Ricardo Coler

 3.6 Sterne bei 16 Bewertungen

Alle Bücher von Ricardo Coler

Ricardo ColerDas Paradies ist weiblich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Paradies ist weiblich
Das Paradies ist weiblich
 (12)
Erschienen am 09.03.2009
Ricardo ColerDas Tal der Hundertjährigen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Tal der Hundertjährigen
Das Tal der Hundertjährigen
 (3)
Erschienen am 23.07.2012
Ricardo ColerDas Paradies ist weiblich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Paradies ist weiblich
Das Paradies ist weiblich
 (1)
Erschienen am 02.07.2011
Ricardo ColerEl reino de las mujeres/ The kingdom of women
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
El reino de las mujeres/ The kingdom of women

Neue Rezensionen zu Ricardo Coler

Neu
Tasmetus avatar

Rezension zu "Das Paradies ist weiblich" von Ricardo Coler

Interessant, aber zu kurz
Tasmetuvor 3 Jahren

Ich fand das Buch außerordentlich interessant. Im Studium hatte ich bereits über Matriarchate gehört, aber ich hatte noch nie einen persönlichen Bericht gelesen.
Leider ist das Buch etwas kurz geraten und geht nur bedingt in die Tiefe. Man erfährt viel und hat das Gefühl, dabei zu sein, aber man hat eher das Gefühl als wäre der Autor eine Woche dort und nicht mehrere Monate.
Was ich von seinen Beschreibungen halten soll, weiß ich bis jetzt noch nicht. Die Männer wirken irgendwie faul und die Frauen machen die ganze Arbeit. Ist es denn wirklich eine Frauenherrschaft, wenn die Frauen fast alle Aufgaben alleine machen während die Männer in der Sonne chillen? Und sind die Männer wirklich so, wie der Autor sie beschreibt?
Die Denkweisen der Frauen und das System innerhalb der Gesellschaft sind jedoch äußerst interessant und es war schön zu lesen, dass es eben auch anders geht wie in den meisten anderen Gesellschaften. Aber ich persönlich halte beide Systeme für nicht geeignet, aber das nur am Rande.
Was mich wirklich interessiert hätte wäre ein solcher Bericht aus der Sicht einer („westlichen“) Frau. Das wäre mindestens genauso spannend gewesen.

Mehr hier: http://tasmetu.de/2015/09/das-paradies-ist-weiblich-rezension/

Kommentieren0
5
Teilen
lesemauss avatar

Rezension zu "Das Paradies ist weiblich" von Ricardo Coler

Rezension zu "Das Paradies ist weiblich" von Ricardo Coler
lesemausvor 6 Jahren

Mal eine ganz andere Sicht von Liebe, Beziehung, Partnerschaft und einfach loslassen von all den Dingen, die uns Ketten anlegen. Faszinierend!!

Kommentieren0
9
Teilen
DieBuchkolumnistins avatar

Rezension zu "Das Tal der Hundertjährigen" von Ricardo Coler

Rezension zu "Das Tal der Hundertjährigen" von Ricardo Coler
DieBuchkolumnistinvor 8 Jahren

Ricardo Coler beschreibt in seinem (Sach)Buch ein Phänomen des Örtchens Vilcabamba im südamerikanischen Ecuador. Dort werden die Menschen im Durchschnitt weit über 100 Jahre alt und altern auch wesentlich lebenswerter als in anderen Teilen der Welt. Die Bewohner werden hier oft 120, 130 Jahre alt und vollbringen noch mit 100 Jahren, wozu wir in Europa oder Amerika oft schon mit 80 Jahren keine Lust und auch keine körperliche Leistung mehr haben. Doch bisher konnte das Geheimnis dieses Phänomens noch nicht gelüftet werden und auch der Journalist Coler findet auf den 186 Seiten keine Lösung. Dabei könnte er die so dringend brauchen, da gleichzeitig sein Vater gegen den Tod und das Altern ankämpft, zum wiederholten Male ins Krankenhaus eingeliefert wird und sein Leben immer weniger tatsächlich lebenswert ist.
Doch so wertvoll „Das Tal der Hundertjährigen“ natürlich für unsere heutige Wissenschaft sein mag, soviel Geld viele Menschen für weitere Jahre auch bezahlen würden, weder das Wasser noch die Luft konnten tatsächlich dafür verantwortlich gemacht werden und einen besonders gesunden Lebensstil kann man den Einwohnern von Vilcabamba wirklich nicht vorwerfen. Hier wird geraucht und getrunken und geliebt was das Zeug hält – denn auch die zusätzlichen Jahre werden hier bis zum Ende aus vollem Herzen geliebt und gelebt.
Coler unternimmt eine Reise zum Ort der ewigen Jugend, macht dem Leser anfangs Hoffnungen darauf, dass man am Ende evtl. hinter das Geheimnis kommt, dass Colers Vater dadurch Rettung erfährt. Aber soweit kommt es nicht, auch wir bleiben unwissend zurück und können nur staunen, welche bunte Welt dort inmitten des Dschungels herrscht – was dem Leser auch anhand einiger Fotografien bewiesen wird.
Und so bleibe ich ein bisschen enttäuscht zurück, da ich mir mehr als nur eine Reisereportage davon versprochen hatte und der Autor mir nicht wirklich das Lebensgefühl vermitteln konnte, welches dort herrscht, wo man mit 100 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Der journalistisch sachliche Stil war mir zu trocken für all die Farben- und Gefühlspracht, die einem auf den Bildern ein bisschen entgegen strahlt. Eine sehr gute Idee, eine wunderbare Covergestaltung aber leider sehr viel weniger Inhalt, als ich mir erhofft hatte.

Kommentieren0
85
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks