Neuer Beitrag

RicardaMartin

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Nach dem Erfolg von "Ein Sommer in Irland" suchen der Droemer-Knaur-Verlag und ich mindestens 15 Leser, die mit mir gemeinsam meinen neuen Roman "Winterrosenzeit" im Rahmen einer Leserunde lesen möchten.

Der Verlag stellt freundlicherweise 15 digitale Exemplare für alle gängigen Reader kostenlos zur Verfügung. Bitte schreibt in Eurer Bewerbung welches Format Ihr benötigt, wenn Ihr ausgelost werden solltet

Natürlich freue ich mich auch über Leser, die das Buch auch ohne Gewinn lesen und sich hier beteiligen möchten!

Die Runde soll ab dem 14.11.2016 starten und ich freue mich, wenn Ihr alle gemeinsam die Kapitel lest, Eure Meinung jeweils zu den einzelnen Abschnitten kundtut und mir auch gern Fragen stellt. Daher bewerbt Euch bitte nur, wenn Ihr die Zeit auf diesen direkten Austausch habt.

In "Winterrosenzeit" entführe ich Euch ins aufregende Swinging London der 1960er und in die ländliche Beschaulichkeit dieser Zeit auf die Schwäbische Alb, in der der Minirock, die Musik der Beatles und der Rolling Stones, Bluejeans und lange Haare bei Männern noch verpönt waren. Zwanzig Jahre nach dem 2. Weltkrieg sind die Wunden noch lange nicht verheilt, und die englische Rosenzüchterin Ginny und der Deutsche Hans-Peter müssen um ihre Liebe kämpfen …

Autor: Ricarda Martin
Buch: Winterrosenzeit

RicardaMartin

vor 10 Monaten

Plauderecke

Hier könnt Ihr Euch über alles austauschen, was nicht direkt mit dem Roman zu tun hat.

RicardaMartin

vor 10 Monaten

Fragen an die Autorin

Ich freue mich über zahlreiche Fragen - zu diesem Roman oder einfach nur so zu mir und meiner Arbeit.

Beiträge danach
343 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Gwennilein

vor 8 Monaten

Kapitel 12 - 14
Beitrag einblenden
@katikatharinenhof

Dass Tessa nicht einfach natürlich gestorben ist, vermute ich auch. Ich glaube Ginnys Vater weiß da irgendwie mehr.

Steffi1611

vor 8 Monaten

Abschließendes Faszit / Rezensionen

Unglaublich spät dran mit der Rezi... Aber sie ist fertig und auch schon bei Amazon ;)

https://www.lovelybooks.de/autor/Ricarda-Martin/Winterrosenzeit-1353910676-w/rezension/1406813639/

Gwennilein

vor 8 Monaten

Kapitel 15 - 17

Ich glaube nicht, dass alles so gut weiter läuft, wie es gerade den Anschein macht. Die beiden sind in freudiger ErRegung und können ihr Glück kaum glauben, trotz dem furchtbaren Geheimnis von James Vater. Aber da kommt noch ein dicker Knaller hinterher. Das spüre ich schon.

Gwennilein

vor 8 Monaten

Kapitel 18 - 20

Das Buch nimmt krasse Wendungen, aber genau das hatte ich befürchtet. Furchtbar mitanzusehen,wie Menschen ihr Leben unglücklich vergeuden. Ich bin gespannt, welches Ende das Buch nehmen wird.

Gwennilein

vor 8 Monaten

Kapitel 21 - Ende
Beitrag einblenden

Das ging ja nochmal richtig rund. Mit diesen ganzen Ereignissen hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Ich freue mich, dass es ein happy End gab. Der Schuss auf Susanne, die Ehrenhafte Rettung durch Hans-Peter und der Selbstmord von Martin warten vielleicht ein bisschen viel von allem, aber dennoch gab's ein tolles Finale und auch für Hildegard und Susanne ist gesorgt. Rundum schön!

Gwennilein

vor 8 Monaten

Abschließendes Faszit / Rezensionen

Leider hat es bei mir bedingt durch Umzug etwas länger gedauert. Dennoch hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Ricarda-Martin/Winterrosenzeit-1353910676-w/rezension/1407293857/

Ebenso auf Amazon veröffentlicht. Danke, dass ich bei dieser tollen Leserunde dabei sein durfte!

RicardaMartin

vor 8 Monaten

Abschließendes Faszit / Rezensionen
Beitrag einblenden
@Gwennilein

Nun kann ich Dir auch endlich ganz herzlich Danken: Fürs Mitlesen, für Deine Kommentare und für Deine wundervolle Rezension.
Es freut mich sehr, dass Dir diese Geschichte zu gut gefallen und Dich gut unterhalten hat.
Da über die Feiertage bei uns immer "Full House" (auch mit Übernachtungsgäste herrscht), kann ich mich erst heute melden. Ich hoffe, Du liest es aber noch.
Ich wünsche Dir und allen anderen hier einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes Jahr 2017, in dem wir uns vielleicht an dieser Stelle wieder lesen werden.

Neuer Beitrag