal in schlimme Situationen. Als Nebenschauplatz bewegen wir uns wieder raus aufs Land, zu Caro und Damian, die die Hauptpersonen im ersten Roman von Ricarda Konrad waren. Die Story ist aber in sich soweit geschlossen, dass eine Kenntnis des ersten Buches nicht von Nöten ist. Trotzdem fand ich es sehr schön, wie sich die Charaktere der beiden Bücher ineinander verweben und man ganz neue Seiten der Geschichte kennenlernt. In einem ruhigen Plauderton plätschert die Story dahin, was mich zwischenzeitlich ein wenig vom Thema abgelenkt hat… Doch die Geschehnisse ziehen einen zwangsläufig wieder in ihren Bann, der roten Faden, der alle Personen verbindet, zieht sich am Ende zu einem Knoten zusammen und man versteht, wie alle Protagonisten miteinander in Verbindung stehen. Und genau das ist es, was Ricarda Konrads Romane ausmacht: ein deutlich spürbarer roter Faden durch die Story, dessen Enden aber erst ganz zum Schluss zusammenfinden und ein Ganzes ergeben. Das macht die Geschichten so spannend, so mitreißend und so liebevoll. Bei “Herbst der verlorenen Spuren” handelt es sich um einen emotionalen Krimi, wobei die Kriminalgeschichte eher im Hintergrund bleibt. Hier geht es um die Folgen für alle Beteiligten, die so ein tragischer Vorfall nach sich zieht.

    Mehr
  • Nettes Buch

    Herbst der verlorenen Spuren
    Maralis

    Maralis

    17. November 2014 um 14:08

    Die Handlung dieses Buches findet in Irland statt.  Daniel, ein vom Leben nicht gerade verwöhnter junger Mann gerät in den Verdacht am Verschwinden eines jungen Mädchens beteiligt zu sein. Erin, die Mutter des Mädchens begibt sich verzweifelt auf die Suche nach ihr. In einigen Handlungssträngen lernt man Familienmitglieder und auch Freunde von Daniel und Erin kennen. Fazit: Durch sehr ausführliche Beschreibungen der Personen des Romans und wie diese leben, kommen leider die Spannungsbögen, die ich persönlich bei einem Krimi bevorzuge, zu kurz. Wer dies mag ist mit dem Buch bestimmt sehr zufrieden und ich wünsche der Autorin weiterhin viel Erfolg. Es kommt bald ein dritter Band aus dieser Reihe heraus.

    Mehr
  • Alles wendet sich zum Guten

    Herbst der verlorenen Spuren
    Siko71

    Siko71

    07. November 2014 um 18:14

    Ich hatte das Glück wieder an eine Leserunde von Ricarda Konrad teilzunehmen. Wie ich "In den Schatten der Vergangenheit" gelesen habe, muß ich sagen ist dieser Roman ebenfalls wieder gelungen. Beide Romane sind jedoch in sich abgeschlossen. In diesem Roman geht es hauptsächlich um Daniel, einen jungen Mann, dem das Leben bis jetzt nicht gut mitgespielt hat. Er wächst bei Pflegeltern auf, seine richtige Mutter will mit ihm nichts zu tun haben, er wird verdächtigt als ein junges Mädchen verschwindet und er verliert dadurch seinen Job. Aber wie in jedem guten Roman gibt es die Auflösung und ein Happyend. Der Roman ist wieder mit viel Spannung und Abwechslung geschrieben. Man lernt verschieden Charaktäre kennen. Von mir gibt es 5 Sterne und ein "Ricarda mach weiterso, ich freue mich auf die nächste Leserunde".

    Mehr
  • Genauso gut wie der erste Teil

    Herbst der verlorenen Spuren
    katze-kitty

    katze-kitty

    07. November 2014 um 13:13

    Daniel O´Keefe ist ein junger Mann, der in seinem Leben schon viel Pech hatte. Nach langer Arbeitslosigkeit findet er nun einen Job als Wachmann. Durch die Überprüfung seines Arbeitgebers findet er heraus, das seine Eltern nicht die leiblichen Eltern sind. Er begibt sich auf die Suche nach seinem Vater. Und dann verschwindet auf einmal Susan, eine Chatbekanntschaft , und Daniel ist auf einmal der Hauptverdächtige. Nur gut, daß er ein paar Freunde hat, die zu ihm halten. "Herbst der verlorenen Spuren" ist der zweite Band einer Trilogie von Ricarda Konrad. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und auch alleine lesbar. Ich für meinen Teil fand es allerdings gut, das ich den ersten Teil schon kannte, da viele Personen aus "Schatten der Vergangenheit" auch in diesem Buch wieder auftauchen und eine Rolle spielen. Für mich war es sehr interessant wieder auf Caro und Damian zu treffen und zu sehen wie ihr Leben weiterverläuft. Aber zurück zu Daniel, der auch schon Lesern des ersten Teils bekannt ist: Er ist sehr sympathisch und ich konnte wieder wunderbar mit ihm fühlen. Dies liegt natürlich an dem sehr angenehmen Schreibstil der Autorin, die die Charaktere im Buch lebendig werden lässt. Ich konnte super in die Geschichte eintauchen.  Diese Geschichte ist wieder ein schöner, spannender und mit dem Hauptprotagonisten mitfühlender Roman, den ich gerne weiterempfehle. Da es sich wohl um eine Trilogie handelt, bin ich gespannt auf den dritten Teil und ein hoffentliches Wiedersehen mit "bekannten" Personen.

    Mehr