Ricarda Peter Panama - Das Chaos infiltriert (Sonderformat Großschrift)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Panama - Das Chaos infiltriert (Sonderformat Großschrift)“ von Ricarda Peter

In ihrem Reisetagebuch beschreibt Ricarda Peter auf humorvolle und ironische Weise ihr Leben in Panama. Der Straßenverkehr gehorcht eigenen Regeln, Post zu bekommen ist eine wahre Kunst. Führerscheine kann man kaufen und Busfahren sollte man vermeiden. Sie muss sich vor Kokosnüssen, Meeresströmungen, Hai-, Schlangen- und Affenattacken in Acht nehmen und findet am Ende der Welt das Paradies.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Kreidemann

starke parallelen zu Stephen Kings "Es"

Ripper_books

Der Alphabetmörder

Hat mir sehr gut gefallen

Sassenach123

Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder

Spannend, wendungsreich bis zum Schluss

isabellepf

Zu nah

Wenn man sich erst einmal reingelesen hat rollt die Geschichte unaufhaltsam wie ein Güterzug.

Galladan

Invisible

Spannend, aktuell und erschreckend.

Somaya

Das Haus der Mädchen

pure Spannung

Hollysbuchblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Panama - Das Chaos infiltriert (Sonderformat Großschrift)" von Ricarda Peter

    Panama - Das Chaos infiltriert (Sonderformat Großschrift)

    Annelchen

    14. July 2012 um 21:22

    Oh wie verzwickt ist Panama. Ricarda Peter schreibt in ihrem biographischen Roman über ihre Auswanderung nach Panama: Wie es dazu kam. - Welche Hindernisse sich ihr den Weg stellten. - Und wie ihre Problemlösungen aussahen. Sprachlich ist der Roman eigentlich ganz gut gelungen. Ich mag den Dialog-Stil, der an der einen oder anderen Stelle aber auch Verwirrung schafft, wer gerade etwas von sich gibt. Eigentlich gibt Ricarda Peter einen wahrscheinlich realistischen Einblick in den panamesischen Alltag - auf ihre zynische Weise. Leider hat sie es aber nicht geschafft, mich mit diesem Roman zu packen oder zu fesseln - und so richtig authentisch kommt die Geschichte leider auch nicht rüber. Was ich gänzlich ungelungen finde, sind Cover und Einband. Der Einband ist einfach viel zu dünn und anfällig, auch wenn man - wie ich - sorgsam mit seinen Büchern umgeht. Das auf dem Einband abgebildete Cover gibt meiner Meinung nach einen verkehrten Eindruck des Buches wieder. Auf dem Cover ist eine hübsche Frau zu sehen, die relaxt am Strand liegt und auf's Meer schaut. Dies vermittelt mir eher was träumerischeres oder Romantik. Davon ist aber im Buch überhaupt nichts zu finden. Der Stil ist eher frech und provozierend - und passt demnach gar nicht zum Cover. Alles in einem ist dies ein Buch, was ich nicht unbedingt empfehlen würde, da es mir einfach nichts vermitteln und mich nicht zum Dranbleiben reizen konnte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.